Berglandhalle: Neue Versteigerungshalle in Niederösterreich als Meilenstein der Rinderwirtschaft

Kategorien zum Thema: Top
Am Sonntag den 27. November 2011 wird die neue Versteigerungshalle in Bergland (NÖ) im Rahmen eines Festprogramms mit Jungzüchtercup eingeweiht.
Am Sonntag den 27.11.11 wird die neue Berglandhalle im Rahmen eines Festprogrammes eröffnet.
Am Sonntag den 27.11.11 wird die neue Berglandhalle im Rahmen eines Festprogrammes eröffnet.
Die neue Versteigerungshalle ist ein wichtiger Baustein, um die Betriebe am Weg zu einer wirtschaftlichen Produktion im Rahmen einer zunehmenden Professionalisierung zu begleiten. Der Standort liegt verkehrstechnisch optimal in der Nähe der A1 und ist für die viehstärksten Gebiete des Alpenvorlandes und des südlichen Waldviertels leicht erreichbar. Die neue Versteigerungshalle ist veterinärrechtlich für Rinder, Schweine sowie Schafe und Ziegen zugelassen, sodass neben dem Rinderzuchtverband auch andere Tierzuchtverbände optimale Vermarktungs- und Präsentationsmöglichkeiten vorfinden.
Die Berglandhalle entspricht den modernsten Tierschutz- und Veterinärvorschriften, sodass von Seiten der Landwirtschaft in der aktuell sehr aufgeheizten Tierschutzdebatte ein klares Zeichen im Sinne des Tierwohls gesetzt wird.„Wir müssen unseren Rinderzüchtern optimale Rahmenbedingungen schaffen, damit sie im offenen Wettbewerb der Besten mit niederösterreichischer Qualität am Markt bestehen können. Die neue Berglandhalle ist dafür ein weiterer wichtiger Meilenstein“, so Präsident Schultes abschließend.

Neben den optimalen Vermarktungsmöglichkeiten beherbergt das neue Zentrum auch Büroräumlichkeiten und Samenlager der Firma GENOSTAR.

Das Programm für die Eröffnung finden sie hier.


Bewerten Sie jetzt: Berglandhalle: Neue Versteigerungshalle in Niederösterreich als Meilenstein der Rinderwirtschaft
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
articleview;11083