Tierkomfort ist sichtbar

…Jeder Bauer wüsste doch selbst am besten, ob es den Tieren gut geht. Die Kontrolle sollte kein Diktat darstellen, sondern dazu dienen Missbräuche zu verhindern.

Weitere Infos zu: Rinder Milchvieh Jungzuechter



Weitere Berichte:

Weide und Mutterkühe in der Praxis

Mitglieder des steirischen Arbeitskreises für Mutterkuhhaltung sowie Mitglieder von Bio-Austria Steiermark fanden sich kürzlich im Bezirk Murtal zu einer Weideexkursion ein. Besucht wurden die drei Betriebe DI Hubert und Irene Ritzinger in Pichlhofen, St. Georgen ob Judenburg, der Hof von Gerald und Sylvia Timmerer in Möderbrugg sowie der Bergbauernhof von Bioweideberater DI Wolfgang Angeringer aus St. Oswald Möderbrugg.(hier im Bild)
Schauer Transfeed Fütterungsroboter

Die Firma Schauer arbeitet bei der automatischen Rinderfütterung mit einer bewährten Technik aus Kanada. Der Fütterungsroboter Transfeed arbeitet sparsam und benötigt für alle Funktionen nur einen 2,2 kW-Motor.
Miss Andorf 2009 gekürt

Am 1. Juni fand im Rahmen des Andorfer Volksfestes eine Bezirksausstellung des FIH statt. Auch heuer wurde diese Ausstellung wieder von den Schärdinger Jungzüchtern, unter Füh-rung von Obmann Franz Steinmann, bestens vorbereitet und organisiert.
Holstein Zuchtbetrieb Hämmerle

Familie Hämmerle züchtet schon seit Jahrzehnten Holsteinkühe. Alle Familienmitglieder sind ausgesprochene Kuhfans, und die engagierte Arbeit wird mit hohen Leistungen und Erfolgen auf Rinderschauen belohnt.
EuroTier 2012 Neuheiten für Rinderhalter

Anlässlich der Euro Tier 2012 wurden die Neuheiten vorab schon präsentiert. Eine Expertenkommission hat nach strengen Richtlinien wieder die besten Neuheiten ausgezeichnet. Im Bereich der Rinderhaltung gab es 3 Gold- und 9 Silbermedaillen. Hier gibt es eine Auswahl der Neuheiten zu sehen.
Eurotier-Neuheiten für RInderhalter

Einige ausgewählte Neuheiten im Rinderbereich, die auf der von 16. bis 19. November in Hannover stattfindenden Eurotier von verschiedenen Ausstellern präsentiert werden, zeigt diese Bildbericht.
Gebärmutterentzündung erkennen und vorbeugen

Die akute Gebärmutterentzündung ist eine Hauptursache für Abgänge. 60 % der Kühe und Kalbinnen verlassen in diesem Zeitraum den Betrieb.
Richtig scharf machen

Regelmäßiges Schärfen der Kette ist notwendig um die Motorsäge optimal nutzen zu können. Ist die Kette nicht mehr ausreichend scharf, kommt es zu einem schlechten Schnitt und zu höherem Kraftstroffverbrauch.
Pinzgauer Zuchtbetrieb Palfnerhof

Der Palfnerhof in St. Johann im Pongau ist ein Pinzgauerzuchtbetrieb mit Tradition. Familie Wölfler hält ihre Kühe aus Überzeugung im Anbindestall.
zur Rinderübersicht