Braunvieh: 100 Jahre Tiroler Braunviehzuchtverband

Braunvieh: Langlebigkeit ist Trumpf!

Kategorien zum Thema: Braunvieh
Die Stärke des Braunviehs liegt in seiner Langlebigkeit und der Fähigkeit zu hoher Dauerleistung. Das kommt auch in den vorgestellten Tieren und der Gruppeneinteilung zum Ausdruck.
Es werden zehn Kuhgruppen mit vier und mehr Kalbungen vorgestellt. In der ersten Gruppe sind sieben Kühe mit einer Lebensleistung von mehr als 100.000 kg zu sehen. Die Acht Kühe der Dauerleistungsgruppe über 70.000 kg erreichen eine Durchschnittsleistung 9848 kg, die durchschnittliche Höchstleistung liegt bei knapp 11.000 kg.

Weitere 17 Kühe mit über 50.000 kg bei über 8500 kg Durchschnittsleistung kommen in Gruppe 3 und 4. In den nächsten sechs Gruppen waren weitere Kühe mit mehr als vier Abkalbungen zu sehen, so dass ein Drittel der vorgestellten Kühe vier und mehr Abkalbungen vorzuweisen hat – eine eindrucksvolle Demonstration des primären Rassemerkmals!

Auch die weiteren Vorstellungstiere haben imposante Leistungen vorzuweisen. So haben 26 Tiere dreimal und 27 Kühe zweimal gekalbt. 57 Kandidatinnen um den Gesamtsieg haben eine Abkalbung hinter sich. Original Braunvieh ist mit fünf Tieren vertreten.

Die Gruppe der Rinder und Kalbinnen, die bereits am Samstag abend antritt, umfasst 93 Tiere.

Ein weiterer Höhepunkt war die Eliteversteigerung, bei der mit Nachmeldung 4 Tiere unter den Hammer kommen und bald in einem neuen Stall den Braunviehzüchtern zu neuen Erfolgen verhelfen sollen.