Leguminosen fördern

Ganz entscheidend für den Proteingehalt im Futter ist der Leguminosenanteil im Pflanzenbestand. 10 % Kleeanteil bedeuten einen Zuschlag von 5 g Rohprotein / kg TM. Die Leguminosen sind in den letzten Jahren einerseits durch die Intensivierung (starke Stickstoffdüngung) und andererseits durch die Extensivierung (Phosphormangel im Boden) in den Grünlandbeständen zurückgedrängt worden.

Weitere Infos zu: Rinder Milchvieh Mutterkuhhaltung Rindermast Gruenland



Weitere Berichte:

Neuer Gemeinschaftsstall auf der Ludoialm

Die Agrargemeinschaft Ludoialm in Münster/Tirol hat das Projekt, einen Gemeinschaftsstall zu bauen, verwirklicht und lädt nun zum Einweihungsfest am 9. August. Das neue Stallgebäude zeichnet sich durch die hohe Kostendisziplin und Innovation in der Bauweise und vielen Details aus.
Wintertagung für Grünland und Viehwirtschaft

Bei der 15. Wintertagung für Grünland und Viehwirtschaft in Aigen im Ennstal standen die Ziele für die gemeinsame Agrarpolitik nach 2013 im Mittelpunkt. BM Niki Berlakovich sprach am ersten Tag über agrarpolitische Themen und stand den Besuchern Rede und Antwort.
Günstiger Kuhstall am Holsteinzuchtbetrieb Hartl

Thomas und Elisabeth Hartl mussten ihre Kuhherde aufstocken, um Kredite zurückzahlen zu können. Da das Geld für den Stallbau knapp war, bauten sie einen Stall für die schmale Geldbörse.
Miss Andorf 2009 gekürt

Am 1. Juni fand im Rahmen des Andorfer Volksfestes eine Bezirksausstellung des FIH statt. Auch heuer wurde diese Ausstellung wieder von den Schärdinger Jungzüchtern, unter Füh-rung von Obmann Franz Steinmann, bestens vorbereitet und organisiert.
Wachstum am globalen Milchsektor

Der globale Milchsektor wird in den nächsten zehn Jahren einer der am schnellsten wachsenden Sektoren der Lebensmittelbranche sein. Im Jahr 2019 dürfte die weltweite Milchproduktion um 170 Mio. t höher ausfallen als im Durchschnitt der Jahre 2007 bis 2009. Das entspricht einer jährlichen Wachstumsrate von 2,1 %. Dies geht aus dem vor kurzem publizierten "OECD-FAO Agricultural Outlook 2010" hervor.
Milchleistung steigern mit hoher Trockenmasseaufnahme

Die Höhe der Milchleistung wird entscheidend von der Aufnahme der Trockenmasse beeinflusst. Für die Kuh bedeutet jedes Kilogramm höhere Trockenmasseaufnahme zu Beginn der Laktation über 300 kg Milch in der Gesamtlaktation. Mehr als die Hälfe des Gewinns wird in den ersten 100 Laktationstagen erwirtschaftet.
Das Kuhfeuerwerk in Kaufbeuren zündete auf Anhieb

Das Kuhfeuerwerk in Kaufbeuren war die erste privat organisierte Rinderschau. Die Idee der neun Jungzüchter ging voll auf und das erste „Kuhfeuerwerk“ war ein voller Erfolg.
Einfluss der Transitphase auf die Fruchtbarkeit

Die Fruchtbarkeit einer Herde wird von vielen Faktoren beeinflusst. Die Transitphase ist ein ganz wesentlicher Faktor, denn eine Krankheit in dieser Phase reduziert die Fruchtbarkeitsleistung einer Kuh meist erheblich. Den Fachvortrag dazu hören Sie beim Agrarforum Rind 2013.
Ampferbekämfung im Frühjahr

Der Ampfer ist im Grünland das Problemunkraut Nr. 1. Es fällt auf, dass er in letzter Zeit wieder stärker zunimmt. Vor allem Trockenheit und nasse Witterungsbedingungen lassen die unbeliebte Pflanze sprießen. Das Frühjahr bietet einen ausgezeichneten Zeitpunkt für die Bekämfung.
zur Rinderübersicht