Einböck steigert Umsatz

Kategorien zum Thema: Landmaschinen Landtechnik Ackerbau
Mit einem aktuellen Umsatzplus von 10 % hat Einböck die Trendwende geschafft.
Der Pneumaticstar Pro entwickelte sich im letzten Jahr zu einem wahren Verkaufsschlager.
Der Pneumaticstar Pro entwickelte sich im letzten Jahr zu einem wahren Verkaufsschlager.
Das, aufgrund der weltweiten Konjunkturabschwächung, magere Ergebnis von 2008/2009 konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2009/2010 auf über 10 Mio. Euro verbessert werden.
Das abgelaufene Geschäftsjahr, ein Jubiläumsjahr – die Firma ist vor 75 Jahren gegründet worden - war geprägt vom Konjunktureinbruch und einem gleichzeitigen Rohstoff-Preisanstieg. Dennoch nützte Einböck seine Wachstumschancen und steigerte den schon hohen Exportanteil erneut auf über 80 %. Einzelne länderspezifische Umsatzrückgänge konnten mit der Intensivierung bestehender und der Erschließung neuer Märkte wettgemacht werden. „Natürlich haben wir in der Krise auch an der Produktions- und Kostenstruktur gearbeitet. Aber unsere Umsatzsteigerung ist hauptsächlich auf die Ausweitung unserer Absatzmärkte zurückzuführen“, freut sich Leopold Einböck über das positive Geschäftsergebnis.
Neben der Positionierung als Bodenbearbeitungs-Spezialist hat Einböck mittlerweile auch starke Grünlandkompetenz. Zum Verkaufsschlager der letzten Saison entwickelten sich die Geräte zur Grünlandpflege wie Pneumaticstar Pro und Grass-Star.

Zur Homepage von EINBÖCK


Bewerten Sie jetzt: Einböck steigert Umsatz
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
articleview;9154
veröffentlicht: 22.09.2010 11:44