Get it on Google Play

In die Zukunft denken

Es gibt natürlich auch Zukunftspläne für den Betrieb. Die Fleckviehherde soll in Zukunft auf 200 Kühe aufgestockt werden. Dies wäre mit einer Vergrößerung des Stalls verbunden. Auch die Anschaffung eines zweiten. Melkroboters ist angedacht.

Weitere Infos zu: Rinder



Weitere Berichte:

Jungzüchterprofi Modul 7 und 8

Von 6. bis 8. April fanden in Maishofen die abschließenden Module 7 und 8 des Jungzüchterprofis statt. Dabei wurde den Teilnehmern Exterieurbeurteilung, Preisrichten, Styling und Vorführen näher gebracht.
Folienstall - viel Licht und Luft

Wolfgang Haider aus Nussbach entschied sich beim Stallbau für einen Folienstall. Er schätzt bei diesem System die kurze Bauzeit, die Helligkeit und die gute Luftbewegung im Stall.
Jersey-Zuchtbetrieb Pramstaller

Auf den Flächen von Manfred und Edith Pramstaller grasen Jersey-Kühe. Die Pustertaler haben sich vor vier Jahren für diese kleine und zierliche Rasse entschieden.
Weide und Mutterkühe in der Praxis

Mitglieder des steirischen Arbeitskreises für Mutterkuhhaltung sowie Mitglieder von Bio-Austria Steiermark fanden sich kürzlich im Bezirk Murtal zu einer Weideexkursion ein. Besucht wurden die drei Betriebe DI Hubert und Irene Ritzinger in Pichlhofen, St. Georgen ob Judenburg, der Hof von Gerald und Sylvia Timmerer in Möderbrugg sowie der Bergbauernhof von Bioweideberater DI Wolfgang Angeringer aus St. Oswald Möderbrugg.(hier im Bild)
Kreativität am Milchviehbetrieb Mayer

Vollweidehaltung und Melkroboter? Dass diese Kombination funktionieren kann und sonst auch nicht alles den gewohnten Gang gehen muss, zeigt ein Besuch am Betrieb von Stefan und Petra Mayer in Bad St. Leonhard.
Reportage Milchviehbetrieb Kern GbR

Familie Kern aus Schönberg im bayerischen Wald gestaltete ihren Betrieb in eine Kooperation innerhalb der Familie um. Die Milchproduzenten sieht darin die Möglichkeit den Betrieb fit für die Zukunft zu machen und beiden Söhnen einen Arbeitsplatz zu bieten.
Tier und Technik 2010

Auch heuer bestach die Tier und Technik im Schweizer St. Gallen mit einer Vielzahl an Rassen und Tierarten. Auch Österreichische Rassen, wie die Pinzgauer und das Tiroler Grauvieh waren wieder vertreten und konnten neue Fans finden.
Milchproben richtig ziehen

Euterentzündungen, die nicht akut werden, verursachen in Milchviehbetrieben hohe wirtschaftliche Schäden. Um den Erregern auf die Spur zu kommen und die richtige Behandlung einleiten zu können, ist eine bakteriologische Untersuchung ratsam. Hier erfahren Sie, wie die Milchproben genommen werden sollten, damit das Ergebnis auch aussagekräftig ist.
Rassenvielfalt bei Fleischrinderschau an der LFS Edelhof

Der NÖ Genetik Rinderzuchtverband veranstaltete gemeinsam mit der LFS Edelhof im Rahmen des Tages der offenen Tür eine Fleischrinderpräsentation. Dabei wurden Jungkalbinnen, Jungstiere sowie Kühe mit Kälbern der Rassen Angus, Aubrac, Blonde d’Aquitaine, Charolais, Fleckvieh-Fleisch, Galloway, Limousin und Waldviertler Blondvieh präsentiert.
zur Rinderübersicht
Suche
Diskussionsforum
Kleinanzeigen
Gebrauchtmaschinen
Kühne KH Henger 7,2 m
Breite: 720 HUF 2990000,--
Rauch AGT AERO # 24m
Breite: 2400 EUR 16900,--
Kühne KNT Nehéztárcsa
Breite: 720 Preis auf Anfrage
Wörmann H109
EUR 3350,--
Claas C 510
Breite: 510 Preis auf Anfrage
Sonstige ROSTSELMASH RSM 161
380 PS / 279.49 kW   EUR 149000,--