Ferkelmilch in Schale

Eine neue Fütterungsstrategie macht Furore: Das Bereitstellen von Ferkelersatzmilch in der Abferkelbucht. Alle Ferkel verbleiben bei der Sau und erhalten in den ersten Lebenstagen zweimal täglich einen halben Liter frisch angerührte Ferkelersatzmilch. Die Ferkelmilch ist kein Ersatzprodukt für die Sauenmilch. Im Gegenteil – durch die Starthilfe werden die Ferkel vitaler, gehen häufiger an das Gesäuge und nehmen mehr Sauenmilch auf. Die Milchproduktion der Sau wird stimuliert, die Ferkel machen verlorenen Boden gut und sind wieder im Rennen. Seit längerer Zeit sind auch verschiedenste künstliche Ammen auf dem Markt. Genauere Informationen und Versuche mit den unterschiedlichen Ammensystemen finden Sie unter den angeschlossenen Links:

 

Rescue Deck - was leistet die neue Ferkelamme?
http://www.landwirt.com/Rescue-Deck---was-leistet-die-neue-Ferkelamme,,7885,,Bericht.html

 

Rescue Deck: Landwirt-Praxistest http://www.landwirt.com/schweinebilder/schwein_RescueDeck.html

 

Die Ferkelamme und ihre Renaissance
http://www.landwirt.com/Die-Ferkelamme-und-ihre-Renaissance-,,7817,,Bericht.html


Ferkel: Kosten der Ammenhaltung im Abferkelstall http://www.landwirt.com/Ferkel-Kosten-der-Ammenhaltung-im-Abferkelstall,,6482,,Bericht.html

Weitere Infos zu: Schweine Schweinezucht Schweinestall Schweinefuetterung Tiergesundheit



Weitere Berichte:

Was die Besamungsstation können soll

Über 5.000 Spermaportionen werden täglich von den österreichischen Besamungsstationen geordert. Die Spermaqualität ist dabei das wichtigste Kriterium. Wir zeigen, worauf es bei der Besamungsstation ankommt.
Tipps für die Schweinemast

Bei mageren Gewinnen in der Schweinemast ist es umso wichtiger, die Produktion im Griff zu haben. Oft bringen kleine Maßnahmen große Verbesserungen. Hier einige Tipps für Ihren Masterfolg.
Praxistest: Schauer Compident Abruffütterung

Moderne Abrufstationen bieten viele technische Möglichkeiten zur Verbesserung des Managements. Im Landwirt-Praxistest wurden Stärken und Schwächen des Systems anhand von Praxisbeobachtungen analysiert.
Kennzeichnung von Schweinefleisch am Schlachthof

Die geschlachteten Schweine müssen einen Prozess an Kontrollen und Messungen durchlaufen, bevor sie in die Lebensmittelgeschäfte kommen. Hier finden Sie einen Überblick über die Kontrollen und Stempel am Schlachtkörper des Schweins.
Schweine auf den Transport zum Schlachthof vorbereiten

Stresssituationen und sommerliche Temperaturen belasten den Organismus der Schweine extrem. Lesen Sie im folgenden Beitrag, wie Sie ihre Schweine auf den Transport zum Schlachthof vorbereiten können.
Stallprofi CCM-Feeder Roto M

Die Firma Stallprofi bietet einen CCM-Futterautomaten an, der eine relativ tiefe Futterschale hat. Bei den Bauteilen wurde darauf geachtet, dass der Automat kostengünstig bleibt. Hier finden Sie einige Detailbilder vom Stallprofi-Automaten.
Landwirt Agrarforum 2008 - Ein Rückblick

Die Schweinefachtage 2008 sind Geschichte. Mit insgesamt über 500 Besuchern waren die Fachtage in St. Florian und Hatzendorf sehr gut besucht. Hier ein kurzer Rückblick.
Niederösterreichische Eliteversteigerung Eber 2012

Der Verband niederösterreichischer Schweinebauern veranstaltete am 22. Mai eine Eliteversteigerung. Zuvor wurden die 31 Zuchttiere bewertet und die Sieger in den Rassen Edelschwein, Landrasse und Pietrain (jüngere und ältere) gekürt.
40 Jahre Styriabrid

Am 14. Juli wurde in der Rosenhalle in St. Stefan im Rosental das vierzigjährige Bestehen der Erzeugergemeinschaft Styriabrid gefeiert. Zahlreiche Schweinebauern nahmen an der Mitgliederversammlung teil.
zur Schweineübersicht