Sprühkühlung mit 3 bis 4 bar Druck

Bei der Sprühkühlung im Abteil mit niedrigem Wasserdruck wird über den Buchten Sprühnebel erzeugt, der von der Umluft aufgenommen wird und die Temperatur kühlen soll. Das Wasser kommt über Kunststoffrohre mit einem Druck von 3 – 5 bar zu den Düsen. Dieser Druck kann in den meisten Fällen über den normalen Wasseranschluss gewährleistet werden.

Weitere Infos zu: Tiergesundheit Schweinestall Schweine Hoftechnik



Weitere Berichte:

Zuchtsauen richtig remontieren

Die Erneuerung der Sauenherde ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für den Ferkelerzeuger. Die Höhe der Remontierungsrate schwankt von Betrieb zu Betrieb. Wann eine Sau ausgeschieden werden sollte ist eine Entscheidung mit großen Folgen.
EuroTier 2014: Vorschau der Neuheiten für Schweinehalter

2.300 Unternehmen aus 50 Ländern werden auf der EuroTier in Hannover ausstellen. Auch 52 österreichische Firmen sind von 11. bis 14. November vor Ort. Während der Messe gibt es auch Fachvorträge zur Schweinehaltung mit dem Special Schwein 2014 zur Ferkelaufzucht. Besonders Highlight sind wieder die Produktneuheiten aus dem Bereich Schwein.
Schauer Rotar 2000 Ferkel im LANDWIRT Praxistest

Der Rotar 2000 Ferkel von Schauer verfügt über einen praktischen Einstellmechanismus. Die Futterschale hat zwei separate Tränkeschalen. Gut gefallen hat uns der nach innen gezogene Rand der Futterschale.
Ernte 2010

Mit 5 Mio. Tonnen sei auch in diesem Jahr eine überdurchschnittliche Ernte in Österreich zu erwarten. Vertreter der Landwirtschaft geben Einblick in den Getreidemarkt.
40 Jahre Styriabrid

Am 14. Juli wurde in der Rosenhalle in St. Stefan im Rosental das vierzigjährige Bestehen der Erzeugergemeinschaft Styriabrid gefeiert. Zahlreiche Schweinebauern nahmen an der Mitgliederversammlung teil.
CCM Futterautomaten Übersicht

Im Landwirt-Praxistest haben wir die sieben in Österreich erhältlichen CCM-Futterautomaten für Sie verglichen. Eine erste Übersicht finden Sie hier.
Aco Funki CCM-Maxi im LANDWIRT Praxistest

Der CCM-Maxi von Aco Funki hat die größte Futterschale im Vergleich zu den anderen Automaten im Test. Bei diesem Automaten funktioniert die Zwei-Etagen-Fressmöglichkeit wirklich. Er gehört zu den teureren Exemplaren.
Betriebshygiene: Zutritt verboten!

„Es muss nicht immer teuer sein… Aber es kann teuer werden, wenn man zu wenig unternimmt“, so das Fazit eines Schweinehalters nach einer Infektionswelle. Die nachfolgenden Tipps zur Betriebshygiene sollen letzteres vermeiden.
STEWA Mat Vormast im LANDWIRT Praxistest

Der Mat Vormast von STEWA ist der zweitgünstigste Automat im Praxistest. Er ist einfach zu bedienen und leistungsmäßig etwas besser als der Durchschnitt der zwölf Test-Automaten.
zur Schweineübersicht