Biosilomais

Antworten: 5
Name: Staffi 29-01-2009 18:21
Biosilomais
Wer hat Erfahrung mit Bio-Silomais. Möchte heuer einen anbauern. Zurzeit ist die Hälfte umgebaut. Die zweite Hälfte muss ich im Frühjahr umbauen. Wie soll man vorgehen? Saatzeitpunkt. Tiefe, wann striegeln wann hacken mit welcher Hacke usw. Danke!
Name: 179781 antwortet um 29-01-2009 20:13 auf diesen Beitrag
Biosilomais
Mais ist dort wo er hinpasst eine Frucht, mit der man relativ einfach hohe Erträge zusammenbringt.
Wichtig ist, dass das Feld vor der Aussaat so bearbeitet wird, dass keine verwurzelten oder bestockten Unkräuter vorhanden sind. Was nach der Saat aufläuft lässt sich mechanisch recht gut zurückhalten.
Aussaatzeitpunkt und Saattiefe ist gleich wie bei den konventionellen in deiner Lage. Nicht mit den ersten aussäen. Ein guter und vor allem schneller Feldaufgang ist wichtiger als ein paar Tage mehr Vegetationszeit.
Wenn die Bodenstruktur passt, dann ist einmal Blindstriegeln vor dem Auflaufen recht wirkungsvoll. Die Mais-Keimlinge müssen aber noch so tief im Boden sein, dass sie der Striegel nicht beschädigt u nd schräg zu den Reihen fahren, damit sich nicht einzelne Striegelzinken in die Saatrille haken können.
Ich habe eine Rollhacke, mit der kann man beim ersten Hacken von den Maisreihen wegarbeiten, beim zweiten Arbeitgang zu den Reihen hin. Da kann man dann alles was in der Reihe aufgelaufen ist regelrecht zuschütten. Termin kann ich da nicht direkt sagen. Da muss man öfter im Feld nachschauen, dann sieht man selbst wann es nötig ist. Das erste Mal hacken etwa bei 10 - 15 cm hohen Maispflanzen, das zweite mal etwa bei 30 cm. Aber auf jeden Fall nicht so lange zuwarten bis sich größere Unkräuter entwickelt haben, Mais ist im Jugendstadium sehr konkurrenzempfindlich. Wenn die Reihen einmal zugemacht haben, dann ist es umgekehrt, dann lässt der Mais sowieso nichts mehr hochkommen.

Gottfried

Was bedeutet umbauen? Diesen Begriff kenne ich nicht.

Name: Hofknecht antwortet um 29-01-2009 20:45 auf diesen Beitrag
Biosilomais
Ist der Striegel beim Mais ein Muss oder genügt es auch 2mal mit der Hacke durchzufahren?

Name: 179781 antwortet um 30-01-2009 09:38 auf diesen Beitrag
Biosilomais
Striegel is t kein muss. Wo es vom Boden her geht allerdings recht wirkungsvoll, wenn die Keimfäden der auflaufenden Unkräuter geschädigt werden, weil da die erste Welle schon einmal weg ist.
Ich mache die Grundbodenbearbeitung (Grubber oder Pflug je nachdem) meistens direkt vor der Aussaat, da ist dann bei trockenem Wetter das Saatbeet oft zu grob zum Stiegeln.

Gottfried

Name: frischauf antwortet um 30-01-2009 10:52 auf diesen Beitrag
Biosilomais
Ich habe gesehen das manche Bauern den Mais auch strigeln wenn er bereits 30 cm hoch ist. Habt Ihr da Erfahrung damit?

Name: Staffi antwortet um 30-01-2009 18:25 auf diesen Beitrag
Biosilomais
Umbauen bedeutet pflügen.

Bewerten Sie jetzt: Biosilomais
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;165407
Login