Veranstaltungsbeginn 18 Uhr

Antworten: 12
Name: angelika 10-03-2011 11:18
Veranstaltungsbeginn 18 Uhr
Hallo!

Als Landwirt, vor allem aber als Milchbauer, ist es schwierig am kulturellen Leben teilzunehmen. Denn viele Veranstaltungen beginnen zu einer Stall-unfreundlichen Zeit. Wie organisiert ihr euch, wenn ihr ausgehen möchtet?

Liebe Grüße,
angelika
Zum Thema: Ackerbautechnik

Name: mfj antwortet um 10-03-2011 11:47 auf diesen Beitrag
Veranstaltungsbeginn 18 Uhr


Tja Angelika...wir feiern eben mit „unseren Damen“ Kultur !

Und wenn wir das überstanden haben, suchen wir „Kultur“ hier im Forum.

Manchmal gelingt es, oft nicht...aber das liegt nicht am Kulturveranstalter, dem FL-Landwirt als Plattform – sondern an den „Kulturbanausen“ aus der praktischen Landwirtschaft...;-))




Name: Bauernhaus antwortet um 10-03-2011 11:57 auf diesen Beitrag
Veranstaltungsbeginn 18 Uhr
Hallo Angelika!
Du hast vollkommen Recht. Früher wurde z.B. beim Musikverein auf die Bauern noch Rücksicht genommen. Heute interessiert das keinem mehr. Früher hatten wir 10 Bauern, heute haben wir noch 2 beim Musikverein. Es geht hier leider um die verschwindende Anzahl der Bauern. Wenn man sich dagegen wehrt, wird man höchstens belächelt. Du wirst dir doch das einteilen können, heißt´s dann. Dass das bei Milchvieh nicht so einfach ist, will keiner mehr verstehen.
Lg. Hans

Name: reiteralm antwortet um 10-03-2011 13:54 auf diesen Beitrag
Veranstaltungsbeginn 18 Uhr
Um 18.00 Uhr müssen wir im Stall fertig sein denn da kommen unsere Gäste bereits zur Fütterung.

Name: theres antwortet um 10-03-2011 14:24 auf diesen Beitrag
Veranstaltungsbeginn 18 Uhr
Um 18 Uhr auf eine Veranstaltung zu gehen- da gibts 2 Möglichkeiten,
entweder ausnahmsweise so früh im Stall zu beginnen, dass es trotzdem möglich ist,
nur einer besucht diese Veranstaltung, der andere macht dann eben noch etwas für den anderen mit. In arbeitsreichen Zeiten wird diese Veranstaltung eben ausgelistet.
Wobei mir Termine um 18 Uhr eigentlich selten unterkommen-
Aber wenn ein Konzert auf dem Plan steht- haben wir meist Karten, das schafft schon zeitliche Luft.
Bis jetzt sind wir überall, wo wir hingehen wollten- auch hingekommen.
Braucht mir keiner sagen, dass Landwirte Kulturbanausen seien.


Name: walterst antwortet um 10-03-2011 15:01 auf diesen Beitrag
Veranstaltungsbeginn 18 Uhr
18 Uhr - das ist nichts gegen eine Vorstandssitzung einer Rinder-Erzeugergemeinschaft für ein gesamtes Bundesland in der Landeshauptstadt um 16.30 Uhr. Wer so was kritisiert, kann natürlich nur ein Querulant sein.

Name: rirei antwortet um 10-03-2011 15:46 auf diesen Beitrag
Veranstaltungsbeginn 18 Uhr
Was heißt hier 'ausgehen'?
Wie Walter schon schreibt: Selbst bäuerliche Organisationen bzw. die LK selber beginnen Veranstaltungen um z.B. 17.00 Uhr, ich meine hier den Kürbisbautag. Aber Kritik wird einfach nicht wahr genommen.

Ich habe das Glück, daß mir meine Eltern den Stall machen.

Name: krähwinkler antwortet um 10-03-2011 16:30 auf diesen Beitrag
Veranstaltungsbeginn 18 Uhr
Lasst euch nichts gefallen! Einmal auf den Tisch hauen und das nächste mal sind die Termine wieder milchbauernkompatibel.

Name: josefderzweite antwortet um 10-03-2011 17:11 auf diesen Beitrag
Veranstaltungsbeginn 18 Uhr
"Einmal auf den Tisch hauen und das nächste mal sind die Termine wieder milchbauernkompatibel. "

oder du wirst nächstes mal wahrscheinlich nicht mehr eingeladen

Name: Hausruckviertler antwortet um 10-03-2011 18:06 auf diesen Beitrag
Veranstaltungsbeginn 18 Uhr
Das waren noch Zeiten als die Kirche und die Bauern den zeitlichen Ablauf des gesamten gesellschaftlichen Lebens bestimmt haben. Leider hat sich das gewandelt. Die Mehrheit bestimmt.
Begonnen hat das schon vor ca 20 - 25 Jahren, da hat bei uns die Landjugend ihren Ausflug mitten im Heumahd gemacht. Wenn sich die schon nicht drum kümmern ob das mit der Arbeit am Hof vereinbar ist, was soll man von den anderen, die mit der Landwirtschaft nichts am Hut haben erwarten?
Mir persönlcih macht das weniger aus, weil ich nicht der Ausgehmensch bin, der dauernd unter Leuten sein muß und bei allen Veranstaltungen dabei sein muß. Ausserdem brauch ich ja nur in den Stall zu gehen, wenn der Sohn nich zu Hause ist und wenn er wo hin will oder soll, dann bin ich bei der Stallarbeit da. Also stellt sich dieses Problem bei uns nicht wirklich, aber besser wärs, wenn sich die Gesellschaft auf dem Land ein bisschen darauf einstellen würde.

Name: krähwinkler antwortet um 10-03-2011 20:55 auf diesen Beitrag
Veranstaltungsbeginn 18 Uhr
die lwk wird sich da keine blöße geben!

Name: wene85 antwortet um 10-03-2011 22:24 auf diesen Beitrag
Veranstaltungsbeginn 18 Uhr
jaja die lwk das ist das gleiche mit den Mehrfachanträgen zum abgeben kann man extra Urlaub nehmen als Vollzeitkraft. Nur sagen darf man bei die nichts weil die Regen sich gleich auf.
Heuer werde ich wieder mal mir die Zeit nehmen das ich den Antrag abgebe.
Warum es keine Abendzeiten bei der LWK gibt ist eh eine Frechheit.
lg angerweber

Name: 179781 antwortet um 10-03-2011 22:58 auf diesen Beitrag
Veranstaltungsbeginn 18 Uhr
Dazu fällt mir wieder ein Ausspruch ein, den ich in Sachsen einmal von einem Betriebsleiter einer landwirtschaftlichen Genossenschaft gehört habe.
"einzelbäuerliche Landwirtschaft ist unsozial, die Leute arbeiten sich zu Tode und haben nichts davon"
Die haben dort 13 Leute zusammen 900 ha Grund + 100 Mutterkühe + 1000 Mastschweine gemacht und die Arbeit gemeinsam erledigt. Wenn da einer wo hin muss, dann muss er/sie es organisieren, dass ein anderer seine Arbeit erledigt.
Auch ein interessanter Weg.

Gottfried

Bewerten Sie jetzt: Veranstaltungsbeginn 18 Uhr
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;282882
Login