Get it on Google Play
Schweinezucht

Die Schweinezucht ist die Basis einer erfolgreichen Schweineproduktion. Österreichs Schweinezüchter konnten mit der Etablierung des ÖHYB-Programms bisher ihren Markt gegenüber internationalen Zuchtunternehmen erfolgreich verteidigen. Zeitgemäße Schweinezucht bedarf aber einer stetigen Entwicklung. Informationen dazu finden Sie unter dieser Kategorie.

Schweinezucht-News
Bedarfsgerechtes Schweinefutter für eine optimale Fleischproduktion

Bedarfsgerechtes Schweinefutter für eine optimale Fleischproduktion

Das Futter ist ein Hauptfaktor für gesunde Tiere, gute Leistungen und umweltschonende Produktion. In einem kostenlos downloadbaren E-Book finden Sie Infos rund ums Thema Schweinefütterung.
Petition gegen Verbot der betäubungslosen Ferkelkastration ab 2019 in Deutschland

Petition gegen Verbot der betäubungslosen Ferkelkastration ab 2019 in Deutschland

Schweinehalter Süddeutschlands haben beim Deutschen Bundestag eine online Petition „gegen das Inkrafttreten des Gesetzes zur betäubungslosen Ferkelkastration am 1.1.2019 aus Tierschutz- und Wettbewerbsgründen“ gestartet. Die Petition ist seit 20. April 2016 für vier Wochen online.

Antibiotikaeinsatz in der Tierhaltung sinkt

Der Antibiotikaeinsatz in der Tierhaltung geht zurück. Gegenüber der ersten Jahreshälfte 2014 haben sich die Kennzahlen zur Therapiehäufigkeit bei Schweinen in Deutschland halbiert. Ein kritischer Blick auf die aktuellen Antibiotika-Statistiken zeigt aber: Es gibt noch viel zu tun.

Ratgeber Schwanzbeißen

Die Facharbeitsgruppe Schwein des Tierschutzplans Niedersachsen hat zusammen mit der ISN einen Ratgeber zur Reduzierung des Risikos für Schwanzbeißen bei Schweinen herausgegeben.
Weitere Nachrichten

Würmer – schweinische Schmarotzer

Würmer werden als Krankheitserreger oft unterschätzt, doch sie fordern ihren Tribut an der Gesundheit ihrer Wirte. Mit Hygiene und konsequenter Entwurmung halten Sie den Wurmdruck in Ihrem Stall gering und das Leistungsniveau hoch.

Kommunikation zur Brancheinitiative Tierwohl wird verstärkt

Ab 1. April 2016 können Lebensmitteleinzelhändler verstärkt auf ihre Teilnahme an der Initiative Tierwohl aufmerksam machen. Ein eigenes Label für Produkte aus Tierwohl-Betrieben soll es aber weiterhin nicht geben.

Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration weitgehend erforscht

Laut der deutschen Bundesregierung wurden alternative Methoden zur betäubungslosen Ferkelkastration ausreichend erforscht. Ihrer Meinung nach liegt es nun an der Wirtschaft, das Wissen auch in die Tat umzusetzen.

Cross Compliance – Kontrolle am Schweinebetrieb

Der Besuch des Amtstierarztes muss nicht unangenehm werden, wenn Sie wissen, was Sie bei einer Tierschutz- und Arzneimittelkontrolle im Schweinestall erwartet.

Injektionen richtig verabreichen

Ob Eiseninjektion, Räudebehandlung oder Circoimpfung: Für TGD-Betriebe gehört die Injektionsbehandlung von Schweinen zum Standardprogramm. Hier ein Auffrischungskurs in Sachen Arzneimittel lagern, anwenden und entsorgen.

Optimierte Leistungsparameter und darmgesunde Ernährung

Die Leistungen von Schweinen können maßgeblich durch das Futter beeinflusst werden. Die Qualität der Rohstoffe, Reinigungsverfahren und technische Behandlungen sowie Zusatzstoffe in der Ration spielen dabei eine entscheidende Rolle.

Biosecurity auf dem Schweinebetrieb

Zugekaufte Tiere können Krankheitserreger in den Bestand einbringen. Aber auch Fahrzeuge und betriebsfremde Personen gefährden den Gesundheitsstatus auf schweinehaltenden Betrieben. Beachten Sie einige Grundregeln zur Hygiene, können Sie Gefahrenquellen entschärfen.

Reicht den Schweinen das Wasser!?

Ob Nippel, Schale oder Passivtränke – nicht nur die Vorliebe des Schweins, sondern auch die des Landwirts entscheidet über das Tränkesystem. Montieren und reinigen Sie die Tränken richtig, werden Ihre Schweine gerne einen Schluck über den Durst trinken.

Status: Räudefrei

Die Räudemilbe ist eine Plage für unsere Schweine. Sie verursacht unerträglichen Juckreiz und kann schlimmstenfalls Kannibalismus auslösen. Räudefreiheit ist einfach zu erreichen, aber schwer zu erhalten.

Erste Hilfe bei Absetzdurchfall

Ferkelerzeuger kennen und fürchten es: Sie kommen in den Stall, riechen den seltsamen Geruch und finden dünnflüssigen Durchfallkot am Boden. Die Ferkel sind matt und kotverschmutzt. Der Tierarzt muss her. So leisten Sie in der Zwischenzeit Erste Hilfe.

Den Wartestall gestalten

Fühlen sich Sauen im Wartestall wohl, herrscht Einklang in der Gruppe. Mit baulichen Maßnahmen und Verständnis für Ihre Sauen erhöhen Sie den Wohlfühlfaktor im Stall.

Fusion von Danish Crown und Tican gescheitert

Die geplante Fusion der beiden dänischen Schlachtriesen Danish Crown (DC) und Tican ist geplatzt. Wie Danish Crown heute mitteilte, konnten die Anforderungen der dänischen Wettbewerbsbehörde für die Genehmigung der Zusammenlegung der beiden Unternehmen nicht erfüllt werden.

Arzneimittel reduzieren–Krankheiten vorbeugen und Geld sparen

In der Tierhaltung ist der Einsatz von Medikamenten ein viel diskutiertes Thema. Eine gute Zusammenarbeit zwischen Betreuungstierarzt und Landwirt ist die Voraussetzung für eine gesunde Herde und spart Behandlungskosten.

Deutsche Tierärzte warnen vor übereiltem Verzicht aufs Schwänzekürzen

Tierärzte befürchten, dass ein sofortiger Verzicht des Schwanzkupierens bei Ferkeln zu tierschutzrelevanten Problemen führen könnte. Der Bundesverband Praktizierender Tierärzte (bpt) fordert eine schrittweise Umsetzung des Kupierverbotes unter Miteinbezug validierter wissenschaftlicher Erkenntnisse.

Merkblatt zur Gruppenbildung

Für den Schweinehalter ist es wichtig, das Sozialverhalten seiner Sauen innerhalb der Gruppe zu verstehen. Das neues DLG-Merkblatt gibt Ihnen wertvolle Tipps zu einer erfolgreichen Gruppenhaltung.

Steigende Schweinezahlen in der EU

Trotz niedriger Erzeugerpreise steigen die Schweine-Bestandszahlen in der EU. Während der österreichische Schweinebestand schrumpft, wuchsen die Populationen in Spanien im Vergleich zum Vorjahr um 6,2 %. In Deutschland stagnieren die Bestandszahlen.

Sackgasse hohe Ferkelzahlen?

Die Zahl der abgesetzten Ferkel pro Sau und Jahr prägt den Erfolg des Ferkelproduzenten. Dank dem Zuchtfortschritt steigen die Ferkelzahlen. Doch wie tiergerecht und rentabel ist das Streben nach Höchstleistungen?

Tipps zum Ferkel versetzen

Das Versetzen von Ferkeln entlastet die Muttersau und schafft gleiche Chancen für die Ferkel. Mit folgenden Tipps profitieren Mensch und Tier vom Wurfausgleich.

Viehbestand: Weniger Schweine und Rinder in Österreich

Im Juni 2015 war der österreichische Rinderbestand um 0,6 % kleiner als noch im Dezember 2014. Auch die Schweineanzahl sank innerhalb eines halben Jahres um 3,7%.

Europas Schweinehalter in der Krise?

Nicht nur in Österreich ist die Stimmung unter den Schweinehaltern getrübt. Wir haben Landwirte aus sechs Ländern gefragt, wo der Schuh drückt und warum sie trotzdem optimistisch in die Zukunft blicken.

ÖSPA meldet bislang beste Leistungsdaten

Die Österreichische Schweineprüfanstalt (ÖSPA) erzielte im vergangenen Jahr die bislang besten Leistungsergebnisse und nimmt in Europa eine Spitzenstellung ein.

Das Ende der Ferkelkastration?

Ende Feber trafen sich 200 Experten in Brüssel um über die Situation der Ferkelkastration in den EU-Mitgliedsstaaten zu diskutieren. Schließlich wurde bereits vor vier Jahren die Abschaffung der Ferkelkastration bis 2018 beschlossen. Ebergeruch im Fleisch ist dabei das größte Hemmnis.

LAX Disco Box im LANDWIRT Praxistest

Die steigenden Ferkelzahlen erfordern gezielte Maßnahmen. Eine davon könnte die „LAX Disco Box“ sein, die erst seit kurzem auf dem Markt ist. Ob sich ihre Anschaffung wirklich lohnt, haben wir für Sie getestet.

Norwegischer Schweinebestand bald MRSA-frei?

Der norwegische Schweinebestand ist wohl bald frei vom methicillin-resistenten Bakterium Staphylococcus aureus (MRSA). Die Kosten für die Maßnahmen wurden vom Steuerzahler übernommen.

St. Andräer Schweinefachabend ein Erfolg

Am Mittwoch, den 4. Februar 2015 fand der LANDWIRT Schweinefachabend in der LFS St. Andrä im Lavanttal statt. Für das interessante Programm sprach ein Besucherrekord.
Kleinanzeigenmarkt Schwein
Suche
Informative Videos
Bildberichte Schweinezucht
  • Sauenfütterung rund um die Geburt
    Rund um die Geburt ist die Sau im Stress. Fehler beim Füttern können Verstopfungen, Milchfieber und vieles mehr verursachen. Hier einige Tipps für diese kritische Zeit.