Beste Forstabsolventen ausgezeichnet

Kategorien zum Thema: Forsttechnik Forstwirtschaft Wald Top
Am 22. September wurden an der Landwirtschaftlichen Fachschule Mistelbach die besten Forstabsolventen Niederösterreichs und der Försterschule Bruck an der Mur mit den „Zdimal-Preisen 2011“ ausgezeichnet.
Die besten Forstabsolventen wurden mit den „Zdimal-Preisen 2011“ ausgezeichnet.  Die Personen v.l.: Doris Vogl (Firma Stihl), Bernhard Karner, Josef Hainzl, Stefan Pachtrog, Kammerrat Otmar Panzer, Silvia Brunner, LAKO-Leiter Ing. Herbert Grulich, Hanna Zdimal, Forstdirektor Dipl.-Ing. Werner Löffler, Regina Leichtfried und Ministerialrat Dipl.-Ing. Vladimir Camba.
Die besten Forstabsolventen wurden mit den „Zdimal-Preisen 2011“ ausgezeichnet. Die Personen v.l.: Doris Vogl (Firma Stihl), Bernhard Karner, Josef Hainzl, Stefan Pachtrog, Kammerrat Otmar Panzer, Silvia Brunner, LAKO-Leiter Ing. Herbert Grulich, Hanna Zdimal, Forstdirektor Dipl.-Ing. Werner Löffler, Regina Leichtfried und Ministerialrat Dipl.-Ing. Vladimir Camba.
LAKO-Leiter Ing. Herbert Grulich und Forstdirektor Dipl.-Ing. Werner Löffler nahmen die feierliche Preisverleihung in den Kategorien Forstwirtschaftsmeister, Forstfacharbeiter, Forstgartenfacharbeiter, Förster und Forstwart vor. „Eine fundierte Ausbildung in der Forstwirtschaft ist ein wichtiger Grundstein für die fachgerechte Bewirtschaftung des österreichischen Waldes“, betonten die Initiatoren Grulich und Löffler bei der 24. Preisverleihung. In Niederösterreich werden pro Jahr über 200 Forstfacharbeiter und rund 25 Forstwirtschaftsmeister ausgebildet, die meist Waldbauern sind. „Holz ist der Rohstoff der Zukunft, was die steigende Nachfrage an Rundholz und Energieholz deutlich zeigt. Eine verstärkte ‚Holzmobilisierung‘ ist daher dringend notwendig, was für die Forstwirtschaft eine große Herausforderung bedeutet“, betonten Grulich und Löffler.

Der Namensgeber
Initiative für fundierte Forstausbildung in NÖ
„Namensgeber für den Forstpreis ist der verstorbene Forstdirektor Dipl.-Ing. Willibald Zdimal, der sich besonders für die Forstausbildung in Niederösterreich einsetzte“, betonte Forstdirektor Dipl.-Ing. Werner Löffler anlässlich der Preisverleihung. Die Initiative für diesen Preis geht auf die Witwe nach Forstdirektor Zdimal zurück.

Voraussetzungen
Entscheidend für die Auszeichnung ist der Notendurchschnitt in der jeweiligen Ausbildungssparte. Dieses Jahr wurden Preise im Gesamtwert von rund € 3.500,- vergeben.
Als Organisatoren der Zdimal-Preisverleihung zeichnen die Autoren des Lehrbuches „Waldwirtschaft heute“, die Forstabteilung der Landwirtschaftskammer, die Sozialversicherung der Bauern und die Landwirtschaftliche Koordinationsstelle (LAKO) verantwortlich.

Zdimalpreisträger 2011
  • Bester Forstwirtschaftsmeister: Bernhard Karner, 2671 Kilb
  • Bester Forstfacharbeiter, Zweitlehre Fachschule: Stefan Pachtrog, 3922 Groß Schönau
  • Beste Forstfacharbeiterin, Zweitlehre Berufsschule Regina Leichtfried, 3341 Ybbsitz
  • Bester Forstfacharbeiter, Abendschule: Thomas Hüttler, 3970 Weitra
  • Bester Forstfacharbeiter, LAK-NÖ: Markus Zimmermann, 1090 Wien
  • Bester Förster, Försterschule Bruck an der Mur: Philipp Gruber, 5580 Tamsweg
  • Bester Absolvent Forstfachschule Waidhofen/Ybbs: Josef Hainzl, 9462 Bad St. Leonhard
  • Bester Forstgartenfacharbeiterin, LAK-NÖ: Silvia Brunner, 3533 Friedersbach
  • Bester Forstgartenfacharbeiter, 2. Bildungsweg: Stefan Prinz, 3910 Zwettl



Bewerten Sie jetzt: Beste Forstabsolventen ausgezeichnet
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
articleview;10778