Bauliche Tipps gegen den Frost im Stall

Die kalten Wintermonate stellen immer wieder besondere Anforderungen an die Rinderhalter und deren Ställe. Frost im Stall verursacht meist Probleme im Entmistungs -oder Tränkesystem. Mit einfachen baulichen Tipps können Sie die Kälte in Schach halten.
Die kalten Wintermonate stellen immer wieder besondere Anforderungen an die Rinderhalter und deren Ställe.
Die kalten Wintermonate stellen immer wieder besondere Anforderungen an die Rinderhalter und deren Ställe.
Obwohl auch Kälber tiefe Temperaturen gut vertragen, sind diese doch sensibler bei Zugluft und bevorzugen dann ein geregeltes Kleinklima. Gruppenbuchten können z.B. mit verstellbaren Deckeln versehen werden, um je nach Bedarf das Luftvolumen im Ruhebereich zu regulieren. Auf den Außenwänden aus Beton können nachträglich angebrachte Holztafeln eine kalte Strahlung der Wände minimieren. Auch mit geschäumten Blechpaneelen können zugluftfreie Räume gestaltet werden, ohne aufwendige Baumaßnahmen treffen zu müssen.

Autor: Ing. Cristoph Kowatsch, Baureferat LK Steiermark


Mehr darüber erfahren Sie in der Ausgabe 24 von „Der fortschrittliche Landwirt“

Weiters in dieser Ausgabe:
  • Landwirtschaft – bäuerlich oder industriell?
  • Grippeimpfung möglich, gute Haltung Pflicht
  • Vorschau Agrarmärkte 2013


Bewerten Sie jetzt: Bauliche Tipps gegen den Frost im Stall
Bewertung:
3 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
articleview;12707
veröffentlicht: 05.12.2012 10:43