Maschinenkosten gering halten

Die Eigen- und Pachtflächen liegen alle im Nahbereich des Betriebes im Umkreis von 2 bis 3 km. Vielfach werden Lohnmaschinen eingesetzt, da diese ein schlagkräftiges Arbeiten ermöglichen. Außerdem entfallen damit die hohen Maschinenfixkosten.

Weitere Infos zu: Rinder



Weitere Berichte:

Masterplan für gesunde Euter

Euterentzündungen zählen neben Fruchtbarkeitsstörungen zu den häufigsten Abgangsursachen von Milchkühen weltweit. Als Vorbeuge soll der Infektionsdruck in der Herde gering gehalten und Neuinfektionen vermindert werden. Der Vortrag zu diesem Thema wird beim Agraforum Rind 2013 zu hören sein.
Gebärmutterentzündung erkennen und vorbeugen

Die akute Gebärmutterentzündung ist eine Hauptursache für Abgänge. 60 % der Kühe und Kalbinnen verlassen in diesem Zeitraum den Betrieb.
Rind und Schwein auf der EuroTier 2010

Die EuroTier, die von 16.-19. November in Hannover stattfand, überzeugte wieder mit einem breiten Angebot für Rind und Schwein. Geboten wurden Neuheiten ebenso wie Altbewährtes, Fachliches sowie die Möglichkeit zum brancheninternen Austausch.
Kälberiglus: Fünf Iglus im Test- welcher wird bevorzugt?

Die Haltung von Kälbern in Kälberiglus wird als optimales Haltungssystem für Kälber bezeichnet. Auf dem Markt werden Iglus in den unterschiedlichsten Ausführungen und Größen angeboten. Aus diesem Grund wurde am LFZ Raumberg-Gumpenstein in Zusammenarbeit mit dem „fortschrittlichen Landwirt“ ein Vergleichstest zwischen 5 Fabrikaten durchgeführt.
Zitzengummi auf die Zitzen abstimmen

Welcher Zitzengummi passt zu meinen Kühen? Mit einer Messschablone lässt sich das ganz leicht feststellen. Die gezielte Auswahl bei Durchmesser und Material des Gummis erspart dem Landwirt Kummer und den Tieren Leid.
Red Holstein Zuchtbetrieb Familie Garzaner Tirol

Familie Garzaner aus Tirol züchtet mit viel Engagement Red Holstein-Tiere. Besonders hervorzuheben sind die erstklassigen Exterieurbewertungen aller Kühe. Trotz Anbindehaltung der Kühe, geben sie ordentlich viel Milch.
Tiroler Bergbauern setzen auf Braunvieh

Original Braunviehtiere stehen im Stall von Familie Bacher. Familie Wolf züchtet Brown Swiss-Tiere. Sie sind Nachbarn und bewirtschaften ihre Höfe auf 1.600 m Seehöhe im Valsertal in Tirol. Beide sind mit 11 Milchkühe erfolgreich und zufrieden.
Weide und Mutterkühe in der Praxis

Mitglieder des steirischen Arbeitskreises für Mutterkuhhaltung sowie Mitglieder von Bio-Austria Steiermark fanden sich kürzlich im Bezirk Murtal zu einer Weideexkursion ein. Besucht wurden die drei Betriebe DI Hubert und Irene Ritzinger in Pichlhofen, St. Georgen ob Judenburg, der Hof von Gerald und Sylvia Timmerer in Möderbrugg sowie der Bergbauernhof von Bioweideberater DI Wolfgang Angeringer aus St. Oswald Möderbrugg.(hier im Bild)
Käse - Gold aus den Bergen

Auf vielen Almen in der Schweiz, Österreich, Italien, Frankreich und Deutschland wird auch heute noch Käse produziert. Diese Diaschau zeigt, wie aufwändig es ist, aus dem guten Gras in den Bergen dieses qualitativ hochwertige und wertvolle Lebensmittel zu erzeugen.
zur Rinderübersicht