Eiche stirbt durch Verbiss aus?

Antworten: 4
Name: Woodster 13-01-2011 19:58
Eiche stirbt durch Verbiss aus?

Heute war ein Artikel in der Kleinen Zeitung.

Es geht um die Europaschutzgebiete in der Ost-Steiermark.

In ca. der Mitte des Artikels wird darauf hingewiesen, dass die Eiche hier durch Verbiss vom Aussterben bedroht ist.
Als Gegenmaßnahme werden "Eicheninseln" gepflanzt...

http://www.kleinezeitung.at/steiermark/feldbach/trautmannsdorf_in_oststeiermark/2636638/haarige-rinder-helfen-biotope-zu-erhalten.story

Aber lt. Jäger gibts ja immer noch zuwenig Rehe....???

Name: Restaurator antwortet um 13-01-2011 20:08 auf diesen Beitrag
Eiche stirbt durch Verbiss aus?
ich glaub, dass die ausfälle durch wildverbiss nur jetzt akut zu sichtbaren ausfällen führen weil die eiche europaweit durch das eichensterben gefährdet ist.

http://www.waldwissen.net/themen/waldschutz/komplexkrankheiten/fva_eichensterben_DE

bei mir sind auch etwa 20% der eichen (junge und alte) plötzlich abgestorben. auch kastanien bringe ich keine mehr weiter und die alten sterben wie die fliegen wegen dem kastanienrindenkrebs. nur weil die rehe natürlich die einjährigen sämlinge regelrecht abweiden kann ich jetzt auch nicht sagen, dass die rehe schuld sind weil nix mehr hochkommt. das haben sie vor 20 jahren auch g'macht, der wildbesatz war der gleiche und es sind genügend jungbäume nachgekommen.
selbiges spielt sich bei den ulmen ab, natürlich werden da auch die sämlinge im sommer bis in den herbst gefressen.

Name: 84ZX antwortet um 13-01-2011 21:07 auf diesen Beitrag
Eiche stirbt durch Verbiss aus?
der selektive verbiss durch jäger ist ein großes problem.
nachdem es ja laut aussage mancher jäger nicht reh und has sein kann, bleibt nur mehr dieser über.

ich bin daher für gruppenverbiss in baumschulen, so eine art jagdausflug.

alle devoten typen, die diese unterstützen dürfen auch mitfahrn und zuschaun.
(voyeure)

mr.x

Name: Woodster antwortet um 13-01-2011 22:00 auf diesen Beitrag
Eiche stirbt durch Verbiss aus?
@restaurator,

interessanter Link. Danke!

Umso dramatischer ist eigentlich, dass nichts nachkommt, bzw. durch Keimlingsverbiss nachkommen kann.

Wenn ich bei mir und meinen Nachbarn schaue, so gibts sicher in 100 Ha Wald, keine 10 mannshohe Eichen. Dabei sind Altbestände aber da.
Das gibts doch normal nicht - oder?




Name: MF274 antwortet um 14-01-2011 11:12 auf diesen Beitrag
Eiche stirbt durch Verbiss aus?
@Woodster, natürlich liegt`s am ständigen Keimlingsverbiss. Bei gezäunten Flächen kommt die Eiche sehr wohl auf,dauert aber etwas länger . Buche,Ahorn und z.B.Weißtanne sind da etwas schneller.Wir wissen es eh, aber versuchs mal der Jägerschaft klar zu machen.
Die sehen die Keimlinge im Sommer nicht mehr , weil sie schon längst kahlgefressen sind.
Und dann sagen`s is eh alles in Ordung - alles Realitätsverweigerer!!!


Bewerten Sie jetzt: Eiche stirbt durch Verbiss aus?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;270219
Login