Diskussionsforen auf den DLG-Feldtagen 2012

Kategorien zum Thema: Top Deutschland News DLG Feldtage
Auf den DLG Feldtagen 2012 gibt es wieder einige Diskussionsforen. Was wann wo diskutiert wird, lesen Sie hier.
Hier finden Sie alle Termine der Diskussionsforen auf den DLG Feldtagen.
Hier finden Sie alle Termine der Diskussionsforen auf den DLG Feldtagen.
Die Feldtage der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) gelten als zentrale Informations- und Neuheitenbörse des modernen Pflanzenbaues. Damit setzen sie entscheidende Akzente für die moderne Pflanzenproduktion. Mit ihrem vollständigen Informationsangebot dienen die DLG-Feldtage den Acker- und Feldfutterbauern als Standortbestimmung und geben wichtige Orientierung über Sorten und Saatgut, über Düngung und Pflanzenschutz sowie über neueste Anbautechniken. In diesem Jahr finden sie vom 19. bis 21. Juni auf dem Gelände des Internationalen DLG-Pflanzenbauzentrums in Bernburg-Strenzfeld (Sachsen-Anhalt) statt.
Wichtige Zusatzinformationen erhalten die Besucher der DLG-Feldtage 2012 durch die an jedem Tag stattfindenden kurzen Diskussionsveranstaltungen in zwei eigens dafür eingerichteten Forumszelten auf dem Gelände. Hier stehen an den drei Veranstaltungstagen jeweils stündlich aktuelle Themen auf der Tagesordnung. Landwirte sowie Fachleute aus Beratung, Industrie und Wissenschaft werden neueste Entwicklungen aus den Gebieten Pflanzenzüchtung, Pflanzenernährung, Pflanzenschutz, Energiepflanzenanbau, Anbautechnik und Precision Farming vorstellen und diskutieren. Für die Diskussion mit den DLG-Feldtage-Besuchern ist bei diesen Forumsveranstaltungen ausreichend Zeit eingeplant.
Die DLG hat einen gesonderten Besucherprospekt zu den DLG-Feldtagen 2012 herausgegeben, der unter anderem auch über das Programm der Diskussionsforen informiert. Interessenten können ihn bei der DLG e.V., Eschborner Landstr. 122, 60489 Frankfurt am Main, Telefon 069/24788-0, Fax: 069-24788-110 oder E-mail: Info@DLG.org, abrufen. Ausführliche Informationen über die DLG-Feldtage 2012 sind auch im Internet unter der Adresse www.DLG-Feldtage.de erhältlich.

Das Forumsprogramm im Überblick:

Dienstag, 19. Juni 2012

Forum 1, Stand B51
11.30 Uhr: Monsanto – Der Innovationsträger im Glyphosatbereich, Sicherheitsaspekte von Glyphosat
Veranstalter: Monsanto Agrar Deutschland GmbH
12.30 Uhr: Intelligente Preisabsicherung für die Landwirtschaft
Veranstalter: BayWa AG
13.30 Uhr: Stickstoffdüngung weiter optimieren – Strategien, Methoden, neue Ansätze, Visionen
Veranstalter: YARA GmbH
14.30 Uhr: Schädlingsbekämpfung im Raps – erfolgreiche Strategien sichern Ertrag
Veranstalter: UFOP e.V.
15.30 Uhr: Energiepflanzen – wo stehen die Maisalternativen?
Veranstalter: FNR e.V.
16.30 Uhr: Die sprechende Maschine – CLAAS Datenmanagement: über Telematics und APDI automatisch zum Ziel
Veranstalter: CLAAS KGaA mbH

Forum 2, Stand K21
9.30 Uhr: Ist Reifenwahl Glücksache? Lebensdauer und Bodenschonung – ein Widerspruch?
Veranstalter: DLG-Ausschuss für Technik in der Pflanzenproduktion
10.30 Uhr: Amtliche Sortenprüfungen – was braucht die Praxis, was leistet das System?
Veranstalter: DLG-Ausschuss für Pflanzenzüchtung
11.30 Uhr: Wassersuppe oder Kraftbrühe? Nährstoff- und Humuswirkung von Gärresten
Veranstalter: DLG-Ausschüsse für Pflanzenernährung und für Ackerbau
12.30 Uhr: Nachhaltige Strohpotenziale in Deutschland
Veranstalter: DLG-Arbeitsgruppe Nachhaltigkeit
13.30 Uhr: Mais integriert anbauen
Veranstalter: DLG-Ausschuss für Pflanzenschutz
14.30 Uhr: Pappel und Weide statt Raps und Getreide – lohnt sich das?
Veranstalter: DLG-Ausschuss für Forstwirtschaft
15.30 Uhr: Etablierung gleichmäßiger Zuckerrübenbestände für eine verlustarme Ernte
Veranstalter: DLG-Ausschuss für Zuckerrüben
16.30 Uhr: Ökolandbau ohne Pflug – was ist machbar, wo sind die Grenzen?
Veranstalter: DLG-Arbeitskreis Bio-Produktion und Vermarktung

Mittwoch, 20. Juni 2012

Forum 1, Stand B51
10.30 Uhr: Mehr Ertrag durch Zuchtfortschritt
Veranstalter: SAATEN-Union GmbH
11.30 Uhr: Bodenmarkt – Auswirkung der Flächenprivatisierung in den neuen Ländern auf die ländlichen Räume und die Wettbewerbsfähigkeit der Landwirtschaftsbetriebe
Veranstalter: Bauernbund Sachsen-Anhalt e.V.
12.30 Uhr: Der Boden – Ihr größtes Kapital, Erhalt und Verbesserung der Bodenfruchtbarkeit in engen Fruchtfolgen
Veranstalter: Deutsche Saatveredelung AG
13.30 Uhr: Biokraftstoffe aus Raps; Kann die Erfolgsstory fortgesetzt werden?
Veranstalter: UFOP e.V.
14.30 Uhr: Energiepflanzen: Kritik aufgreifen und Lösungen finden!
Veranstalter: FNR e.V.
15.30 Uhr: Anpassungsstrategien für den Pflanzenbau an die Folgen des Klima-wandels
Veranstalter: Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt
16.30 Uhr: Präzise Einzelkornaussaat bei Nacht – ISOBUS-Lösungen für die Präzisionslandwirtschaft
Veranstalter: Kverneland Group Deutschland

Forum 2, Stand K21
9.30 Uhr: OnFarm Experimente: Pflanzenbauliche Versuche im eigenen Betrieb – Möglichkeiten und Grenzen
Veranstalter: DLG-Ausschuss für Versuchswesen in der Pflanzenproduktion
10.30 Uhr: Wer rechnet, streut Kalk
Veranstalter: DLG-Prüfungskommission Düngekalk
11.30 Uhr: Wasser marsch am Trockenstandort – dankbare Kulturen für Zusatzwasser
Veranstalter: DLG-Arbeitsgruppe Bewässerung
12.30 Uhr: Fruchtfolgen im Ökolandbau – welche sind zukünftig wirtschaftlich?
Veranstalter: DLG-Arbeitskreis Bio-Produktion und Vermarktung
13.30 Uhr: Lohnt sich der Rübenanbau?
Veranstalter: DLG-Ausschuss für Betriebsführung
14.30 Uhr: Humus – was muss man dazu wissen?
Veranstalter: DLG-Ausschüsse für Pflanzenernährung und für Ackerbau
15.30 Uhr: Pflanzenschutz in nachhaltigen Betriebssystemen
Veranstalter: DLG-Arbeitsgruppe Nachhaltigkeit
16.30 Uhr: Was leisten deutsche Sojabohnen? Zuchtfortschritt, Marktrelevanz, Anbauerfahrungen
Veranstalter: DLG-Ausschuss für Pflanzenzüchtung
17.30 Uhr: Fortschritte in der konservierenden Bodenbearbeitung – Experten schätzen ein
Veranstalter: DLG-Ausschuss für Ackerbau

Donnerstag, 21. Juni 2012

Forum 1, Stand B51
10.30 Uhr: Holzproduktion auf dem Acker – ist die Zeit reif?
Veranstalter: FNR e.V.
11.30 Uhr: Intelligente Lösungen für die moderne Landwirtschaft
Veranstalter: John Deere & Company
12.30 Uhr: Schädlingsbekämpfung im Raps – erfolgreiche Strategien sichern Ertrag
Veranstalter: UFOP e.V.
13.30 Uhr: Bestimmungsgründe für die Lagerung von Saatgut – Lohnt sich die Überlagerung von Zuckerrübensaatgut?
Veranstalter: Germains Seed Technology
14.30 Uhr: Ackerbau in Streifen?! Erfahrungen aktueller Versuche zu Raps und Weizen im Streifenanbau – Chancen und Möglichkeiten
Veranstalter: HORSCH Holding GmbH

Forum 2, Stand K21
9.30 Uhr: Wissen vernetzt: Neue Wege in der Pflanzenbauberatung
Veranstalter: DLG-Ausschüsse für Pflanzenernährung und für Pflanzenschutz
10.30 Uhr: Soja, Wintererbse und Co. – Neue Fruchtarten für den Ökolandbau!
Veranstalter: DLG-Arbeitskreis Bio-Produktion und Vermarktung
11.30 Uhr: GPS-Anwendungen – nützliche Helfer für große und kleine Betriebe
Veranstalter: DLG-Ausschuss für Technik in der Pflanzenproduktion
12.30 Uhr: Aktuelle Trends in der Getreidezüchtung: Innovationen und Resistenzen, Klimastabilität
Veranstalter: DLG-Ausschuss für Pflanzenzüchtung
13.30 Uhr: Rapskrankheiten kontrollieren – Phoma, Kohlhernie
Veranstalter: DLG-Ausschuss für Pflanzenschutz
14.30 Uhr: Weltweit: Mais verdrängt Weizen! – Welche Trends zeichnen sich für Europa ab?
Veranstalter: DLG-Ausschuss für Betriebsführung, agribenchmark
15.30 Uhr: Erfahrungen mit Kurzumtriebsplantagen auf Ackerland – Praxisworkshop
Veranstalter: DLG-Ausschuss für Forstwirtschaft


Bewerten Sie jetzt: Diskussionsforen auf den DLG-Feldtagen 2012
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
articleview;11906
veröffentlicht: 05.06.2012 10:08