Video: Zuchtsauen werden mit Namen zum Fressen aufgerufen

In einem Forschungsprojekt werden Zuchtsauen trainiert auf ihren eigenen Namen zu hören. Bei Aufruf sollen sie zur Abruffutterstation zum Fressen kommen. Damit sollen Rangkämpfe und Drängeleien vor den Stationen verhindert werden. Im angeschlossenen Video erhalten Sie einen Einblick in das Projekt.
Die Zuchtsauen warten auf ihren Aufruf. In der Gruppenhaltung mit Abrufstationen sollen dadurch Rangkämpfe und Drängeleien beim Fressen verhindert werden.
Die Zuchtsauen warten auf ihren Aufruf. In der Gruppenhaltung mit Abrufstationen sollen dadurch Rangkämpfe und Drängeleien beim Fressen verhindert werden.
Die Dressur der Zuchtsauen auf ihren eigenen Namen zu hören, soll eine Möglichkeit bieten, das Drängeln und die Rangkämpfe vor den Abrufstationen bei der Fütterung zu verhindern, hoffen die deutschen Forscher. Jedes Tier wird nämlich einzeln zur „Mahlzeit“ aufgerufen, während die anderen Zuchtsauen entspannt auf ihren "Auftritt" warten. Unter dem angeschlossenen Link können Sie im Youtube-Video einen Einblick in das Forschungsprojekt gewinnen. So viel sei im Vorfeld verraten: Die Zuchtsauenhalter sollten sich bereits jetzt Gedanken über eine ausreichend große Namenskartei für ihre Sauen machen.

Video: Die Schweineflüsterer


Bewerten Sie jetzt: Video: Zuchtsauen werden mit Namen zum Fressen aufgerufen
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
articleview;10852