Stationärer Futtermischer

Den stationären 12 m³-Futtermischer befüllt der Betriebsleiter im Sommer täglich und im Winter alle 2 Tage. Der Nachteil dabei ist, dass sich das Futter leichter erwärmt. Hier will der Betriebsleiter durch das Besprühen der Anschnittfläche mit Propionsäure Abhilfe schaffen. Der Verteilwagen legt 8 Mal pro Tag eine frische Mischration vor.

Weitere Infos zu: Rinder Milchvieh



Weitere Berichte:

Weide und Mutterkühe in der Praxis

Mitglieder des steirischen Arbeitskreises für Mutterkuhhaltung sowie Mitglieder von Bio-Austria Steiermark fanden sich kürzlich im Bezirk Murtal zu einer Weideexkursion ein. Besucht wurden die drei Betriebe DI Hubert und Irene Ritzinger in Pichlhofen, St. Georgen ob Judenburg, der Hof von Gerald und Sylvia Timmerer in Möderbrugg sowie der Bergbauernhof von Bioweideberater DI Wolfgang Angeringer aus St. Oswald Möderbrugg.(hier im Bild)
Mit Zeburindern erfolgreich in der Mutterkuhhaltung

Über die Zwergzeburinder haben wir in einer Reportage im Fortschrittlichen Landwirt in Ausgabe 12/2009 berichtet und diese Diashow möchten wir auch diesen Tieren widmen.
Viehwirtschaftliche Fachtagung 2009

Am 16. und 17. April 2009 fand am Lfz Raumberg- Gumpenstein die 36. viehwirtschaftliche Fachtagung statt. Milchproduktion, Bestandesbetreuung, Mineralstoffversorgung, Mutterkuhhaltung und Weidehaltung von Milchkühen waren dabei die Themenschwerpunkte.
Kompost als Liegefläche im Kuhstall

Familie Kopper aus der Steiermark entschied sich bei der Erweiterung ihres Milchviehstalles für einen Kompoststall. Die Familie ist vom hohen Kuhkomfort des neuen Systems überzeugt.
Holzrückung mit Pferden

Die Holzbringung mit Pferden ist eine wirtschaftliche Alternative sowohl bei Erstdurchforstungen als auch in Waldbeständen wo sehr pfleglich gearbeitet werden soll.
Argentinische Weiderinder

Die Rinderhaltung in Argentinien wird zunehmen von Soja-Monokulruren verdrängt. Exportzölle und Preisobergrenzen lassen das Angebot zusätzlich schrumpfen.
Podiumsdiskussion der IG-Milch mit den Agrarsprechern

Mehr als 400 aus ganz Österreich angereisten Milchbauern, diskutierten bis nach Mitternacht mit den Agrarsprechern.
Lemmer Fullwood Höfetour 2013

Unter dem Motto "In den besten Ställen zu Hause" präsentierte Lemmer Fullwood seine Produktneuheiten im Allgäu. Effizienteres Melken soll durch Neuerungen noch besser möglich sein.
Wintertagung für Grünland und Viehwirtschaft

Bei der 15. Wintertagung für Grünland und Viehwirtschaft in Aigen im Ennstal standen die Ziele für die gemeinsame Agrarpolitik nach 2013 im Mittelpunkt. BM Niki Berlakovich sprach am ersten Tag über agrarpolitische Themen und stand den Besuchern Rede und Antwort.
zur Rinderübersicht