MR Spendenaktion: Bauern für Bauern startet

Kategorien zum Thema: Top Familie Maschinenring
Mit der bundesweiten Spendenaktion „Bauern für Bauern“ unterstützt der Maschinenring Österreich Bauernfamilien, die in akute Notsituationen geraten sind. Seit 2007 profitierten bereits 55 von Schicksalsschlägen getroffene Familien von der solidarischen Hilfe. Jetzt startet die nächste große Spendenaktion. Auch im Fortschrittlichen Landwirt Ausgabe 24/2012 werden Spendenerlagscheine beigelegt.
© K.-U. Häßler - Fotolia.com
© K.-U. Häßler - Fotolia.com
Die Idee des Maschinenrings wurzelt in der wechselseitigen solidarischen Hilfe von Landwirten, etwa im Rahmen der sozialen Betriebshilfe. Mit der 2007 ins Leben gerufenen Spendenaktion „Bauern für Bauern“ legte der Maschinenring einen weiteren Grundstein für gelebte Solidarität im landwirtschaftlichen Umfeld: „,Bauern für Bauern’ hilft Familien, die durch Schicksalsschläge in Not geraten sind, mit finanziellen Zuwendungen im Ausmaß von 500 bis 5.000 Euro.

Rasche Hilfe
Insgesamt 240.000 Euro wurden bisher an Bauern für Bauern gespendet. Allein im Zeitraum von Jänner 2011 bis Oktober 2012 konnte 20 Familien mit insgesamt 77.000 Euro geholfen werden. Die Spendengelder werden von einem unabhängigen Vergabegremium nach gründlicher Prüfung der Anträge zugeteilt. Familien, die Hilfe beantragen, müssen übrigens nicht Mitglieder eines Maschinenrings sein.
Privatpersonen, Maschinenring-Mitglieder und -Funktionäre, aber auch Organisationen, die nur wenig mit Landwirtschaft zu tun haben, unterstützen die Aktion. Der Bogen der Förderer spannt sich von der Landjugend bis zu international agierenden Konzernen wie der UNIQA Versicherung. Partner der Spendenaktion „Bauern für Bauern“ sind u.a. die LK- Österreich, die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich, Janetschek, Antalis, die Fachzeitschrift „Der Fortschrittliche Landwirt“ und die Arge Kompost und Biogas.

Weitere Infos zu Bauern für Bauern unter www.maschinenring.at

Bewerten Sie jetzt: MR Spendenaktion: Bauern für Bauern startet
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
articleview;12671
veröffentlicht: 28.11.2012 16:10