Frühestmöglicher Austrieb der Rinder

Im Frühjahr werden die Tiere ausgetrieben sobald die Grasnarbe fest geschlossen ist. Der frühe Austrieb- auch auf der Alm werden die Weiden so früh wie möglich bestoßen- macht das Nachmähen fast überflüssig und sichert einen festen Grasbestand.

Weitere Infos zu: Rinder Milchvieh Jungzuechter



Weitere Berichte:

Mehr Kuhkälber durch einen Spermazusatz?

Der Spermazusatz „Heifer Plus“ verspricht mehr Kuhkälber. Eine Studie bestätigt diese These nun. Praktiker erfreut zudem, dass das Produkt die Befruchtungsfähigkeit des Spermas verbessert.
Milchproben richtig ziehen

Euterentzündungen, die nicht akut werden, verursachen in Milchviehbetrieben hohe wirtschaftliche Schäden. Um den Erregern auf die Spur zu kommen und die richtige Behandlung einleiten zu können, ist eine bakteriologische Untersuchung ratsam. Hier erfahren Sie, wie die Milchproben genommen werden sollten, damit das Ergebnis auch aussagekräftig ist.
Klauenpflegestand von Pesenhofer Robert

Viele Jahre Erfahrung in der Klauenpflege haben Robert Pesenhofer dazu bewegt, einen eigenen Klauenpflegestand zu entwickeln und bauen. Dabei können Rinder ohne gefährliche Handarbeit fixiert werden. Durch die ergonomische Bauweise lässt sich die Kuh auch enorm schnell fixieren.
Italiens intensiver Norden

Die Milchbauern im Norden Italiens führen ihre Betriebe intensiv. In diesen Gunstlagen ist Land der begrenzende Faktor für die Entwicklung der Betriebe. Wir besuchten Betriebe im Nordwesten unseres Nachbarlandes, um uns einen Eindruck zu verschaffen.
Eurotier-Neuheiten für RInderhalter

Einige ausgewählte Neuheiten im Rinderbereich, die auf der von 16. bis 19. November in Hannover stattfindenden Eurotier von verschiedenen Ausstellern präsentiert werden, zeigt diese Bildbericht.
Zitzengummi auf die Zitzen abstimmen

Welcher Zitzengummi passt zu meinen Kühen? Mit einer Messschablone lässt sich das ganz leicht feststellen. Die gezielte Auswahl bei Durchmesser und Material des Gummis erspart dem Landwirt Kummer und den Tieren Leid.
Fleischrinderzucht am Gut Ossiacher Tauern

Die Landeskammer für Land- und Forstwirtschaft in Kärnten züchtet am Gut Ossiacher Tauern Fleischrinder der Rassen Charolais und Fleckvieh Fleisch. Landwirt-Redakteur Konrad Liebchen war im Herbst vor Ort und hat sich den Betrieb und die Tiere näher angesehen.
Masterplan für gesunde Euter

Euterentzündungen zählen neben Fruchtbarkeitsstörungen zu den häufigsten Abgangsursachen von Milchkühen weltweit. Als Vorbeuge soll der Infektionsdruck in der Herde gering gehalten und Neuinfektionen vermindert werden. Der Vortrag zu diesem Thema wird beim Agraforum Rind 2013 zu hören sein.
Lely Melkroboter A3 Next

Lely stellte vor kurzem den neuen Melkroboter A3 Next vor, der dem Melkroboter A3 folgt. Der A3 Next unterscheidet sich vom A3 durch eine genauere Qualitätsmessung der Milch. Auch der Melkarm wurde überarbeitet.
zur Rinderübersicht