Ferkelmilch in Schale

Eine neue Fütterungsstrategie macht Furore: Das Bereitstellen von Ferkelersatzmilch in der Abferkelbucht. Alle Ferkel verbleiben bei der Sau und erhalten in den ersten Lebenstagen zweimal täglich einen halben Liter frisch angerührte Ferkelersatzmilch. Die Ferkelmilch ist kein Ersatzprodukt für die Sauenmilch. Im Gegenteil – durch die Starthilfe werden die Ferkel vitaler, gehen häufiger an das Gesäuge und nehmen mehr Sauenmilch auf. Die Milchproduktion der Sau wird stimuliert, die Ferkel machen verlorenen Boden gut und sind wieder im Rennen. Seit längerer Zeit sind auch verschiedenste künstliche Ammen auf dem Markt. Genauere Informationen und Versuche mit den unterschiedlichen Ammensystemen finden Sie unter den angeschlossenen Links:

 

Rescue Deck - was leistet die neue Ferkelamme?
http://www.landwirt.com/Rescue-Deck---was-leistet-die-neue-Ferkelamme,,7885,,Bericht.html

 

Rescue Deck: Landwirt-Praxistest http://www.landwirt.com/schweinebilder/schwein_RescueDeck.html

 

Die Ferkelamme und ihre Renaissance
http://www.landwirt.com/Die-Ferkelamme-und-ihre-Renaissance-,,7817,,Bericht.html


Ferkel: Kosten der Ammenhaltung im Abferkelstall http://www.landwirt.com/Ferkel-Kosten-der-Ammenhaltung-im-Abferkelstall,,6482,,Bericht.html

Weitere Infos zu: Schweine Schweinezucht Schweinestall Schweinefuetterung Tiergesundheit



Weitere Berichte:

Wasserqualität: Untersuchen Sie das Wasser Ihrer Schweine

Wasser ist der Nährstoff mit dem höchsten Anteil an der aufgenommenen Nahrung. Gleichzeitig wird kaum ein anderer Nährstoff hinsichtlich Qualität so nachlässlich behandelt wie Wasser.
OÖ Schweinetage 2009

Die Oberösterreichischen Schweinetage 2009 fanden heuer am 18. und 19. November statt. Hier ein Überblick über die Inhalte der beiden Fachtage.
Aco Funki CCM-Feeder maxi Typ II

Der CCM-Feeder der Firma ACO Funki heißt zwar maxi, hat aber im Vergleich mit den anderen CCM-Automaten den kleinsten Vorratsbehälter. Hier finden Sie einige Detailbilder zum Automaten.
Bauerndemo: Schweinebauern konfrontieren Minister Stöger

Nach der Großkundgebung in der vergangenen Woche gingen die Schweinebauern erneut auf die Straße. Dabei wurde eine Petition an Gesundheitsminister Alois Stöger übergeben.
Kennzeichnung von Schweinefleisch am Schlachthof

Die geschlachteten Schweine müssen einen Prozess an Kontrollen und Messungen durchlaufen, bevor sie in die Lebensmittelgeschäfte kommen. Hier finden Sie einen Überblick über die Kontrollen und Stempel am Schlachtkörper des Schweins.
40 Jahre Styriabrid

Am 14. Juli wurde in der Rosenhalle in St. Stefan im Rosental das vierzigjährige Bestehen der Erzeugergemeinschaft Styriabrid gefeiert. Zahlreiche Schweinebauern nahmen an der Mitgliederversammlung teil.
Rohfaser ist mehr als nur Ballast

Der Rohfaserversorgung beim Schwein wird oft sehr wenig Beachtung geschenkt. Im Zusammenhang mit der Tiergesundheit haben Ballaststoffe jedoch viele wichtige Funktionen die Sie im folgenden Beitrag nachlesen können.
Die neuen Leistungsförderer

Mitte Oktober veranstaltete Delacon ein „Performing Nature“ Seminar für seine Kunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz an der HBLFA Raumberg-Gumpenstein. In etwa 30 Teilnehmer folgten der Einladung ins steirische Ennstal.
Produktion von Parma Schinken in Italien

Jeder kennt ihn, viele lieben ihn – den Parma-Schinken. Hinter der italienischen Köstlichkeit steht ein aufwändiger Reifeprozess. Hier sehen Sie, wie der berühmte Parma-Schinken produziert wird.
zur Schweineübersicht