Schweinezucht

Die Schweinezucht ist die Basis einer erfolgreichen Schweineproduktion. Österreichs Schweinezüchter konnten mit der Etablierung des ÖHYB-Programms bisher ihren Markt gegenüber internationalen Zuchtunternehmen erfolgreich verteidigen. Zeitgemäße Schweinezucht bedarf aber einer stetigen Entwicklung. Informationen dazu finden Sie unter dieser Kategorie.

Schweinezucht-News

Ferkel retten: Wie kann ich die Saugferkelverluste senken?

Ferkel retten: Wie kann ich die Saugferkelverluste senken?

Der Landwirt will möglichst viele aufgezogene Ferkel pro Sau und Jahr. Dazu muss er die Saugferkelverluste senken. Welche Maßnahmen sinnvoll und hilfreich sind, lesen Sie hier.
Jungsauen zukaufen oder selber nachziehen?

Jungsauen zukaufen oder selber nachziehen?

Die Jungsau soll nicht nur äußerlich gut aussehen. Auch ihre Gene müssen gut sein. Während für viele Eigenremontierer der Gesundheitsstatus eine wichtige Rolle spielt, ist der höhere Zuchtfortschritt beim Jungsauenzukauf das große Plus. Das Verfahren muss zum Betrieb passen.

Russland und EU streiten weiter um Schweinefleisch

Im Streit um den Export von lebenden Schweinen und Schweinefleisch aus der EU nach Russland gibt es weiter keine Einigung. Indes will die EU Polens Landwirten finanziell unterstützen. Der polnische Markt war nach einem Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest bei Wildschweinen stark unter Druck geraten.

Schweineproduktion in Österreich wird 2014 sinken

Die Schweineproduktion Österreichs wird 2014 geringer ausfallen als 2013. Diese Prognose gab die Bundesanstalt für Agrarwirtschaft ab. Die Schweinebestände schrumpfen. Beim Export gab es 2013 einen Überhang von 108.000 Schweinen.
Weitere Nachrichten

Zuchtsauen richtig remontieren

Die Erneuerung der Sauenherde ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für den Ferkelerzeuger. Die Höhe der Remontierungsrate, wann eine Sau ausgeschieden werden sollte und warum ein einheitliches Schema keinen Sinn macht, lesen Sie in diesem Beitrag.

LANDWIRT Schweinefachabend Pyhra 2014

Am Mittwoch, den 12. Februar 2014 findet der LANDWIRT Schweinefachabend in Pyhra statt. Ein zentrales Thema wird die österreichische Antibiotika-Strategie sein.

Niederösterreichischer Schweinefachtag ein Erfolg

Der NÖ Schweinefachtag am 13. Jänner 2014 war wieder ein voller Erfolg. Die Veranstaltungen in Hollabrunn und Wieselburg waren gut besucht. Die Fachreferate wurden heiß diskutiert.

Niederösterreichischer Schweinefachtag 2014

Am Montag, den 13.1.2014 findet der NÖ-Schweinefachtag statt. Beginn ist um 10 Uhr im Stadtsaal Hollabrunn und um 18 Uhr in der HLFS Wieselburg. Interessante Themen rund ums Tierwohl erwarten Sie.

Lambacher Schweinefachtag 2014

Am Mittwoch, den 8. Jänner 2014 ab 9 Uhr findet der Lambacher Schweinefachtag statt. Das besondere Highlight neben Marktausblick und Praxistipps ist Schweineflüsterer Kees Scheepens.

LANDWIRT Schweinefachtage 2014

Im Jänner und Februar 2014 finden die LANDWIRT Schweinefachtage statt. Neben den altbewährten Terminen gibt es 2014 erstmals einen Fachtag in Kärnten.

Elektronische Ohrmarken für Schweine

Die EZG Gut Streitdorf hat in Zusammenarbeit mit der Firma SApro eine elektronische Ohrmarke entwickelt, die dem Schlachtprozess standhält. Die Schlachtdaten sollen zu einem rascheren Zuchtfortschritt beitragen. "Der fortschrittliche Landwirt" hat die Fakten zum Thema in einem Video zusammengefasst.

Ferkelproduktion in den Niederlanden

Die Sauenhalter in den Niederlanden folgen anderen Gesetzen als die österreichischen. Technik macht vieles möglich, was unmöglich erscheint. Warum ein Vergleich der beiden Länder nicht unbedingt sinnvoll ist.

Hatzendorfer Schweinefachtag 2013

Am Mittwoch, den 6. Februar findet der Hatzendorfer Schweinefachtag 2013 statt. Ein interessantes Fachprogramm erwartet Sie. Wichtige Themen werden die Reduktion des Artzneimitteleinsatzes, GVO-Soja und alternative Eiweißfuttermittel sein.

Neue Gedanken zu Genetik und Fruchtbarkeit

Genetik und Fruchtbarkeit stehen eng in Verbindung. Der Landwirt muss also das Management an seine Herde anpassen, um vorhandene Potenziale zu nutzen.

PRRS-infiziertes Schweinesperma in die Schweiz gelangt

In einer deutschen Besamungsstation wurde PRRS festgestellt. Die Station liefert auch in die Schweiz, die offiziell PRRS-frei ist. Betroffene Schweizer Schweinezuchtbetriebe wurden bereits gesperrt.

Deutschland: Verschiebung des Verbots der betäubungslosen Ferkelkastration?

Da die Union und die FDP den Entwurf der Bundesregierung zur Novellierung des Tierschutzgesetzes in wichtigen Punkten ändern wollen, könnte das Verbot der betäubungslosen Ferkelkastration erst ab 2018 in Kraft treten.

Österreichischer Schweinebestand sinkt

Die Juni-Viehzählung ergab ein drastisches Minus bei den Mastschweinen. Mehr Ferkel und Jungschweine im Vergleich zum Dezember.

Zuchtschweineimporte von Tschechien nach Russland wieder erlaubt

Russland hatte den Import von Zuchtschweinen aus Tschechien und Deutschland wegen Brucellose aufgehoben. Das dreimonatige Embargo wurde für Tschechien nun unter Auflagen aufgehoben.

Zucht gegen Ebergeruch macht Fortschritte

An der Universität Göttingen sind Forscher der Züchtung gegen Ebergeruch einen Schritt nähergekommen. Ein Gen mache manche Tiere geruchsanfälliger als andere.

Interview mit Dr. Johann Schlederer Schweinebörse

Es sind harte Zeiten angebrochen für die Schweinebauern und deren Vertreter. Beim Tierschutz und zuletzt auch in Sachen Welthunger wurde der Schwarze Peter den Bauern zugespielt. Dagegen wehrt sich Johann Schlederer im „Landwirt”-Interview.

Niederösterreichische Eliteversteigerung Eber 2012

Der Verband niederösterreichischer Schweinezüchter führte am 22.5.2012 die Eliteversteigerung der Eber durch. Gäste aus ganz Europa steigerten um die heiß begehrten Zuchteber.

Europäisches Patentamt lehnt Patent auf Rinder- und Schweinesperma ab

Das Europäische Patentamt in München hat ein umstrittenes Patent zur Konservierung und Trennung von Rinder- und Schweinesamen zurückgewiesen.

Spezielle Pietrain Züchtung für die Ebermast

Die Firma German Genetic bietet Piétrain-Eber speziell für die Ebermast an. Der zertifizierte Ebertyp soll bei gleichbleibenden Leistungen kaum Ebergeruch aufweisen.

Wann kommt die Ebermast?

Seit der Veröffentlichung der Europäischen Erklärung vor 16 Monaten steht das Jahr 2018 für ein mögliches Ende der chirurgischen Ferkelkastration im Raum. Doch bis dahin müssen noch etliche Fragen geklärt werden. Hier ein Überblick.

Organisch gebundene Spurenelemente für die Schweineklaue

Spurenelemente spielen bei der Entwicklung einer gesunden, widerstandsfähigen Schweine-Klaue eine sehr wesentliche Rolle. Im Praxisversuch wurde bewertet, wie sich der Einsatz von organisch gebundenen Spurenelementen auswirkt.

Circovirus-Impfung: Bilanz 3 Jahre nach der Einführung

Mit der Einführung der PCV2-Impfung vor mehr als drei Jahren hat sich die Tiergesundheit quer über alle Produktionszweige massiv verbessert. Neuerdings feiern altbekannte Erkrankungen ein „Comeback“ in den hiesigen Mastställen .

Schweinehaltung hat wieder Zukunft

Die Zeit drängt nun dach Abschluss des Kompromisses beim Ferkelschutzkorb für die Weiterentwicklung der Abferkelbucht. Zum Handeln rät der oberösterreichische Agrarlandesrat Max Hiegelsberger.

StyriaBrid im Landwirt-Interview: Zuletzt siegt die Vernunft

Hans-Peter Bäck, Geschäftsführer der StyriaBrid zieht im Interview mit dem „Fortschrittlichen Landwirt“ Bilanz eines ereignisreichen Jahres 2011. erklärt, warum er wenig Druck auf den Ferkelmarkt erwartet und die Tiermedizin als Sündenbock für Fehler der Humanmedizin herhalten muss.

Schweine Spezial Kombi-Angebot

Bestellen Sie jetzt das "Landwirt"-Spezial "Klauengesundheit beim Schwein" und "Besamungs-ABC" als Kombi-Angebot!

Tipps bei der Auswahl der passenden Eber-Genetik

Das genetische Potenzial der Eber ist hoch. Nur durch bestmögliche Anpaarungen kann dieses Potenzial auch ausgeschöpft werden. Daher sollten beim Sperma- bzw. Eberkauf einige wichtige Kriterien beachtet werden.

Spitzeneber der Rasse Pietrain kommt vom Zuchtbetrieb Tüchler aus Graz

Der aus Österreich stammende Eber Pikil ist derzeitig der Spitzeneber der Rasse Pietrain der drei Besamungsstationen des Mitteldeutschen Schweinezuchtverbandes. Die Leistungen der Nachkommen dieses fleischreichen Ebers brachen bei den Tageszunahmen alle Rekorde.

Schweinebauern: Ferkel müssen geschützt werden

Anlässlich des gestrigen Welttierschutztages haben Österreichs Schweinebauern neuerlich darauf hingewiesen, wie notwendig der Ferkelschutzkorb aus Sicht des Tierschutzes ist: Ohne diese Schutzeinrichtung würden in Österreich 500.000 Ferkel pro Jahr von den Muttersauen erdrückt werden.

Schlachtschweine: Neue Abrechnungsmasken der Schlachtunternehmen unter Beschuss

Neue Abrechnungsmasken für Schlachtschweine müssen mit der Änderung der Schätzungsformel für die Klassifizierung von Schlachtschweinen in Deutschland ab dem 4. Oktober zur Anwendung kommen. Heftige Kritik übt die Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands an den bisher vorgestellten Abrechnungsmasken.

Spitzentiere bei der Schweineschau in Ried

Schwein.Same.Spitze war das Motto bei der SZV Schweineschau in Ried. Vor vollen Rängen wurden am Samstag die Spitzentiere präsentiert und die Spitzenstellung des SZV in der Schweinezucht in Oberösterreich eindrucksvoll bestätigt.

Rückhalt für Schweinebauern aus der Bevölkerung

Auf dem Erntedankfest präsentierten sich neben den Wein- und Gemüsebauern auch die Schweinebauern: Auf dem Wiener Heldenplatz wurde am Schweinelehrpfad zum Thema Ferkelschutzkorb informiert.

Schweinepreis im Keller - Schweizer Schweinebauern wollen Produktion um 10 % drosseln

Auch die schweizer Schweinebauern bekommen immer weniger Geld für ihr Schweinefleisch. Innerhalb weniger Wochen ist der Preis für Schweinefleisch um 25 Prozent gesunken. Schuld an der Miesere ist nicht etwa der geringere Konsum, sondern die Überproduktion.

Ferkelproduktion: Zuchtwert berücksichtigt Anteil untergewichtiger Ferkel

In der Ferkelproduktion gilt es die Ferkelverluste gering zu halten und möglichst viele Ferkel pro Sau abzusetzen. Diese Ziele können nur dann erreicht werden, wenn die Geburtsgewichte in den Würfen möglichst ausgeglichen sind. In der Schweiz wurde dazu ein Zuchtwert eingeführt, der den Anteil untergewichtiger Ferkel erfasst.

Zuchtsauen: Ungenutzte Zitzen sind reaktivierbar

In einem wissenschaftlichen Versuch wurde der Frage nachgegangen, ob die Funktionalität und die Milchleistung einer Zitze beeinflusst wird, wenn diese in der vorherigen Laktation nicht von einem Ferkel benutzt wurde.

Tierschutz-Debatte um Kastenstand: Gipfeltreffen sorgt für Hoffnung

Das gestrige Gipfelgespräch zwischen dem Landwirtschafts- und dem Gesundheitsminister über eine Weiterentwicklung der Ferkelhaltung in Österreich brachte eine erste Annährung zwischen den Schweinehaltern und dem Gesundheitsressort. Weitere Verhandlungen sind geplant.

Schlachtschweine-Klassifizierung: Hinhaltetaktik der deutschen Schlachter verärgert Mäster

Drei Monate vor der Anwendung der neuen Schätzformeln für die Schlachtschweineklassifizierung in deutschen Schlachthöfen wissen die Landwirte immer noch nicht, wie die Abrechnungsmasken im Herbst aussehen werden.

Mit heimischem Schweinefleisch den vollen Grill-Genuss

Wursterzeuger sollen zu sicherem, heimischem Qualitätsfleisch greifen, empfiehlt LK OÖ-Vizepräsident Franz Reisecker.

Mögliche Konsequenzen verschärfter Tierschutzmaßnahmen auf die heimische Schweineproduktion

Von den Tierschutzorganisationen wird neben der Schweiz auch Schweden als ein Land mit besonders hohen und erstrebenswerten Tierschutzstandards genannt. Welche Konsequenzen könnte eine nationale Verschärfung der Haltungsrichtlinien bei Zuchtsauen auf die österreichische Schweineproduktion haben?

Rohfaserversorgung von Sauen - Beispiele für Futterrationen

Die bedarfsgerechte Versorgung mit den richtigen Rohfaserträgern sorgt für eine stabile Darmgesundheit, ein reduziertes Hungergefühl und in Folge für eine höhere Ausnutzung des Leistungspotenzials der Sauen.

Bericht von der Eber-Eliteversteigerung 2011

Auf der Eliteversteigerung in St. Pölten präsentierten die heimischen Eberzüchter das Ergebnis ihrer Zuchtarbeit. Typvolle und leistungsstarke Eber mit entsprechenden Fundamenten wurden vorgestellt.

Ferkel von Jungsauen erreichen geringere Mastleistungen

Mastschweine aus einem ersten Wurf erreichen in der Mast signifikant geringere Zunahmen als Tiere aus späteren Würfen. Dieses Ergebnis liefert eine Auswertung von über 40.000 Mastschweinen.

Kleinanzeigenmarkt Schwein

  • Verkaufe Duroc Ferkel
    Schöne Duroc Ferkel aus schöner Zucht abzugeben.
  • Verkaufe F1 Jungsauen
    Verkaufe F1 Jungsauen zum Belegen oder trächtig (seit ca. Mitte September). Die Jungsauen sind PRRS-frei, Kl. A und vom OÖ. SZV geprüft.
  • Suche Schweinemäster
    Suche einen Schweinemäster, der mir regelmäßig Ferkel abnimmt. Menge je nach Absprache. Ried im Traunkreis und Umgebung!
Suche

Bildberichte Schweinezucht

  • Öffentlichkeitsarbeit von Schweinehaltern in den Niederlanden
    Die Schweinehalter in den Niederlanden kämpfen um ihren Ruf. Auch dort haben die Skandal-Kampagnen der Tierschützer den Konsumenten kritischer gemacht. Jetzt öffnen Landwirte ihre Stalltüren und zeigen die Schweinehaltung, wie sie ist. Wir haben drei Schweinebauern besucht.