Ferkelmilch in Schale

Eine neue Fütterungsstrategie macht Furore: Das Bereitstellen von Ferkelersatzmilch in der Abferkelbucht. Alle Ferkel verbleiben bei der Sau und erhalten in den ersten Lebenstagen zweimal täglich einen halben Liter frisch angerührte Ferkelersatzmilch. Die Ferkelmilch ist kein Ersatzprodukt für die Sauenmilch. Im Gegenteil – durch die Starthilfe werden die Ferkel vitaler, gehen häufiger an das Gesäuge und nehmen mehr Sauenmilch auf. Die Milchproduktion der Sau wird stimuliert, die Ferkel machen verlorenen Boden gut und sind wieder im Rennen. Seit längerer Zeit sind auch verschiedenste künstliche Ammen auf dem Markt. Genauere Informationen und Versuche mit den unterschiedlichen Ammensystemen finden Sie unter den angeschlossenen Links:

 

Rescue Deck - was leistet die neue Ferkelamme?
http://www.landwirt.com/Rescue-Deck---was-leistet-die-neue-Ferkelamme,,7885,,Bericht.html

 

Rescue Deck: Landwirt-Praxistest http://www.landwirt.com/schweinebilder/schwein_RescueDeck.html

 

Die Ferkelamme und ihre Renaissance
http://www.landwirt.com/Die-Ferkelamme-und-ihre-Renaissance-,,7817,,Bericht.html


Ferkel: Kosten der Ammenhaltung im Abferkelstall http://www.landwirt.com/Ferkel-Kosten-der-Ammenhaltung-im-Abferkelstall,,6482,,Bericht.html

Weitere Infos zu: Schweine Schweinezucht Schweinestall Schweinefuetterung Tiergesundheit



Weitere Berichte:

Landwirt Praxistest Rescue Deck

Bei großen Würfen kümmern meist einige Ferkel. Es stellt sich die Frage: Wie managet man große Würfe? Zwangsläufig wird man dabei auf die „Amme“ stoßen. Einerseits auf die Ammensau, andererseits auf die technische Amme.
Ferkelkastration mit Schmerzmittel

Wie der zusätzliche Arbeitsgang der Schmerzmittel-Anwendung bei der Ferkelkastration effizient in die Routinemaßnahmen eingebaut werden kann, zeigt der Ferkelerzeuger-Betrieb Wagmann aus Pocking.
Interview-Splitter: Verband Niederösterreichischer Schweinezüchter

Seit Februar 2006 leitet Thomas Poigner die Geschäft des niederösterreichischen Schweinezuchtverbandes (VNS). Im Landwirt-Interview legen er und Obmann Manfred Lindner ihre Strategie auf den Tisch.
Hörmann CCMat Ferkel im LANDWIRT Praxistest

Der CCMat Ferkel von Hörmann hat von allen Automaten im Praxistest den größten Behälter. Die gut lesbare Skala am Einstellmechanismus hat uns besonders gut gefallen.
40 Jahre Styriabrid

Am 14. Juli wurde in der Rosenhalle in St. Stefan im Rosental das vierzigjährige Bestehen der Erzeugergemeinschaft Styriabrid gefeiert. Zahlreiche Schweinebauern nahmen an der Mitgliederversammlung teil.
Was zeichnet einen Eliteeber aus?

Am 11. Mai 2010 findet in der Tierzuchthalle St. Pölten die Eliteversteigerung statt. Ab 15:00 Uhr werden die Eber den Besuchern vorgestellt. Lesen Sie im folgenden Beitrag welche Merkmale einen Eliteeber auszeichnen.
Bio-Schweineproduktionsbetrieb Tomic

Johannes und sein Sohn David Tomic betreiben in Buchbrunn bei Eberndorf in Kärnten einen Bio-Betrieb mit Ferkelproduktion, Schweinemast und Ackerbau. Bilder vom Schweinestall mit 100 % Auslauf und von der Soja-Toastungsanlage finden Sie hier.
MUS-MAX VM rund im LANDWIRT Praxistest

Der VM rund von MUS-MAX hat einen gut funktionierenden Mechanismus zum Einstellen des Schlitzes zwischen Vorratsbehälter und Futterschale. Er gehört zwar zu den teureren Automaten, ist aber ausgereift.
CHINA - das "Schweine"-Reich der Mitte

Einhergehend zum enormen Wirtschaftswachstum entwickelt sich China zur unangefochtenen Nummer 1 der Weltschweineproduktion. Der 4. Welt-Schweinefleischkongress fand heuer in Nanjing statt.
zur Schweineübersicht