Zuchtbetrieb biologisch bewirtschaftet

Am Palfnerhof wird biologisch gewirtschaftet. Nachhaltigkeit durch Kreislaufwirtschaft und Tierzucht sind die Eckpfeiler des Betriebes. Im stattlichen Haus des Hofes sind Gäste immer herzlich willkommen.

Weitere Infos zu: Rinder Milchvieh Jungzuechter



Weitere Berichte:

Jungzüchterprofi- Ausbildung auf höchstem Niveau

Im Bereich der Rinderzucht wurde unter der Federführung der Rinderzucht Austria gemeinsam mit der österreichischen Jungzüchtervereinigung, dem Lebensministerium und der Landjugend das Konzept des „Jungzüchterprofis“ entwickelt. Hierbei soll den an der Rinderzucht interessierten JungzüchterInnen eine Ausbildung, in 8 Modulen, auf höchstem Niveau geboten werden.
Kälberiglus: Fünf Iglus im Test- welcher wird bevorzugt?

Die Haltung von Kälbern in Kälberiglus wird als optimales Haltungssystem für Kälber bezeichnet. Auf dem Markt werden Iglus in den unterschiedlichsten Ausführungen und Größen angeboten. Aus diesem Grund wurde am LFZ Raumberg-Gumpenstein in Zusammenarbeit mit dem „fortschrittlichen Landwirt“ ein Vergleichstest zwischen 5 Fabrikaten durchgeführt.
Umgebauter Häcksler als Einstreuautomat

Christian Schmoller ist leidenschaftlicher Bauer und ein geschickter Handwerker und Bastler. Um sich das tägliche Einstreuen im neugebauten Mutterkuh-Tretmiststall zu erleichtern, hat sich der Bauer einen alten Epple Blasius Standhäcksler zu einem Einstreuautomaten umgebaut. Auch sein selbstentworfener Reifen-Futtervorschieber in Verbindung mit einem Silokamm kann sich sehen lassen.
Wintertagung für Grünland und Viehwirtschaft

Bei der 15. Wintertagung für Grünland und Viehwirtschaft in Aigen im Ennstal standen die Ziele für die gemeinsame Agrarpolitik nach 2013 im Mittelpunkt. BM Niki Berlakovich sprach am ersten Tag über agrarpolitische Themen und stand den Besuchern Rede und Antwort.
Rinder sicher und tiergerecht fixieren

Rinder zu fixieren ist bei Behandlungen notwendig, damit keine Unfälle passieren können. Ein sorgsamer Umgang ist oberstes Gebot um Rinder sicher und vor allem auch tiergerecht zu fixieren.
Jungzüchterprofi - Rückblick auf 2 erfolgreiche Jahre

Seit November 2008 bietet das Konzept des Jungzüchterprofis eine fundierte Ausbildung für interessierte Jugendliche in den Bereichen der landwirtschaftlichen Allgemeinbildung und Praxis sowie Spezialwissen rund ums Rind in 8 Modulen. Die Bilderreihe zeigt einen Überblick über die Highlights der vergangenen zwei Jahre.
Tier und Technik Schweiz

Auf der größten landwirtschaftlichen Fachmesse der Schweiz, wurde neben Maschinen, Produkten und Dienstleistungen auch eine hochkarätige Tierausstellung präsentiert.
Die Rinderzucht Austria warb für die verschiedenen Rassen und die Genetik aus Österreich.
Pinzgauerzuchtbetrieb Hochfilzer in Going

Familie Hochfilzer züchtet seit jeher auf ihrem Hof in Going am Wilden Kaiser Pinzgauerkühe. In den 1980er-Jahren begannen die Hochfilzers mit Red Friesian einzukreuzen. In den letzten Jahren haben allerdings auch die reinrassigen Kühe aus Hochfilzers Herde auf Rinderschauen auf sich aufmerksam gemacht.
Ampferbekämfung im Frühjahr

Der Ampfer ist im Grünland das Problemunkraut Nr. 1. Es fällt auf, dass er in letzter Zeit wieder stärker zunimmt. Vor allem Trockenheit und nasse Witterungsbedingungen lassen die unbeliebte Pflanze sprießen. Das Frühjahr bietet einen ausgezeichneten Zeitpunkt für die Bekämfung.
zur Rinderübersicht