Direktvermarktung

Die bäuerliche Direktvermarktung ist für viele landwirtschaftliche Betriebe ein wichtiges Standbein. Dem Angebot und der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Artikel zum Thema Direktvermarktung

Direktvermarktung: Hofladen mit Kaffee und Kuchen

Direktvermarktung: Hofladen mit Kaffee und Kuchen

Familie Riepler hat ein zusätzliches Standbein gesucht, um die Wertschöpfung am Betrieb zu erhöhen, sowie Kinderbetreuung und Mehrgenerationen-Haushalt zu vereinen. Herausgekommen ist ein Hofladen mit süßer Versuchung.
Rezepte: Aufstriche einfach selbst gemacht

Rezepte: Aufstriche einfach selbst gemacht

Aufstriche können sehr schnell zubereitet werden und schmecken köstlich auf Brot oder als Dip für Rohkost.
MERKUR sucht regionale Lieferanten

MERKUR sucht regionale Lieferanten

Der Verbrauchermarkt MERKUR sucht regionale Direktvermarkter und Produzenten um die Initiative „Guats aus der Region“ weiter auszubauen.

Wer gewinnt den Bio-Award 214?

Im Zuge der österreichweiten Informationsoffensive „Wir schauen aufs Ganze! – die Biobäuerinnen und Biobauern“ vergibt Bio Ernte Steiermark bereits zum vierten Mal den Bio-Award. Wir stellen Ihnen die drei Finalisten vor.

Heimische Paradeiser bevorzugen

Der 8. August ist der Tag der Paradeiser. Sie sind das Lieblingsgemüse der Österreicher und kann auch ohne langen Transportweg vernascht werden.
Mehr Artikel zum Thema Direktvermarktung

Gute Wertschöpfung durch Biokräuteranbau im Mühlviertel

In Oberösterreich gibt es seit dem Jahr 1982 den landwirtschaftlichen Kräuteranbau samt qualitätsvoller Verarbeitung - aktuell auf insgesamt 175 ha. Die Landwirte können eine gute Wertschöpfung erzielen.

Weltmilchtag am 1. Juni 2014

Der Weltmilchtag bietet die Gelegenheit die heimische Milchwirtschaft in den Fokus der Aufmerksamkeit zu stellen. Denn Milch boomt: 78 Liter Milch konsumieren die Österreicher im Jahr, sechs Liter mehr als vor zwanzig Jahren. Und: Der Ernährungsbericht empfiehlt mehr Milchkonsum vor allem für Senioren und Kinder.

Bunte Tomaten für Direktvermarkter

Bunte Tomatensorten kommen in Mode. Wer bereits Erfahrungen im Tomatenanbau hat, kann mit alten, farbenreichen Sorten sein Repertoire ergänzen und trägt dazu bei, die genetische Vielfalt zu erhalten.

Gefahren am Bauernhof erkennen

Urlaubsgäste die zum ersten Mal auf einem Bauernhof sind, haben oft keine Ahnung welche Gefahren es auf einem Bauernhof gibt. Viele Landwirte auch nicht mehr. Ein Beitrag zum der die Augen öffnen soll.

Hofladen Check: Nehmen Sie Ihren Hofladen unter die Lupe

Ist Ihr Hofladen schon ein paar Jahre alt und alle Abläufe sind eingespielt? Fehlen Ihnen für neue Ideen und vor allem für deren Umsetzung Muße und Zeit? Dann ist es wieder einmal Zeit für einen kritischen Hofladen-Check.

GenussKrone: Auszeichnung für die besten Spezialitäten der Direktvermarkter

Der Agrar.Projekt.Verein zeichnet alle zwei Jahre die besten regionalen Erzeugnisse mit der GenussKrone Österreich aus. Für Österreichs Direktvermarkter ist es die höchste Auszeichnung.

Direktvermarkter auf der AB HOF Messe 2014 in Wieselburg ausgezeichnet

Im Rahmen der Eröffnungsfeier der AB HOF Messe in Wieselburg wurden die besten Produkte diverser Kategorien prämiert. Familie Binder-Oberaigner aus St. Peter/Au wurde zum Produzent des Jahres gekürt.

Direktvermarktung: Erfolgreich sein in Nischen

Marktnischen bieten fernab vom Massenmarkt zahlreiche Möglichkeiten und Chancen, einen Betrieb erfolgreich weiterzuentwickeln. Wer langsam auf neue Produkte oder Dienstleistungen umstellt, kann das Risiko besser einschätzen, als bei einer kompletten Umstellung.

Weiter Warten auf die neue EU-Saatgutverordnung

Nach der eindeutigen Ablehnung des europäischen Agrarausschusses Mitte Feber geht die Überarbeitung der Saatgutnovelle in die nächste Runde. Vor Herbst 2014 wird es voraussichtlich keine neuen Vorschläge geben.

EU: Schulmilch und Schulobst Programme zusammenlegen

Die Europäische Kommission will die bislang getrennten Programme zur Förderung der Abgabe von Milch beziehungsweise Obst und Gemüse an Schüler zusammenlegen.

Kinder auf den Bauernhof holen

Kinder sind die Meinungsbildner und Konsumenten von morgen. Ein positiver Eindruck über die Landwirtschaft zieht weite Kreise und macht sich langfristig bezahlt. Wir zeigen ihnen drei Betriebe, die ihren Hof für Kindergarten und Schule geöffnet haben.

Einstieg in die Direktvermarktung von Eiern

Weil der Sohn unbedingt Hühner haben wollte, hat Familie Rauch einen Stall gebaut. Zu diesem Zeitpunkt hat aber noch niemand gewusst, dass sich daraus der Einstieg in die Direktvermarktung entwickelt...

Argentinisches Rindfleisch - gut oder nur teuer?

Das Messer gleitet durch das zarte Stück Fleisch, es zergeht auf der Zunge. Argentinisches Rindfleisch ist ein teurer Genuss. Dabei könnte Argentinien viel mehr für den Weltmarkt produzieren, gäbe es nicht die Soja-Politik und die Regierung.

Direktvermarktung mit Wohnmobilen ankurbeln

Feriengäste kurbeln den Umsatz im Hofladen an. Wer keine Apartments vermietet, kann jetzt trotzdem Urlauber auf den Hof holen. Ganz ohne Ferienwohnung und Risiko. Mit Landvergnügen.

Pfändergold: Bäuerliches Urgewerbe mit Marmeladen und Co

Als Kind hat sie sich immer nach der gekauften Limonade gesehnt. Heute aber verdient sie ihr Geld mit Selbstgemachtem. Die Geschichte vom sensiblen Gaumen der Frau Kepp.

Rezepte für ein Bäuerinnen-Einkochbuch gesucht

Nach dem Erfolg der bisher im Leopold Stocker Verlag erschienenen Bäuerinnen-Kochbücher suchen wir nun wieder Rezepte – diesmal für ein Bäuerinnen-Einkochbuch.

Weidegans aus Österreich: Oberösterreich ist Gänsebundesland Nummer 1

Rund 31.000 Gänse werden in Österreich gemästet, davon alleine 17.000 in Oberösterreich. Trotzdem sind es noch lange nicht genug um den Selbstversorgungsgrad zu decken.

Fohlenfleisch: Gesund und bewusst genießen

Heimisches Rösslfleisch zählt zu den gesündesten Fleischarten überhaupt. Mit Regionalität, dem Geschmack der Heimat und dem hohen Gesundheitswert als Hauptargumente lassen sich immer mehr Konsumenten zum Rösslfleischkonsum verleiten. Daraus ergibt sich eine Chance für die bäuerlichen Pferdehalter und Direktvermarkter.

Lebensmittel: Konsumenten sind bereit mehr Geld auszugeben

Das Ergebnis der Verbraucherstudie lässt hoffen: Immer mehr Konsumenten sind dazu bereit, für höherwertige und nachhaltig erzeugte Lebensmittel mehr Geld auszugeben. Die Salzburger Bäuerinnen machten anlässlich des Welternährungstages auf den Wert der Lebensmittel aufmerksam.

Highlandbeef zur Verkostung

Zum zweiten Mal wurden Spezialitäten vom Highlandrind auf einem eigenen Werbe- und Verkostungsstand der ARGE Hochlandrind auf der Messe in Ried einem breiten Publikum vorgestellt.

Bio in Österreich: Anteil wächst auf hohem Niveau

Aktuell werden rund 20% der Fläche Österreichs biologisch bewirtschaftet, 7% aller Lebensmittel im Lebensmitteleinzelhandel werden in Bio-Qualität gekauft - Tendenz steigend. Damit ist Österreich Weltmeister in Sachen Bio.

Frucht und Sinne Schokolademanufaktur in Oberösterreich

Familie Kibler aus Frankenmarkt in Oberösterreich hat sich als zweites Standbein eine Schokolademanufaktur aufgebaut und veredelt seither Früchte mit Schokolade und umgekehrt.

Kabier: Rinder werden mit Bier massiert

Kabier steht für die Abkürzung von Kalb und Bier. Familie Dähler aus der Schweiz hat sich für ihre Rinder etwas Spezielles einfallen lassen.

Garten nach Hildegard von Bingen

Das wird wohl wieder so ein Kräutergarten, sollen die Bewohner geseufzt haben, als die vom Vorhaben des Hildegardvereins gehört haben. Doch was daraus geworden ist, hat alle überrascht: Eine Entspannungsoase für den ganzen Ort und darüber hinaus ganz nach Hildegard von Bingen.

40.000 Unterschriften gegen Missbrauch des Bauern-Images

Österreichs bäuerliche Produzenten sind stolz auf die Qualität ihrer selbstgemachten Lebensmittel. Mit diesem Image wollen Firmen ungerechtfertigt profitieren, indem sie ihre industriell hergestellten Billig-Produkten mit Attributen wie heimisch und bäuerlich benennen. Gemeinsam mit 40.000 Personen die die Aktion mit ihrer Unterschrift unterstützen, setzt man sich für eine Überarbeitung des österreichischen Lebensmittelcodex ein.

Qualitätssiegel für Direktvermarkter und Heurige

Insgesamt 180 Gutes vom Bauernhof - Direktvermarkter und 127 Top-Heurige lassen ihre Kunden und Gäste wissen, dass sie gut sind. Sieben weitere Direktvermarkter und zwei Heurige wurden nun in den Kreis der Besten aufgenommen.

Verleihung Bio-Award 2013

Im Frischehof in Leibnitz wurde am 25. Juni der diesjährige Bio-Award verliehen. 5.547 Personen stimmten dabei von 10. bis 22. Juni via Karte oder Internet für ihren Favoriten.

Biofest in Eisenstadt

Am 22. Juni wurde in Eisenstadt das diesjährige Biofest gefeiert. Ab 10 Uhr gab es ein vielfältiges Programm. Beim Bio-Bauernmarkt wurden viele Produkte angeboten, ebenfalls gab es die Gelegenheit mit den Produzenten ins Gespräch zu kommen. Im Zuge eines Gewinnspiels wurde unter anderem ein Urlaub am Biobauernhof verlost.

Wer gewinnt den Bio-Award 2013?

Im Zuge der österreichweiten Informationsoffensive „Wir schauen aufs Ganze! – die Biobäuerinnen und Biobauern“ vergibt Bio Ernte Steiermark heuer bereits zum dritten Mal den Bio-Award. Wir stellen Ihnen die drei Finalisten vor.

Oberösterreichs Erdbeeren kaum vom Hochwasser betroffen

Etwa 100 oberösterreichische Bauern pflanzen auf rund 400 Hektar Erdbeeren. Jetzt laden sie wieder dazu ein, auf die Felder zu kommen und selbst zu pflücken, bzw. die frische oberösterreichische Ware Ab-Hof, auf den regionalen Märkten oder im Supermarkt zu kaufen.

Mit Pferdefleisch in die Offensive

Nach dem Pferdefleischskandal seien überraschenderweise derzeit viele Konsumenten positiv gegenüber dem Thema Pferdefleisch sensibilisiert, so dass sich jetzt eine neuerliche Offensive Pro Pferd- und Rösslfleisch anbietet, meinen die Verantwortlichen der Landwirtschaftskammer Salzburg.

Gemeinsame Initiative Bioferien.at gestartet

Gemeinsam sind sie stark: Österreichs Öko-Urlaubs-Anbieter haben sich zu einem gemeinsamen Markt-Auftritt zusammengeschlossen. Auf bioferien.at können sich Urlaubswillige ausführlich darüber informieren, was sie im jeweiligen Bioferien-Betrieb erwartet und diesen bequem von zu Hause aus buchen.

Tipps zur Hofladengestaltung

Hofladengestaltung ist ein ganzheitliches Konzept, niemals nur das Design des Raumes – das alleine wäre vergebene Liebesmüh’, wenn andere Faktoren nicht stimmig sind.

Reportage Direktvermarktung: Familie Hofer-Joglbauer-in Obertrum

Wenn man mit 20 Jahren Vater und mit 40 Opa wird, dann übergibt man den Betrieb entweder gleich seinem Enkel, oder man lässt sich etwas einfallen. Familie Hofer hat überlegt und einen Betrieb geschaffen, von dem mittlerweile zwei Familien leben können, und das nicht nur von der Arbeit...

Landwirtschaftliche Direktvermarkter kooperieren mit Urlaub am Bauernhof

"Gutes vom Bauernhof " - das Qualitätsprogramm für landwirtschaftliche Direktvermarkter - ist jetzt mit dem Bundesverband "Urlaub am Bauernhof " eine Kooperation eingegangen. Ab sofort sind auf den jeweiligen Webseiten die Angebote der Partnerbetriebe dargestellt.

Tipps zum Bau von Hochbeeten

Ob mit einer Einfassung aus Holz, Stein oder Gabione - als gestalterisches Element bereichert ein Hochbeet jeden Garten. Gartenabfälle wie Häckselgut, Zweige und Stallmist heizen dem Gemüse dort so richtig ein. "die umweltberatung" gibt Tipps zum Anlegen, Befüllen und Bepflanzen eine Hochbeetes.

Schweinefleischkennzeichnung am Schlachthof

Lebensmittelskandale gehören mittlerweile leider fast schon zur täglichen Berichterstattung. Kann man dem AMA-Gütesiegel-Fleisch vertrauen? Ist es wirklich zu 100 % aus Österreich? Ein Aufklärungsversuch.

Neue App: Einkaufsmöglichkeiten von bäuerlichen Produkten auf dem Handy finden

Mit der Gutes vom Bauernhof-App können Sie ab sofort einfach und bequem die nächstgelegenen Einkaufsmöglichkeiten für Produkte direkt von Bauernhöfen im Burgenland, Kärnten, Niederösterreich, Oberösterreich, der Steiermark und Wien finden.

Landesprämierung Steirisches Kürbiskernöl 2013

Bei der Landesprämierung sprengten die Produzenten alle bisherigen Rekorde: 87 Prozent (+2%) aller Prämierungsteilnehmer sind ausgezeichnet.

Zahl der Gutes vom Bauernhof Betriebe in Niederösterreich steigt

Die Zahl der an diesem Qualitätsprogramm der Landwirtschaftskammer Österreich teilnehmenden Bauern steigt kontinuierlich. In Niederösterreich hat der Betrieb von Birgit und Gerhard Hiesberger aus Wolfsbach (Schafmischkäse, Lammfleisch) Anfang März die Zahl auf 178 erhöht.

Stutenmilch am Hof von Familie Gallistl

Familie Gallistl musste erst ganz aufhören um wieder neu anfangen zu können. Die Niederösterreicher erzählen von Schicksalsschlägen, Neuanfängen und den Pferden, die sie nie ganz losgelassen haben.

Duftbrote: Brote mit dem gewissen Extra

Brotrezepte mit Duft. Schade, dass man Fotos nicht riechen kann. In diesem Fall wäre es ein wahres Geruchsfeuerwerk..

Die schärfsten Chilis der Welt wachsen im Mostviertel

Richard Fohringer mag Chilis. Er erzählt bei einem Besuch, warum er im Verarbeitungsraum eine Schutzmaske tragen muss und wie schmerzhaft Kostproben sein können.

7 neue GenussRegionen ausgezeichnet

Bei der Bundestagung der GenussRegionen wurden 7 neue Regionen ausgezeichnet – 3 davon aus Niederösterreich.

Kleinanzeigen - Kategorie Direktvermarktung

  • Verkaufe Marktstand
    5 Stk. Verkaufsstände zu verkaufen. Maße: 200 cm x 200 cm, einfaches Stecksystem. Preis/Stk.: € 350,-.
  • Verkaufe Speisekartoffel und Freilandeier
    Speisekartoffel aus konventionellem Anbau: 5 kg, 12,5 kg oder 25 kg. Preis/kg: € 0,50. Für alles geeignet Eier aus Freilandhaltung von eigenen Hühnern, 10er Schachtel. Preis: € 2,-.
  • Kürbiskerne gesucht
    Wenn möglich, Ernte 2013, privat zu kaufen gesucht.
  • Verkaufe Kartoffeln
    Sorte: Evita. Abgesackt in 5 kg, 10 kg, 25 kg zu verkaufen.
  • Verkaufe Punschhütte
    Verkaufe Punschhütte auf Rädern. Auch als Verkaufsstand möglich. 2 m x 2,50 m. Preis: € 500,-.

Gebrauchtmaschinen für Direktvermarkter