Ferkelmilch in Schale

Eine neue Fütterungsstrategie macht Furore: Das Bereitstellen von Ferkelersatzmilch in der Abferkelbucht. Alle Ferkel verbleiben bei der Sau und erhalten in den ersten Lebenstagen zweimal täglich einen halben Liter frisch angerührte Ferkelersatzmilch. Die Ferkelmilch ist kein Ersatzprodukt für die Sauenmilch. Im Gegenteil – durch die Starthilfe werden die Ferkel vitaler, gehen häufiger an das Gesäuge und nehmen mehr Sauenmilch auf. Die Milchproduktion der Sau wird stimuliert, die Ferkel machen verlorenen Boden gut und sind wieder im Rennen. Seit längerer Zeit sind auch verschiedenste künstliche Ammen auf dem Markt. Genauere Informationen und Versuche mit den unterschiedlichen Ammensystemen finden Sie unter den angeschlossenen Links:

 

Rescue Deck - was leistet die neue Ferkelamme?
http://www.landwirt.com/Rescue-Deck---was-leistet-die-neue-Ferkelamme,,7885,,Bericht.html

 

Rescue Deck: Landwirt-Praxistest http://www.landwirt.com/schweinebilder/schwein_RescueDeck.html

 

Die Ferkelamme und ihre Renaissance
http://www.landwirt.com/Die-Ferkelamme-und-ihre-Renaissance-,,7817,,Bericht.html


Ferkel: Kosten der Ammenhaltung im Abferkelstall http://www.landwirt.com/Ferkel-Kosten-der-Ammenhaltung-im-Abferkelstall,,6482,,Bericht.html

Weitere Infos zu: Schweine Schweinezucht Schweinestall Schweinefuetterung Tiergesundheit



Weitere Berichte:

Praxistest: Schauer Compident Abruffütterung

Moderne Abrufstationen bieten viele technische Möglichkeiten zur Verbesserung des Managements. Im Landwirt-Praxistest wurden Stärken und Schwächen des Systems anhand von Praxisbeobachtungen analysiert.
EuroTier 2014: Vorschau der Neuheiten für Schweinehalter

2.300 Unternehmen aus 50 Ländern werden auf der EuroTier in Hannover ausstellen. Auch 52 österreichische Firmen sind von 11. bis 14. November vor Ort. Während der Messe gibt es auch Fachvorträge zur Schweinehaltung mit dem Special Schwein 2014 zur Ferkelaufzucht. Besonders Highlight sind wieder die Produktneuheiten aus dem Bereich Schwein.
Schweine im Kooperationssystem erzeugen

Seit nunmehr sieben Jahren haben sich drei Schweinehalter aus der Oststeiermark zusammengeschlossen um gemeinsam Schweine zu erzeugen. Wie diese Produktionsgemeinschaft arbeitet erfahren Sie im folgenden Beitag.
Die neuen Leistungsförderer

Mitte Oktober veranstaltete Delacon ein „Performing Nature“ Seminar für seine Kunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz an der HBLFA Raumberg-Gumpenstein. In etwa 30 Teilnehmer folgten der Einladung ins steirische Ennstal.
Produktion von Parma Schinken in Italien

Jeder kennt ihn, viele lieben ihn – den Parma-Schinken. Hinter der italienischen Köstlichkeit steht ein aufwändiger Reifeprozess. Hier sehen Sie, wie der berühmte Parma-Schinken produziert wird.
Bautagung 2013 im LFZ Raumberg-Gumpenstein

Am 15. und 16. Mai 2013 fand die Bautagung im LFZ Raumberg-Gumpenstein statt. Wir waren für Sie an einem Tag dabei. Hier finden Sie Eindrücke und Themen von der Bautagung 2013 zum Schwerpunkt Schwein.
Was zeichnet einen Eliteeber aus?

Am 11. Mai 2010 findet in der Tierzuchthalle St. Pölten die Eliteversteigerung statt. Ab 15:00 Uhr werden die Eber den Besuchern vorgestellt. Lesen Sie im folgenden Beitrag welche Merkmale einen Eliteeber auszeichnen.
Tipps und Tricks rund um den Wurfausgleich

Ein großer Vorteil der Gruppenabferkelung liegt in der Möglichkeit des Wurfausgleiches. Lesen Sie im folgenden Beitrag, wie Sie die Effizienz von Sauen mit kleineren Würfen steigern können.
Hofübergabe beim VÖS

Walter Lederhilger ist seit 13. März 2009 Obmann des Verbandes der Österreichischen Schweinebauern (VÖS). Im Landwirt-Interview schildert er, welche Probleme auf die österreichischen Schweinebauern zukommen werden und was der VÖS unternehmen wird.
zur Schweineübersicht