Direktvermarktung

Die bäuerliche Direktvermarktung ist für viele landwirtschaftliche Betriebe ein wichtiges Standbein. Dem Angebot und der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Artikel zum Thema Direktvermarktung

Fleischkennzeichnung: Wenig Transparenz in der Gastronomie

Fleischkennzeichnung: Wenig Transparenz in der Gastronomie

Seit April ist EU-weit eine genauere Herkunftskennzeichnung für Frischfleisch verpflichtend. Die Gastronomie kann nun die Herkunft von Fleisch klar erkennen und für die Gäste offen legen. Doch bisher verweisen nur wenige Speisekarten auf die Herkunft der Produkte.
Regionale Lebensmittel kaufen

Regionale Lebensmittel kaufen

Konsumenten legen großen Wert auf regionale und saisonale Lebensmittel. Dabei fällt es nicht leicht fair erzeugte Produkte aus Österreich im Handel und in Gasthäusern zu erkennen. Der Verein „Faire Lebensmittel.at“ setzt sich mit einer österreichweiten Bürgerinitiative dafür ein.
16 Sieger gewinnen „Das Kasermandl in Gold“ 2015

16 Sieger gewinnen „Das Kasermandl in Gold“ 2015

Die Prämierung „Das Kasermandl in Gold“ erfreut sich zunehmender Beliebtheit. 339 Käse und Milchprodukte wurden heuer verkostet und bewertet. Die konstant hohe Anzahl an Probeneinsendungen zeigt die Wichtigkeit und Akzeptanz dieser österreichweit einzigartigen Prämierung.

Direktvermarktung mit Hochlandrindern optimieren

Die Liebe für Rinder und Holz begleitet Jakob Kiesenhofer schon von Kindesbeinen an. Wenn er seinen Kunden vom „G‘spür für’s Wesentliche“ erzählt, verstehen sie es erst, wenn sie seine Möbelstücke berühren.

Ziegenmilchprodukte ab Hof und im Handel vermarkten

Gesunde Ziegen, eine spezielle Pelletsrezeptur und die moderne Käserei machen Antonia Krenn und Michael Mandl erfolgreich. Abnehmer sämtlicher Branchen setzen auf ihre Qualität.
Mehr Artikel zum Thema Direktvermarktung

Weidefleisch nur für Direktvermarktung geeignet

Rinder, die auf der Weide ausgemästet werden, kein Kraftfutter bekommen und nicht direkt zu den Verbrauchern kommen, sind für den Landwirt trotz der Ersparnis der Kraftfutterkosten kein gutes Geschäft.

Zum Kasermandl in Gold 2015 anmelden

Das Kasermandl in Gold steht heuer zum 13. Mal im Vorfeld der Wieselburger Messe INTER AGRAR auf dem Programm. Die Sieger werden bei der Eröffnungsfeier am 2. Juli 2015 geehrt.

Goldmelisse im Garten

Schon die Indianer schätzten die Goldmelisse oder Monarda genannt als heilendes Kraut. Auch bei uns gedeiht sie gut und ihre Blütenpracht ist unverkennbar. Für Kenner ist die Goldmelisse im Garten und in der Küche ein unverzichtbares Kraut.

Der Speck im Warenkorb

Persönlich ab Hof zu verkaufen hat seine Vorteile. Doch will man sich vergrößern, reicht dafür oft die Zeit nicht. Die Kunden bestellen online, während der Landwirt beim Heuen ist. Praktisch – aber was ist dabei zu beachten?

Erfolg mit Angus-Rindern

Der Petekhof in Kärnten ist in der Anguszucht wohlbekannt. Der amtierende Bundessieger Napoleon ist dort zu Hause. Auch sein Vorgänger kommt aus dem selben Stall. Der Zuchtbetrieb vermarket Zuchtrinder in die ganze Welt.

Online shoppen im Hofladen

Der Verkauf bäuerlicher Produkte über das Internet wird immer beliebter. Die neue Form des Absatzweges sollte aber auch rechtlich Hand und Fuß haben. Doch worauf müssen Sie achten?

Oberösterreich: Direktvermarkter auf Goldkurs

Andreas Moser aus Oberösterreich ist Produzent des Jahres. Auch seine Landsleute punkteten bei der Ab Hof-Messe in Wieselburg. Denn 24 bäuerliche Direktvermarkter aus Oberösterreich wurden bei der Ab Hof-Messe in Wieselburg zu Bundessiegern gekürt.

Steirisches Kürbiskernöl bekommt neues Outfit

Kürbiskernöl-Liebhaber können sich freuen. Die neue steirische Kürbiskernöl- Flasche schützt die Qualität und Herkunft von Steirischem Kürbiskernöl jetzt noch besser. Und sie besticht durch ihre moderne, schlanke Form.

Käse richtig verkosten

So unterschiedlich die verschiedenen Bezeichnungen für Käse sind, so vielfältig ist auch die Käselandschaft in Europa. Wir sagen Ihnen, worauf Sie bei einer Verkostung achten müssten.

Landwirte leben schöner!

Die Zeiten für Landwirte waren schon mal besser. Aber Landwirte sind das Auf und Ab gewohnt, weil die Natur keine Fabrikshalle ist. Das macht es interessant und spannend und oftmals sehr schön. Deshalb Vorhang auf für 15 gute Gründe ein Landwirt zu sein.

Haltbarkeit von Joghurts untersucht

Das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) ist nicht immer richtig angegeben. Vor allem Joghurts halten oftmals viel länger als ausgewiesen.

Mostbaron wird Weltmeister bei den Edelbrennern

Georg Hiebl, Mostbaron und Edelbrenner aus Haag im Mostviertel, räumte in London bei der International Wine and Spirit Competition (IWSC) ab.

Ziegenhof Jans in Osttirol

Bevor er einen Hof sein eigen nennen durfte, pachtete er Flächen und Betriebe quer durch Osttirol. Die Geschichte von Renate und Philip Jans, 380 Ziegen und dem Mut, neu zu beginnen.

Lebensmittelkennzeichnung: Kuchenbasar in Schulen nicht betroffen

Kuchenbasare in Schulen und Kindergärten oder Wohltätigkeitsveranstaltungen sind von den neuen EU-Vorschriften zur Lebensmittelkennzeichnung nicht betroffen.

Direktvermarktung: Hofladen mit Kaffee und Kuchen

Familie Riepler hat ein zusätzliches Standbein gesucht, um die Wertschöpfung am Betrieb zu erhöhen, sowie Kinderbetreuung und Mehrgenerationen-Haushalt zu vereinen. Herausgekommen ist ein Hofladen mit süßer Versuchung.

Rezepte: Aufstriche einfach selbst gemacht

Aufstriche können sehr schnell zubereitet werden und schmecken köstlich auf Brot oder als Dip für Rohkost.

MERKUR sucht regionale Lieferanten

Der Verbrauchermarkt MERKUR sucht regionale Direktvermarkter und Produzenten um die Initiative „Guats aus der Region“ weiter auszubauen.

Einladung zum Fleischforum

Gerade im Fleischbereich wird von Seiten der Konsumenten kompromisslose Qualität gefordert. Weiterbildung ist ein Schritt Richtung Erfolg.

Wer gewinnt den Bio-Award 214?

Im Zuge der österreichweiten Informationsoffensive „Wir schauen aufs Ganze! – die Biobäuerinnen und Biobauern“ vergibt Bio Ernte Steiermark bereits zum vierten Mal den Bio-Award. Wir stellen Ihnen die drei Finalisten vor.

Heimische Paradeiser bevorzugen

Der 8. August ist der Tag der Paradeiser. Sie sind das Lieblingsgemüse der Österreicher und kann auch ohne langen Transportweg vernascht werden.

Gute Wertschöpfung durch Biokräuteranbau im Mühlviertel

In Oberösterreich gibt es seit dem Jahr 1982 den landwirtschaftlichen Kräuteranbau samt qualitätsvoller Verarbeitung - aktuell auf insgesamt 175 ha. Die Landwirte können eine gute Wertschöpfung erzielen.

Weltmilchtag am 1. Juni 2014

Der Weltmilchtag bietet die Gelegenheit die heimische Milchwirtschaft in den Fokus der Aufmerksamkeit zu stellen. Denn Milch boomt: 78 Liter Milch konsumieren die Österreicher im Jahr, sechs Liter mehr als vor zwanzig Jahren. Und: Der Ernährungsbericht empfiehlt mehr Milchkonsum vor allem für Senioren und Kinder.

Bunte Tomaten für Direktvermarkter

Bunte Tomatensorten kommen in Mode. Wer bereits Erfahrungen im Tomatenanbau hat, kann mit alten, farbenreichen Sorten sein Repertoire ergänzen und trägt dazu bei, die genetische Vielfalt zu erhalten.

Gefahren am Bauernhof erkennen

Urlaubsgäste die zum ersten Mal auf einem Bauernhof sind, haben oft keine Ahnung welche Gefahren es auf einem Bauernhof gibt. Viele Landwirte auch nicht mehr. Ein Beitrag zum der die Augen öffnen soll.

Hofladen Check: Nehmen Sie Ihren Hofladen unter die Lupe

Ist Ihr Hofladen schon ein paar Jahre alt und alle Abläufe sind eingespielt? Fehlen Ihnen für neue Ideen und vor allem für deren Umsetzung Muße und Zeit? Dann ist es wieder einmal Zeit für einen kritischen Hofladen-Check.

GenussKrone: Auszeichnung für die besten Spezialitäten der Direktvermarkter

Der Agrar.Projekt.Verein zeichnet alle zwei Jahre die besten regionalen Erzeugnisse mit der GenussKrone Österreich aus. Für Österreichs Direktvermarkter ist es die höchste Auszeichnung.

Direktvermarkter auf der AB HOF Messe 2014 in Wieselburg ausgezeichnet

Im Rahmen der Eröffnungsfeier der AB HOF Messe in Wieselburg wurden die besten Produkte diverser Kategorien prämiert. Familie Binder-Oberaigner aus St. Peter/Au wurde zum Produzent des Jahres gekürt.

Direktvermarktung: Erfolgreich sein in Nischen

Marktnischen bieten fernab vom Massenmarkt zahlreiche Möglichkeiten und Chancen, einen Betrieb erfolgreich weiterzuentwickeln. Wer langsam auf neue Produkte oder Dienstleistungen umstellt, kann das Risiko besser einschätzen, als bei einer kompletten Umstellung.

Weiter Warten auf die neue EU-Saatgutverordnung

Nach der eindeutigen Ablehnung des europäischen Agrarausschusses Mitte Feber geht die Überarbeitung der Saatgutnovelle in die nächste Runde. Vor Herbst 2014 wird es voraussichtlich keine neuen Vorschläge geben.

EU: Schulmilch und Schulobst Programme zusammenlegen

Die Europäische Kommission will die bislang getrennten Programme zur Förderung der Abgabe von Milch beziehungsweise Obst und Gemüse an Schüler zusammenlegen.

Kinder auf den Bauernhof holen

Kinder sind die Meinungsbildner und Konsumenten von morgen. Ein positiver Eindruck über die Landwirtschaft zieht weite Kreise und macht sich langfristig bezahlt. Wir zeigen ihnen drei Betriebe, die ihren Hof für Kindergarten und Schule geöffnet haben.

Einstieg in die Direktvermarktung von Eiern

Weil der Sohn unbedingt Hühner haben wollte, hat Familie Rauch einen Stall gebaut. Zu diesem Zeitpunkt hat aber noch niemand gewusst, dass sich daraus der Einstieg in die Direktvermarktung entwickelt...

Argentinisches Rindfleisch - gut oder nur teuer?

Das Messer gleitet durch das zarte Stück Fleisch, es zergeht auf der Zunge. Argentinisches Rindfleisch ist ein teurer Genuss. Dabei könnte Argentinien viel mehr für den Weltmarkt produzieren, gäbe es nicht die Soja-Politik und die Regierung.

Direktvermarktung mit Wohnmobilen ankurbeln

Feriengäste kurbeln den Umsatz im Hofladen an. Wer keine Apartments vermietet, kann jetzt trotzdem Urlauber auf den Hof holen. Ganz ohne Ferienwohnung und Risiko. Mit Landvergnügen.

Pfändergold: Bäuerliches Urgewerbe mit Marmeladen und Co

Als Kind hat sie sich immer nach der gekauften Limonade gesehnt. Heute aber verdient sie ihr Geld mit Selbstgemachtem. Die Geschichte vom sensiblen Gaumen der Frau Kepp.

Rezepte für ein Bäuerinnen-Einkochbuch gesucht

Nach dem Erfolg der bisher im Leopold Stocker Verlag erschienenen Bäuerinnen-Kochbücher suchen wir nun wieder Rezepte – diesmal für ein Bäuerinnen-Einkochbuch.

Weidegans aus Österreich: Oberösterreich ist Gänsebundesland Nummer 1

Rund 31.000 Gänse werden in Österreich gemästet, davon alleine 17.000 in Oberösterreich. Trotzdem sind es noch lange nicht genug um den Selbstversorgungsgrad zu decken.

Fohlenfleisch: Gesund und bewusst genießen

Heimisches Rösslfleisch zählt zu den gesündesten Fleischarten überhaupt. Mit Regionalität, dem Geschmack der Heimat und dem hohen Gesundheitswert als Hauptargumente lassen sich immer mehr Konsumenten zum Rösslfleischkonsum verleiten. Daraus ergibt sich eine Chance für die bäuerlichen Pferdehalter und Direktvermarkter.

Lebensmittel: Konsumenten sind bereit mehr Geld auszugeben

Das Ergebnis der Verbraucherstudie lässt hoffen: Immer mehr Konsumenten sind dazu bereit, für höherwertige und nachhaltig erzeugte Lebensmittel mehr Geld auszugeben. Die Salzburger Bäuerinnen machten anlässlich des Welternährungstages auf den Wert der Lebensmittel aufmerksam.

Highlandbeef zur Verkostung

Zum zweiten Mal wurden Spezialitäten vom Highlandrind auf einem eigenen Werbe- und Verkostungsstand der ARGE Hochlandrind auf der Messe in Ried einem breiten Publikum vorgestellt.

Bio in Österreich: Anteil wächst auf hohem Niveau

Aktuell werden rund 20% der Fläche Österreichs biologisch bewirtschaftet, 7% aller Lebensmittel im Lebensmitteleinzelhandel werden in Bio-Qualität gekauft - Tendenz steigend. Damit ist Österreich Weltmeister in Sachen Bio.

Frucht und Sinne Schokolademanufaktur in Oberösterreich

Familie Kibler aus Frankenmarkt in Oberösterreich hat sich als zweites Standbein eine Schokolademanufaktur aufgebaut und veredelt seither Früchte mit Schokolade und umgekehrt.

Kabier: Rinder werden mit Bier massiert

Kabier steht für die Abkürzung von Kalb und Bier. Familie Dähler aus der Schweiz hat sich für ihre Rinder etwas Spezielles einfallen lassen.

Garten nach Hildegard von Bingen

Das wird wohl wieder so ein Kräutergarten, sollen die Bewohner geseufzt haben, als die vom Vorhaben des Hildegardvereins gehört haben. Doch was daraus geworden ist, hat alle überrascht: Eine Entspannungsoase für den ganzen Ort und darüber hinaus ganz nach Hildegard von Bingen.

Kleinanzeigen - Kategorie Direktvermarktung

  • Kürbiskerne GGA
    Verkaufe 500 kg Kürbiskerne Gga schöne Qualität und gute Ölausbeute. ca 2,5-2,7 kg Kerne für 1 l Öl. Preis : 5,20,-/kg
  • Elecrem 125
    Bj.: 1994, Rahmmenge 10-12 %, Magermilch 88-90 %, Milchbehälter 11 l Voll funktionstauglich.
  • Eier
    Verkaufe Frische Eier aus Bodenhaltung. Preis pro 10 Stk. Es gibt sie in den Farben grün, weiß und braun.
  • Suche Eierkartons für 30 Eier
    Raum: St. Pölten/Lilienfeld/Melk.
  • Milchautomat Brunimat, neuwertig
    War als Ersatz im Lager eingestellt. Wegen Betriebsumstellung abzugeben; Milchausgabe neu Nirosta, Rührflügel neu. Milchabgabemenge je nach Wert der Euromünze, indirekt elektr. einstellbar, ohne Milchbehälter. Gerät sofort verfügbar, Euro-Münzelektronik muss eingestellt werden, Standort: Bezirk Lienz Osttirol.

Berichte zum Landwirt.com-Hofladen

Bewerben Sie Ihre Produkte im Landwirt.com Hofladen

Bewerben Sie Ihre Produkte im Landwirt.com Hofladen

Feiern Sie mit uns den Start des Landwirt.com Hofladens und geben Sie jetzt kostenlos Ihre Produkte auf, um diese direkt ab Hof zu bewerben! Das ist die ideale Chance, Ihr Angebot einem breiten Publikum zu präsentieren, neue Produkte zu entdecken und ab Hof zu verkaufen.

Gebrauchtmaschinen für Direktvermarkter

Suche

Landwirt.com Hofladen

Vermarkten Sie ab sofort Ihre Ab Hof-Produkte

Der Landwirt.com-Hofladen ist eine Plattform für alle Landwirte, die ihre Produkte direkt vom Bauernhof vermarkten und anbieten möchten. Tragen Sie Ihre Produkte jetzt ein und profitieren Sie von der Reichweite von landwirt.com.

Füllmengenangabe am Etikett