Rinderzucht

DIe Rinderzucht ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor der Landwirtschaft. Rinderzüchter können neben den Erlösen aus der Milchproduktion und der Rindermast auch Einkommen über den Verkauf von Zuchttieren erzielen.

Rinderzucht News

Keine Versteigerungen wegen IBR/IPV Ausbruch

Keine Versteigerungen wegen IBR/IPV Ausbruch

Durch den Ausbruch einer anzeigepflichtigen Rinderseuche in einem Handelststall in Tirol wurden alle Rinderversteigerungen österreichweit in der Zeit von 21. bis 28. Feber 2015 behördlich untersagt. Damit muss auch der Tag der Mutterkuh in der Greinbachhalle ersatzlos gestrichen werden.
Reinrassige Deckstiere einsetzen

Reinrassige Deckstiere einsetzen

Beispiele aus der Praxis zeigen, dass durch den Einsatz eines reinrassigen Deckstieres der Erlös aus der Mutterkuhhaltung deutlich gesteigert werden kann. Entscheidend dabei ist nicht die Rasse des Stieres, sondern seine Qualität.
Kühe mit hohen Lebensleistungen

Kühe mit hohen Lebensleistungen

Das Ziel jedes Betriebsleiters ist es, möglichst viel Milch pro Lebenstag zu ermelken. Der LANDWIRT erkundigte sich bei Familie Riegler nach deren Strategien.
Eigenbestandsbesamung zahlt sich aus

Eigenbestandsbesamung zahlt sich aus

Fast 40 % der Besamungen werden von Landwirten selbst durchgeführt. Neben Flexibilität, Unabhängigkeit und Kostenersparnis steht für viele Eigenbestandsbesamer das Verständnis für das Fruchtbarkeitsgeschehnen des Viehbestandes im Vordergrund.
Holstein Österreich knackt 9000 kg Milch Marke

Holstein Österreich knackt 9000 kg Milch Marke

Die Holstein-Herdebuchkühe mit Vollabschluss aus Niederösterreich gaben im Jahr 2014 im Durchschnitt 9.044 kg Milch. Das ist der beste Herdenschnitt Österreichs.
Low-Input Milchviehbetriebe sparen clever

Low-Input Milchviehbetriebe sparen clever

Low-Input Milchviehbetriebe versuchen mit hohen Flächenleistungen statt mit Einzeltierleistungen wirtschaftlich effizient zu sein. Dieser Betriebsentwicklungsansatz bietet eine interessante Alternative zur Intensivierung. Dafür muss auch der Kuhtyp angepasst werden.
Landesgrünlandprogramm und weitere Top-Ups in Oberösterreich zugesagt

Landesgrünlandprogramm und weitere Top-Ups in Oberösterreich zugesagt

Um finanzielle Verluste für Landwirte aufgrund der GAP-Reform abzufedern, hat Oberösterreich Top-Ups wie ein neues Grünlandprogramm vereinbart. Damit sollen die wirtschaftlichen Folgen für die betroffenen Betriebe teilweise abgefedert werden.
Schwierige Marktlage beim Export von Zuchtrindern

Schwierige Marktlage beim Export von Zuchtrindern

Der Verkauf von Zuchtrindern in Länder außerhalb der EU stellte für die Rinderzüchter in den vergangenen Jahren ein wichtiges Einkommensstandbein dar. Heuer haben die Rinderzüchter allerdings bei diesen Exporten mit nicht unerheblichen Schwierigkeiten zu kämpfen.
Großes Interesse an Zuchtrindern aus Österreich

Großes Interesse an Zuchtrindern aus Österreich

Delegationen aus Europa und Nordafrika folgten der Einladung von Minister Rupprechter und Genetik Austria und informierten sich über das heimische Zuchtrinderangebot. Neben Betriebsbesuchen war die AGRARIA Fixpunkt der Exportoffensive.
EuroTier: Buntes Fleckvieh im Rampenlicht

EuroTier: Buntes Fleckvieh im Rampenlicht

Im Rahmen des TopTier-Treffs auf der EuroTier holte Bayern Genetik schwarz-weiße Fleckvieh-Holstein-Kreuzungskühe auf die Bühne. CRV, Fleckvieh Austria und Eurogenetik präsentierten klassische Nachzuchten reinrassiger Fleckviehstiere mit Zweinutzungscharakter.

Fleckvieh 2013 beliebteste Fleischrasse Österreichs

In Österreich stehen laut Fleischleistungskontrolle Fleckvieh, Murbodner und Pinzgauer auf dem Treppchen der beliebtesten Fleischrinderrassen. Platz vier belegt Charolais. Rund 10 % der geprüften Rinder gehören jedoch seltenen Spezialrassen an.

Was ist für Sie bei der Klauenpflege wichtig?

Wie wird auf Ihrem Betrieb die Klauenpflege durchgeführt und worauf kommt es Ihnen ganz besonders an? Klauengesundheit ist einer der wesentlichen Faktoren der erfolgreichen Rinderhaltung. Um diese zu erhalten kommt es auch auf die regelmäßige Klauenpflege an.

Beim Klauenpflegetermin Zeit und Geld sparen

Klauenpflege ist ein wichtiger Faktor in der effizienten Rinderhaltung. Um diese eher unbeliebte Arbeit für den Landwirt und den Klauenpfleger zu erleichtern, gibt Klauenpfleger Franz Kreimer wertvolle Tipps. Mit der richtigen Ausrüstung geht vieles leichter.

Klauengesundheit und Klauenpflege

Die Klauengesundheit beeinflusst stark das Wohlbefinden und die Leistungsbereitschaft der Tiere. Sie ist ein maßgeblicher Faktor der effizienten Rinderhaltung. Michael Hulek ist Klauenpfleger und Tierarzt. Er ist beantwortet Fragen zur Klauengesundheit und Klauenpflege.

Aus den Ergebnissen der Klauenpflege Umfrage

An die 100 Landwirte aus Österreich, Deutschland, der Schweiz und aus Südtirol haben uns in den letzten Tagen mitgeteilt worauf es Ihnen bei der Klauenpflege ankommt. Einen Auszug daraus haben wir für Sie hier zusammengefasst.

Überbetriebliche Klauenpflege ist ein Gewerbe

Um überbetrieblich Klauenpflege durchzuführen sind Gewerbeschein und Befähigungsnachweis erforderlich. Ausnahme nur im Rahmen der Nachbarschaftshilfe, deren Grenzen ganz klar geregelt sind möglich. Einkünfte sind jedenfalls dem Finanzamt, sowie der Sozialversicherung zu erklären. Verstärkte Kontrollen werden durchgeführt.

1.000-Bullen-Genom-Projekt liefert erste Ergebnisse

Mit dem 1.000-Bullen-Genom-Projekt, soll die Züchtung spezifischer Merkmale bei Fleisch- und Milchrindern vereinfacht werden, um damit Gesundheit, Wohlergehen und Produktivität der Tiere zu verbessern.

Kreuzungskühe bevorzugen

Eine aktuelle US-Studie zeigt, dass Kreuzungen gegenüber reinrassigen Holstein-Kühen Vorteile in Fruchtbarkeit und Langlebigkeit haben. Das macht sie für reine Produktionsbetriebe interessanter.

Neuer Imagefilm Rinderzuchtverband Tirol

Unter dem Titel „kompetent – erfolgreich – kundenorientiert“ produzierte der Rinderzuchtverband Tirol ein Imagevideo. Es ist Teil der Vermarktungsstrategie des verbandes.

Rindfleischverkostung in Fischbach

Gourmets aus der heimischen Politik folgten der Einladung der Weizer Bergbauern zur Rindfleischverkostung nach Fischbach zu kommen. Es zeigte sich, dass die Rasseunterschiede auf die Fleischqualität in der intensiven Mast nur noch gering sind. Dennoch kürten die Juroren die Rasse Fleckvieh zum Sieger.

7. Dairy Grand Prix in Maishofen

Am 5. und 6. April 2014 fand der 7. Dairy Grand Prix in Maishofen statt. Die Veranstaltung begann am Samstag mit einer Eliteauktion. Am Sonntag führten Züchter aus Österreich und Südtirol insgesamt 240 Tiere vor.

Bundesjungzüchterchampionat 2014 in Imst

Es ist das Highlight bei den österreichischen Jungzüchtern: Das Bundesjungzüchterchampionat. Über 200 Jugendliche wetteiferten um den begehrten Titel, der schließlich in die Steiermark und nach Vorarlberg ging. Beim Kreativwettbewerb der Fachschulen holte sich die LFS Hohenlehen den Sieg.

ZAR Seminar 2014 in Salzburg

Das diesjährige ZAR Seminars am Heffterhof in Salzburg beschäftigte sich mit dem Thema Erbfehler in der Rinderzucht: Erkennung und erfolgreiches Management.

Christian Friedl ist Fleckviehzüchter des Jahres 2013

Christian Friedl aus Unterlamm hat es nach 12-jähriger konsequenter Zuchtarbeit zum Fleckviehzüchter des Jahres 2013 geschafft. Im neuen Stall melkt ein DeLaval Melkroboter das wertvolle Zuchtvieh. Christian selbst arbeitet auch als Melker in der Fachschule Hatzendorf. Er sieht täglich den Unterschied zwischen Melkstand und Roboter.

Rinderzüchter fordern Zusagen ein

Die Rinderzüchter fordern nun die politischen Zusagen ein, für die Rinderwirtschaft in der zweiten Säule entsprechende Transfermaßnahmen zu unterstützen. Es geht dabei um den Verlust von 94 Mio. Euro für den österreichischen Rindersektor durch den Wegfall der gekoppelten Prämien für den Tiersektor in der ersten Säule der GAP.

Holstein Zuchtschau in Niederösterreich

Alle 2 Jahre prämieren die Holstein Züchter aus ganz Niederösterreich ihre besten Kühe im Rahmen einer Zuchtschau. Heuer findet dieser Leistungsbeweis mit Volksfestcharakter am 17. November in der Versteigerungshalle in Bergland bei Wieselburg statt.

Rind: Embryo und Trägertierbörse

Der neue Bereich im Kleinanzeigenmarkt von www. landwirt.com soll Embryonenbesitzer und Trägertierhalter zusammenbringen und auch den Embryonenmarkt fördern.

ZAR: Steigende Kosten reduzieren Einkommen der Milchviehbetriebe

Spezialisierte Milchviehbetriebe mussten 2012 laut Auswertungen des Grünen Berichts einen Einkommensrückgang von 10% gegenüber dem Vorjahr verkraften. Dieser Rückgang sei in erster Linie auf die gestiegenen Produktionskosten zurückzuführen.

Bundesfleischrinderschau 2013 gelungen

Jede Bundesschau hat ihren eigenen Flair. Am Messestandort Ried gelingt es immer wieder, auch landwirtschaftsfremde Menschen zum Zuschauen im Ring zu begeistern und bietet auch daher ein wunderbares Ambiente für die Fleischrinderschau. Entsprechend erfolgreich und positiv fallen auch die Eindrücke aus, die Preisrichter, Züchter und Verantwortliche für dieses Großereignis finden.

8. Bundesfleischrinderschau 2013 in Ried

Die Elite der heimischen Fleischrinderzüchter traf sich am letzten Wochenende auf der Rieder Messe, um zum insgesamt 8. Mal die Champions unter den heimischen Fleischrindern zu ermitteln. Rund 250 Rinder von 14 Rassen wurden in Ried aufgetrieben:

Jubiläumsveranstaltung: 25 Jahre Fleischrinderzucht in Österreich

Mit einer eigenen Feierstunde am Samstag Abend wurde im Zuge der 8. Bundesfleischrinderschau 2013 dieses Jubiläum der heimischen Fleischrinderzüchter gebührend gefeiert. Rund 250 Züchter und Funktionäre sowie Ehrengäste waren mit dabei.

Jungzüchterprofi startet im Herbst 2013 in eine neue Runde

Das von der Zentralen Arbeitsgemeinschaft österreichischer Rinderzüchter (ZAR) gestartete und mit großem Erfolg durchgeführte Projekt „Jungzüchterprofi“ startet im Herbst 2013 wiederum mit Modul 1 in eine neue Ausbildungssaison.

Almwandertag zur Plankensteinalm

Immer weniger Almen werden bewirtschaftet. Im Rahmen eines Almwandertags hebt der Oberösterreichische Almverein die wichtige Funktion von beweideten Almen hervor.

Bei hohen Milchleistungen gibt es keinen Absperrhahn

Die Zuchtarbeit der letzten Jahrzehnte hat zu hohen Einzeltierleistungen geführt. Eine Kuh, die zu Laktationsbeginn nicht genug Futter aufnimmt, kämpft über mehrere Wochen mit einer negativen Energiebilanz. Das Problem an der Sache: Der Milchhahn kann aufgrund hormoneller Steuerung nicht einfach abgedreht werden.

GENOSTAR eröffnet neues Produktionsgebäude in Gleisdorf

Das Besamungsunternehmen GENOSTAR eröffnet am 1. Juli 2013 ein neues Produktionsgebäude in Gleisdorf. GENOSTAR wird dadurch auch weiterhin auf der Basis eines straff umgesetzten Zuchtprogrammes die Stierhaltung und Spermaproduktion sicherstellen.

DHV-Schau 2013: Drei Gruppensiege für Österreich

Einen sensationellen Erfolg gab es für Holstein Austria bei der Deutschen Holstein Schau (DHV-Schau) in Oldenburg. Österreich war mit vier Kühen am Start. Schlussendlich holte das österreichische Team drei Gruppensiege, einen Gruppenreservesieg und den Bundesreservetitel bei den Altkühen.

ZAR-Obmann Anton Wagner wiedergewählt

Bei der ZAR-Generalversammlung in Kleßheim wurde Anton Wagner für eine weitere dreijährige Periode in seinem Amt bestätigt. Wagner ist seit 2005 Obmann der Zentralen Arbeitsgemeinschaft österreichischer Rinderzüchter (ZAR).

Bullenparade in Neustadt an der Aisch

Mehr als 80 Bullen präsentierte der Besamungsverein Neustadt an der Aisch (BVN) bei der traditionellen Bullenparade am 1. Mai. Durch den Ring wurden Fleckvieh-, Gelbvieh- und Pinzgauerbullen geführt.

Zitzengummi auf die Zitzen abstimmen

Welcher Zitzengummi passt zu meinen Kühen? Mit einer Messschablone lässt sich das ganz leicht feststellen. Die gezielte Auswahl bei Durchmesser und Material des Zitzengummis erspart dem Landwirt Kummer und den Tieren Leid.

Braunvieh Dreiländerschau 2013

Bereits zum dritten Mal wurde die große Dreiländerschau für Braunvieh veranstaltet. Die Organisation übernahm der Tiroler Braunviehverband und wählte als Schauplatz für den gelungenen Event das Agrarzentrum in Imst. Züchter aus Imst, Landeck, Graubünden in der Schweiz und Südtirol reisten mit ihrem Braunvieh an, um sich dem Bewerb zu stellen. Das Gastgeberland Tirol machte dabei seinem Ruf alle Ehre.

Das bringt eine kürzere Zwischenkalbezeit bei der Milchkuh

Eine fruchtbare Milchviehherde ist die Grundlage für den wirtschaftlichen Erfolg der Milcherzeugung. Jeder zusätzliche Tag Zwischenkalbezeit führt zu einem Mindererlös von 2,50 Euro!

ZAR-Seminar 2013: Die beste Kuh fürs Gras

Beim ZAR-Seminar 2013 am Heffterhof in Salzburg gingen die Verantwortlichen der Rinderzucht in Österreich der Frage nach: Welche ist die beste Kuh fürs Gras? Ob wir in der österreichischen Rinderzucht Zuchtprogramme für unterschiedliche Betriebsintensitäten brauchen, wird sich erst weisen.

Holstein Europaschau 2013

Die Europaschau der Holsteinzüchter ging Anfang März in Freiburg in der Schweiz über die Bühne. 8.500 Besucher verfolgten am Samstag die spannenden Entscheidungen im Forum Freiburg. Holstein Austria war mit 8 Kühen vertreten.

Jungzüchter aus Österreich ist Europameister bei Tierbeurteilung

Der Oberösterreicher Raphael Deutinger bewies beim Tierbeurteilungswettbewerb in Paris sein Können und holte den Gesamtsieg nach Österreich. Er setzte sich gegenüber Teilnehmern aus 18 Nationen durch.

RZO Jungzüchterclub Braunvieh Holstein mit neuem Obmann

Der Höhepunkt der Jahreshauptversammlung 2013 des RZO Jungzüchterclubs Braunvieh-Holstein war die Neuwahl des Vorstandes. Neuer Obmann des Clubs ist Markus Ranseder, um den ein Team aus erfahrenen und neuen Vorstandsmitgliedern gewählt wurde.

Zuchtrinderexporte 2012 auf Rekordniveau

Nach den guten Zuchtrinderexportjahren 2010 und 2011 konnten Österreichs Rinderzüchter mit ihren 18 Verbänden auch 2012 Erfolge auf den Auslandsmärkten verbuchen. Türkei ist für den Zuchtrinderexport nach wie vor wichtigster Absatzmarkt.

Holsteinzuchtbetrieb Kappel: Tage der offenen Stalltür sehr gut besucht

Rund 2.500 Besucher kamen zu den Tagen der offenen Stalltür auf den Holsteinzuchtbetrieb Kappel nach Oberschützen. Herzstück des Betriebes ist der neue Laufstall, ausgelegt für 100 Kühe. Der Baustoff Holz ist im neuen Stall ein wichtiges Element.

ZAR: Bauern müssen in Branchenverband Milch stark vertreten sein

Der Obmann der Rinderzucht Austria, Anton Wagner spricht sich dafür aus, dass in einem neu zu gründenden Branchenverband Milch die Bauern entsprechend stark vertreten sein müssten.
Suche

Rinderzucht Angebote

  • Verkaufe Jungkalbinnen, Mutterkuhbetrieb
    Verkaufe 3 Jungkalbinnen von Mutterkuhbetrieb. Rasse: Fleckvieh x Weiß Blauer Belgier. Geburtsdatum: 23.05.2014 und 17.07.2014. Laufstallgewohnt. Bezirk Amstetten. Preis = pro Stück.
  • Bio-Kalbin trächtig
    Verkaufe trächtige Bio-Kalbin, geb. 24.10.2012, belegt mit Lord Jake (Angus) am 17.8.2014, soll kalben Ende Mai 2015, Vater: Dionis, Mutterleistung: 7.800 kg, 4,02 Fett, 3,43 % Eiweiß, enthornt, BVD-freier Betrieb.
  • Verkaufe Bio-Fleckvieh-Kuh
    Verkaufe Bio-Fleckvieh-Kuh, trächtig zum 3. Kalb, geb. 2.12.2010 enthornt, belegt am 21.09.2014 mit FL Wildgast, soll kalben Ende Juni 2015.
  • Bio-Zuchtkalbin trächtig
    Verkaufe Bio-Kalbin, geb. 14.03.2013. Vater: Heroin, Mutterleistung: 8.100 kg, 4,71 % Fett, 3,56 % Ew., belegt mit Vox (GZW 124, MW 120) am 15.12.2014, enthornt, BVD-freier Betrieb.
  • Wasserbüffel
    Wasserbüffeln aus Mutterkuhhaltung zu verkaufen.
  • Aufzucht - Jungvieh (Partnerbetrieb)
    Suche, übernehme Jungvieh-Aufzucht. Einstellplätze: ca. 18 Stk. Übernehme die Jungvieh-Aufzucht Ihres Betriebes, bei Interesse bitte anrufen. Raum Freistadt, Perg, Linz, usw. Tiere sollten entwöhnt sein, auf Taggeldbasis od. Kauf-Rückkauf.
  • Verkaufe RF-Zuchtstier
    Verkaufe genomisch getesteten RF-Zuchtstier, geb. am 27.12.2012.
  • Fleckvieh-Jungkuh
    Verkaufe eine Jungkuh mit 23 l Milch, gekalbt am 08.12.2014, wieder belegt am 19.01.2015.
  • Kalbinnen
    Jungkalbinen, geboren von November 2013 bis Mai 2014, Anbindehaltung- und weidetauglich, zwischen 350 bis 400 kg, Preis verhandelbar.
  • Verkaufe Galloway Belted
    Verkaufe Galloway Belted-Kuh mit Kalb, trächtige Kuh und Kalb.