Get it on Google Play

Melkroboter

Die Einschulungsphase beim Melkroboter dauerte für die Tiere rund zwei Monate. Die Kühe kommen gut mit dem System zurecht, ca. vier Tiere müssen täglich nachgetrieben werden. Geplant war zunächst ein Melkkarussell, die Kosten für das zusätzliche Gebäude gaben schließlich den Ausschlag für die Anschaffung eines Melkroboters.

Weitere Infos zu: Rinder



Weitere Berichte:

Hochlandrinderzucht im Mühlviertel

Im unteren Mühlviertel in der Gemeinde Neumarkt im Mühlkreis liegt der Hochlandrinderzuchtbetrieb von Brigitte und Martin Höpfler. Der Betrieb wird im Nebenerwerb geführt, wodurch der Hof erhalten bleiben soll.
Argentinische Weiderinder

Die Rinderhaltung in Argentinien wird zunehmen von Soja-Monokulruren verdrängt. Exportzölle und Preisobergrenzen lassen das Angebot zusätzlich schrumpfen.
Gebärmutterentzündung erkennen und vorbeugen

Die akute Gebärmutterentzündung ist eine Hauptursache für Abgänge. 60 % der Kühe und Kalbinnen verlassen in diesem Zeitraum den Betrieb.
Stallwände zum Hochklappen

Entweder ganz zu oder ganz auf. Rosam Egli hat sich für Letzteres entschieden, um seine Kühe im Sommer vor Fliegen und Stechmücken zu schützen.
Weltbraunviehkongress in Frankreich

Von 6. bis 10. April 2016 fand im französischen Mende der Weltbraunviehkongress statt. Parallel zur Europameisterschaft der Braunviehkühe trafen sich Braunviehzüchter, Wissenschaftler und Interessierte aus 21 Ländern.
Pinzgauerzuchtbetrieb Hochfilzer in Going

Familie Hochfilzer züchtet seit jeher auf ihrem Hof in Going am Wilden Kaiser Pinzgauerkühe. In den 1980er-Jahren begannen die Hochfilzers mit Red Friesian einzukreuzen. In den letzten Jahren haben allerdings auch die reinrassigen Kühe aus Hochfilzers Herde auf Rinderschauen auf sich aufmerksam gemacht.
Wachstum am globalen Milchsektor

Der globale Milchsektor wird in den nächsten zehn Jahren einer der am schnellsten wachsenden Sektoren der Lebensmittelbranche sein. Im Jahr 2019 dürfte die weltweite Milchproduktion um 170 Mio. t höher ausfallen als im Durchschnitt der Jahre 2007 bis 2009. Das entspricht einer jährlichen Wachstumsrate von 2,1 %. Dies geht aus dem vor kurzem publizierten "OECD-FAO Agricultural Outlook 2010" hervor.
Mit Schafen auf der Fürthermoar Alm

Schafe hirten und Bücher füllen gehören zum Leben von Anton Aberger. Der Pinzgauer ist als „Schafe-Toni“ weit über die Grenzen Salzburgs bekannt. Seit 50 Almsommern hütet er mit Moped, Hund und Hirtenstock bis zu 1.200 Schafe aus Bayern, Salzburg und Kärnten auf der Fürthermoar Alm in Kaprun. In seinem Buch „So vü Leben“ erzählt er davon.
Mutterkuhbetrieb Steindl mit bunter Herde

Pinzgauer, Murbodner, Sprinzen – im Mutterkuhstall von Josef und Gerda Steindl tummeln sich viele seltene Rinderrassen. Die Kärntner schätzen die Stärken der alten Rassen und nutzen verschiedene Vermarktungsprogramme.
zur Rinderübersicht
Suche
Diskussionsforum
Kleinanzeigen
Gebrauchtmaschinen
New Holland Tx kombájn kasza mozgató kar
10 PS / 7.35 kW   Preis auf Anfrage
Biso repce elektromos kasza
Breite: 1 Preis auf Anfrage
Göweil GHU 10 / 1850 DW
Breite: 185 EUR 1680,--
John Deere John Deere 1365 f?kasza
Breite: 300 HUF 1800000,--
Fendt frontsúly
Preis auf Anfrage