Get it on Google Play

Ferkelmilch in Schale

Eine neue Fütterungsstrategie macht Furore: Das Bereitstellen von Ferkelersatzmilch in der Abferkelbucht. Alle Ferkel verbleiben bei der Sau und erhalten in den ersten Lebenstagen zweimal täglich einen halben Liter frisch angerührte Ferkelersatzmilch. Die Ferkelmilch ist kein Ersatzprodukt für die Sauenmilch. Im Gegenteil – durch die Starthilfe werden die Ferkel vitaler, gehen häufiger an das Gesäuge und nehmen mehr Sauenmilch auf. Die Milchproduktion der Sau wird stimuliert, die Ferkel machen verlorenen Boden gut und sind wieder im Rennen. Seit längerer Zeit sind auch verschiedenste künstliche Ammen auf dem Markt. Genauere Informationen und Versuche mit den unterschiedlichen Ammensystemen finden Sie unter den angeschlossenen Links:

 

Rescue Deck - was leistet die neue Ferkelamme?
http://www.landwirt.com/Rescue-Deck---was-leistet-die-neue-Ferkelamme,,7885,,Bericht.html

 

Rescue Deck: Landwirt-Praxistest http://www.landwirt.com/schweinebilder/schwein_RescueDeck.html

 

Die Ferkelamme und ihre Renaissance
http://www.landwirt.com/Die-Ferkelamme-und-ihre-Renaissance-,,7817,,Bericht.html


Ferkel: Kosten der Ammenhaltung im Abferkelstall http://www.landwirt.com/Ferkel-Kosten-der-Ammenhaltung-im-Abferkelstall,,6482,,Bericht.html

Weitere Infos zu: Schweine Schweinezucht Schweinestall Schweinefuetterung Tiergesundheit



Weitere Berichte:

Klauenpflegestände für Schweine

Ein wesentlicher Erfolgsfaktor der Klauenpflege ist die optimale Fixierung der Sau. Im letzten Jahr haben wir uns intensiv mit der Entwicklung von Klauenpflegeständen für Schweine auseinandergesetzt. Hier finden Sie eine Übersicht der Möglichkeiten.
Lambacher Schweinefachtag 2013

Lambacher Schweinefachtag 2013 - eine gelungene Veranstaltung. Hier einige Fotos.
EuroTier08: Weltweit größte Ausstellung für professionelle Tierhaltung

In Hannover findet vom 11.11. bis 14.11.2008 die EuroTier 2008 statt. Die DLG als Veranstalter meldet einen Zuwachs an Aussteller um 15 %.
MMA-Erkrankung bei der Zuchtsau

MMA bereitet nach wie vor vielen Sauenhaltern Kopfzerbrechen. Denn die Ursachen für diese Faktorenerkrankung sind vielschichtig und nur ein Paket von Maßnahmen verspricht Erfolg.
OÖ Schweinetage 2009

Die Oberösterreichischen Schweinetage 2009 fanden heuer am 18. und 19. November statt. Hier ein Überblick über die Inhalte der beiden Fachtage.
Lesereise nach Kanada 2010

Von 20.November bis 27.November 2010 findet eine Lesereise nach Kanada statt und hier finden Sie die verschiedenen Programmpunkte zu dieser Reise.
Eberfütterung

Wer einen Eber hält, sollte ihn seinen Leistungen entsprechend füttern. Der Anspruch an das Futter ändert sich stark mit der Nutzung des Ebers. Hier ein paar wertvolle Tipps von Ing. Hannes Priller, Fütterungsberater BSP Wels.
Einstieg in die Ferkelproduktion

Norbert und Silvia Prinz haben sich für den Einstieg in die Ferkelproduktion entschieden. Wirtschaftliche Fehlentscheidung oder kluger Schachzug?
Schauer Rotar 2000 Ferkel im LANDWIRT Praxistest

Der Rotar 2000 Ferkel von Schauer verfügt über einen praktischen Einstellmechanismus. Die Futterschale hat zwei separate Tränkeschalen. Gut gefallen hat uns der nach innen gezogene Rand der Futterschale.
zur Schweineübersicht
Suche
Diskussionsforum
Kleinanzeigen
Gebrauchtmaschinen
Kuhn GMD 310 F-FF
Breite: 311 Preis auf Anfrage
Agromec A 170 U
EUR 924,--
Massey Ferguson 294 S
75 PS / 55.16 kW   Preis auf Anfrage
Deutz-Fahr D 5006
Preis auf Anfrage
Claas AXOS 330 CX
90 PS / 66.19 kW   Preis auf Anfrage
Claas JAGUAR 890 SPEEDSTAR 4-TRAC
606 PS / 445.71 kW   EUR 94605,--