Schweinekrankheiten: Ursachen für MMA bei Zuchtsauen

Als Ursache für MMA bei Zuchtsauen kommen folgende Faktoren in Betracht:

  • Bewegungsmangel vor der Geburt, Verfettung der Sauen durch Überversorgung
  • Falsche Mineralstoffversorgung durch zu viel Calcium (z.B.: Trockenschnitte) und Kalium (z.B.: Stroh) im Futter
  • Rohfasermangel, Darmträgheit, zu wenig Ballaststoffe, Verstopfung
  • Hoher Keim- und Krankheitsdruck durch mangelhafte Stallhygiene
  • Starke Belastung durch Bakterien: E. coli, Streptokokken, Staphylokokken sowie Endotoxine
  • Schwergeburten, zu lange Geburtsdauer, Wehenschwäche
  • Schlechtes Stallklima, Hitzestress, zu kalter Stall, Zugluft
  • Mykotoxine im Futter
  • Unzureichende Wasserversorgung vor und nach der Geburt
  • Harnwegsinfektionen, Harnblasenentzündungen




Weitere Berichte:

Schweinemast im Rundbogenstall

In Dänemark ist der Rundbogenstall für die Schweinemast weit verbreitet. Vorteile dieser Stallhülle sind sicherlich die niedrigeren Kosten und die kurze Bauzeit.
Interview-Splitter: Verband Niederösterreichischer Schweinezüchter

Seit Februar 2006 leitet Thomas Poigner die Geschäft des niederösterreichischen Schweinezuchtverbandes (VNS). Im Landwirt-Interview legen er und Obmann Manfred Lindner ihre Strategie auf den Tisch.
Bauerndemo: Schweinebauern konfrontieren Minister Stöger

Nach der Großkundgebung in der vergangenen Woche gingen die Schweinebauern erneut auf die Straße. Dabei wurde eine Petition an Gesundheitsminister Alois Stöger übergeben.
Remontierung: Zuchtsauen gezielt selektieren

Wann sollten Zuchtsauen aus der Herde selektiert werden? Welche Parameter sind für die Selektion entscheidend? Antworten auf diese und andere Fragen lesen Sie im folgenden Beitrag.
Bautagung 2013 im LFZ Raumberg-Gumpenstein

Am 15. und 16. Mai 2013 fand die Bautagung im LFZ Raumberg-Gumpenstein statt. Wir waren für Sie an einem Tag dabei. Hier finden Sie Eindrücke und Themen von der Bautagung 2013 zum Schwerpunkt Schwein.
Zu viel Kalzium im Sauenfutter?

Die Empfehlungen für die Calciumversorgung trächtiger Sauen wurden vor einigen Jahren reduziert. Trotzdem sind zum teil noch immer hohe Gehalte in den Rationen zu finden. Das kann negative Folgen haben.
Altenative Abferkelsysteme Schweiz

Sowohl der Schweizer Lebensmitteleinzelhandel als auch die dortige Politik verlangten in den letzten Jahrzehnten nach tierfreundlicheren Stallungen. Die Landwirtschaft versuchte in den vergangenen 20 Jahren, diesem Anspruch gerecht zu werden. Fotos davon finden Sie hier.
EuroTier08: Weltweit größte Ausstellung für professionelle Tierhaltung

In Hannover findet vom 11.11. bis 14.11.2008 die EuroTier 2008 statt. Die DLG als Veranstalter meldet einen Zuwachs an Aussteller um 15 %.
So sparen Sie beim Füttern

Futterkosten gelten als die Hauptkostenstelle in der Schweineproduktion. Wie einfach hier gespart werden kann, zeigen die folgenden Tipps.
zur Schweineübersicht