Schweinekrankheiten: Ursachen für MMA bei Zuchtsauen

Als Ursache für MMA bei Zuchtsauen kommen folgende Faktoren in Betracht:

  • Bewegungsmangel vor der Geburt, Verfettung der Sauen durch Überversorgung
  • Falsche Mineralstoffversorgung durch zu viel Calcium (z.B.: Trockenschnitte) und Kalium (z.B.: Stroh) im Futter
  • Rohfasermangel, Darmträgheit, zu wenig Ballaststoffe, Verstopfung
  • Hoher Keim- und Krankheitsdruck durch mangelhafte Stallhygiene
  • Starke Belastung durch Bakterien: E. coli, Streptokokken, Staphylokokken sowie Endotoxine
  • Schwergeburten, zu lange Geburtsdauer, Wehenschwäche
  • Schlechtes Stallklima, Hitzestress, zu kalter Stall, Zugluft
  • Mykotoxine im Futter
  • Unzureichende Wasserversorgung vor und nach der Geburt
  • Harnwegsinfektionen, Harnblasenentzündungen




Weitere Berichte:

Lambacher Schweinefachtag 2013

Lambacher Schweinefachtag 2013 - eine gelungene Veranstaltung. Hier einige Fotos.
Kennzeichnung von Schweinefleisch am Schlachthof

Die geschlachteten Schweine müssen einen Prozess an Kontrollen und Messungen durchlaufen, bevor sie in die Lebensmittelgeschäfte kommen. Hier finden Sie einen Überblick über die Kontrollen und Stempel am Schlachtkörper des Schweins.
Mit BIOMIN in Rumänien

Vom ehemaligen Schweinefleischexporteur Rumänien ist nicht mehr viel übrig geblieben. Die Schweineproduktion ist innerhalb weniger Jahre zusammengebrochen. Der Weg zurück scheint lange und voller Probleme zu sein. Fritz Jeitler und Biomin waren vor Ort.
Rohfaser ist mehr als nur Ballast

Der Rohfaserversorgung beim Schwein wird oft sehr wenig Beachtung geschenkt. Im Zusammenhang mit der Tiergesundheit haben Ballaststoffe jedoch viele wichtige Funktionen die Sie im folgenden Beitrag nachlesen können.
Stiefelreiniger im Praxistest

Hygiene ist gerade für schweinehaltende Betriebe ein wichtiger Faktor für hohe biologische Leistungen. Stiefelreiniger müssen innerhalb kurzer Zeit eine hohe Reinigungsleistung sicherstellen. Wir haben fünf Stiefelreiniger exklusiv für Sie gestestet.
Altenative Abferkelsysteme Schweiz

Sowohl der Schweizer Lebensmitteleinzelhandel als auch die dortige Politik verlangten in den letzten Jahrzehnten nach tierfreundlicheren Stallungen. Die Landwirtschaft versuchte in den vergangenen 20 Jahren, diesem Anspruch gerecht zu werden. Fotos davon finden Sie hier.
Welcher Bodenbelag verursacht die geringsten Schulterverletzungen?

Die Folgen von Schulterläsionen werden weitestgehend unterschätzt. Sie wirken sich auf das Wohlbefinden der Sauen sowie auf die biologischen und wirtschaftlichen Leistungen aus.
Schweinefachtag Niederösterreich

Der Niederösterreichische Schweinefachtag 2013 war gut besucht. Hier einige Eindrücke aus Hollabrunn und Wieselburg.
Schweinebesamung: Mehr Ferkel mit der optimalen Besamung

Die erfolgreiche Besamung ist entscheidend für eine ökonomische Schweineproduktion. Verbessern Sie die Fruchtbarkeitsleistung Ihrer Herde, indem Sie folgende Regeln bei der Besamung einhalten.
zur Schweineübersicht