Ausschank auf der eigenen Alm

Zur Alm gehört auch ein eigener Ausschank, in dem die Familie seit bald 30 Jahren die Wanderer bewirtet. Käse, Milchprodukte und die Wurst für die Brettljause kommen aus eigener Produktion.

Weitere Infos zu: Rinder Milchvieh Jungzuechter



Weitere Berichte:

Wagyu-Rinder bei Gerhard Zadrobilek

Als Mutterkuhhalter geht der Ex-Radsportler Gerhard Zadrobilek neue Wege. Mit Wagyu Rindern will er für österreichische Gourmets Kobe Beef produzieren. Den Grundstock für die Herde legte der Zukauf von Embryonen aus Kanada.
Tier und Technik Schweiz

Auf der größten landwirtschaftlichen Fachmesse der Schweiz, wurde neben Maschinen, Produkten und Dienstleistungen auch eine hochkarätige Tierausstellung präsentiert.
Die Rinderzucht Austria warb für die verschiedenen Rassen und die Genetik aus Österreich.
Rassenvielfalt bei Fleischrinderschau an der LFS Edelhof

Der NÖ Genetik Rinderzuchtverband veranstaltete gemeinsam mit der LFS Edelhof im Rahmen des Tages der offenen Tür eine Fleischrinderpräsentation. Dabei wurden Jungkalbinnen, Jungstiere sowie Kühe mit Kälbern der Rassen Angus, Aubrac, Blonde d’Aquitaine, Charolais, Fleckvieh-Fleisch, Galloway, Limousin und Waldviertler Blondvieh präsentiert.
Kreativität am Milchviehbetrieb Mayer

Vollweidehaltung und Melkroboter? Dass diese Kombination funktionieren kann und sonst auch nicht alles den gewohnten Gang gehen muss, zeigt ein Besuch am Betrieb von Stefan und Petra Mayer in Bad St. Leonhard.
Das Murbodner Rind- zukunftsträchtige Mutterkuh

Die Anzahl der Mutterkuhhalter in Österreich nimmt zu. Eine gut für diesen Betriebszweig geeignete heimische Rasse wäre das Murbodner Rind, das in dieser Diashow ein wenig näher vorgestellt werden soll.
Mutterkuhhaltung auf der BOA –Farm

Auf der BOA Farm halten Fred Zehetner und Daniela Wintereder 600 Rinder der Rassen Galloway und Angus. Diese Diaschau zeigt, wie es die beiden schaffen, mit wenig Arbeitszeit eine große Herde zu managen.
Lely Melkroboter A3 Next

Lely stellte vor kurzem den neuen Melkroboter A3 Next vor, der dem Melkroboter A3 folgt. Der A3 Next unterscheidet sich vom A3 durch eine genauere Qualitätsmessung der Milch. Auch der Melkarm wurde überarbeitet.
Abkalbungen richtig managen

Im Mittelpunkt der Transitphase steht die Geburt des Kalbes. Optimale Haltungsbedingungen vor der Geburt, professionelle Geburtshilfe und eine gute Betreuung in der Nachgeburtsphase helfen der Milchkuh, gut in die neue Laktation starten zu können.
Hochlandrinderzucht im Mühlviertel

Im unteren Mühlviertel in der Gemeinde Neumarkt im Mühlkreis liegt der Hochlandrinderzuchtbetrieb von Brigitte und Martin Höpfler. Der Betrieb wird im Nebenerwerb geführt, wodurch der Hof erhalten bleiben soll.
zur Rinderübersicht