Wie viel Amerika braucht Europa?

Antworten: 17
Name: hans_meister 16-10-2014 09:38
Wie viel Amerika braucht Europa?
Die Amerikanisierung Europas: Ist Europa dabei seine eigenen Standards aufzugeben?
Name: mfj antwortet um 16-10-2014 13:59 auf diesen Beitrag
Wie viel Amerika braucht Europa?


Ich finde bei uns kaum Konsumgüter mit „Made in USA“ - aber jede Menge mit „Made in China u. Taiwan“ usw.

Die Globalisierung des Kapitals und der Waren mit „Amerikanisierung“ zu verwechseln, halte ich für eine große Täuschung und Fehlinterpretation.

Der Rest ist politische Hetze mit vollem Bauch.
Amerika ist nicht unser Problem…


Name: beglae antwortet um 16-10-2014 14:34 auf diesen Beitrag
Wie viel Amerika braucht Europa?
An jeder Krise auf der Welt ist die USA Schuld,.mehr sage ich nicht dazu.

Name: mfj antwortet um 16-10-2014 16:51 auf diesen Beitrag
Wie viel Amerika braucht Europa?

Sehr richtig beglae. Wiedermal selber scharfsinnig nachgedacht.
Auch für das auslaufen der MUKU-Prämie und für den Stopp des Arbeitslosengeld für Nebenerwerbslandwirte haben die Amerikaner die Finger drin.

Vielleicht sollten wir mal anfangen Ami-Flaggen zu verbrennen ?



Name: rbrb13 antwortet um 16-10-2014 18:16 auf diesen Beitrag
Wie viel Amerika braucht Europa?
mfj 100 % Zustimmung

Ein großes Problem ist der geistige Tiefflug vieler hier gegen Amerika Schreibender.

Außer \" Helloween \" fällt mir auf die Schnelle nicht viel ein, was mich an der Amerikanisierung stören würde.


rbrb13

Name: 2009 antwortet um 16-10-2014 18:54 auf diesen Beitrag
Wie viel Amerika braucht Europa?
Hallo
Ich behaupte Europa braucht kein Amerika!

Amerika kann nichts bieten , das Europa wirklich brauchen könnte !

Ich weis zwar nicht den genauen Hintergrund dieser frage , aber ich vermute es könnte mit den absolut geheimen Geheimverhandlungen zu tun haben.
Ich sage ,wir brauchen uns nicht fürchten , von amerikanischen Produkten überflutet zu werden.
Amerikanische Firmen sind schon längst vor Ort und produzieren nach europäischen Standard für den europäischen Markt.

Vielmehr geht es darum ,diesen Firmen und genauso den amerikanischen Finanzmarkt es zu ermöglichen , leichter Fuß zu fassen und eventuell unliebsame Bestimmungen zu umgehen, zu ignorieren , oder per richterlichen Beschluss auszuhebeln um ihre eigenen Spielregeln ( amerikanische ) anwenden zu können. Ebenso geht es darum den politischen Einfluss auszudehnen und noch mehr zu festigen......... der Anspruch einer Weltmacht eben.
Dies sollten wir mit Skepsis begegnen ,obwohl keiner wirklich sagen kann ob berechtigt oder nicht !
Aber eins ist klar , kein Staat der Erde stellt eigene Interessen hinter die seines gegenüber.
.....außer vielleicht Österreich !!!! :-)

mfj.......... , das alles was dir nicht in den Kram passt oder passen darf billige Propaganda ist , kennen wir ja schon von dir und so manchen magst du beeindrucken........aber nicht mich.
Propaganda kann auch sein, alles so zu bezeichnen und es heruntermachen, kleinreden......bis man es übersehen hat.

schöne Grüße 2009

Name: mfj antwortet um 17-10-2014 09:19 auf diesen Beitrag
Wie viel Amerika braucht Europa?

@2009 - welche Propaganda willst Du mir unterstellen ?

...dass ich Amerika weder als Global-Player noch als Kulturmissionar verstehe.

Wenn ihr mit ausländisch - amerikanisch meint - dann habt ihr natürlich recht.

Mir persönlich ist die Amerikanisierung lieber - als die Asiatisierung. Gedünstete Schlangenköpfe ist einfach nicht mein Ding... ;-))



 

Name: 2009 antwortet um 17-10-2014 20:00 auf diesen Beitrag
Wie viel Amerika braucht Europa?
Hallo mfj
ich bin überzeugt mir eine zweite Erklärung über Propaganda ersparen zu können........und solltest du´s wirklich nicht verstanden haben, so denke weiter nach .

Aha , also ist Amerika kein Globalplayer ...........ja sie haben in letzter Zeit etwas zu Kämpfen und ihre \" Beliebtheit \" hat schon bessere Zeiten gesehen .........da gibt es doch tatsächlich Staaten die amerikanische \" Investoren \" aus dem Land werfen ,obwohl diese doch nur gutes wollen . Da ist natürlich eine engere wirtschaftliche Bindung mit dem alten , verlässlichen Partner Europa absolut erstrebenswert....2 gesättigte Märkte haben einander wirtschaftlich sicher viel zu bieten........

Nette Statistik , prozentuelle Steigerungen sind immer schön anzuschauen. Es kommt halt immer darauf an , von welchen Punkt gestartet wurde !
Das perverse daran ist , das solche Wirtschaftswunder in gleichen Maße positive wie negative Auswirkungen auf uns haben.

Aber es geht ja um Amerika und Europa und wie ich schon gesagt habe \" Keine Furcht aber Skepsis \" !

schöne Grüße 2009





Name: ZentralOOE antwortet um 17-10-2014 21:46 auf diesen Beitrag
Wie viel Amerika braucht Europa?
mfj,

niemand auf der welt kann die wachstumsraten für 2015 vorhersehen -prognosen für in 20 jahren sind nichts anderes als lächerlich.

Name: Hirschfarm antwortet um 17-10-2014 23:25 auf diesen Beitrag
Wie viel Amerika braucht Europa?
England und Amerika (angloamerika) diktieren die Regeln in Europa.
Deutschland als führende Industrienation müßte eigentlich die Marschrichtung vorgeben.
Deutschland hat aber den Krieg verloren.
Deutschland ist nach wie vor von Amerika besetzt.
Amerika stationiert dort nach wie vor eine hohe Anzahl an Atomsprengköpfen.
Daher ist die Frage müßig.
Der Rest wie z.B.: Österreich faellt unter die Kategorie - Wer bitte?
Und die Südlaender machen gemeinsam mit den Franzosen Siesta.
mfg
p.s.: Ich waere nach wie vor für eine EURussische Wirtschaftsunion. Aber die wird nicht kommen , da von Amerika nicht erwünscht.

Name: beglae antwortet um 18-10-2014 08:17 auf diesen Beitrag
Wie viel Amerika braucht Europa?

Hirschfarm:
waere nach wie vor für eine EURussische Wirtschaftsunion. Aber die wird nicht kommen , da von Amerika nicht erwünscht.

-------------------------------------------

Richtig

ist auch meine Meinung,ist die logische Form des Landes, aber die USA wollen weider ihr schönes Leben auf kosten anderer durchziehen und die Anderern halten ab, doch in Südamerika bläst den USA ein Starker Gegenwind in Gesicht dort wächst Selbstvertrauen was bei uns Fehlt.
Auch Afrika wacht durch die Hilfe der Chinesen auf und lässt sich nicht mehr so leicht von den USA ausbeuten, nur wir lassen uns von den USA ausbeuten.

Name: beglae antwortet um 18-10-2014 08:22 auf diesen Beitrag
Wie viel Amerika braucht Europa?

2009
verlässlichen Partner Europa absolut erstrebenswert....2 gesättigte Märkte haben einander wirtschaftlich sicher viel zu bieten........


------------------------------------


Was sollen die USA uns bieten Raketen Bomben ? Die USA versuchen doch Europa zu spalten und damit zu schwächen und solche wie du merken das nicht.

Name: tiroler antwortet um 18-10-2014 11:48 auf diesen Beitrag
Wie viel Amerika braucht Europa?
gebe dem Hirschfarm und beglae vollkommen recht.

Name: palme antwortet um 18-10-2014 12:49 auf diesen Beitrag
Wie viel Amerika braucht Europa?

Ja und der Herr Präsident, hat auch seine Sorgen ...........

kreditkarte  

Name: 2009 antwortet um 18-10-2014 19:11 auf diesen Beitrag
Wie viel Amerika braucht Europa?
Hallo Beagle

Les dir den gesamten Absatz ( oder besser alle beiden Antworten ) noch mal durch und du wirst vielleicht erkennen , das wir gar nicht so unterschiedlicher Meinung sind ............... und nur für dich mach ich nächstes mal einen Smiley dazu............damit du dich gleich auskennst ohne nachdenken zu müssen.


schöne Grüße 2009

Name: steira8075 antwortet um 18-10-2014 19:18 auf diesen Beitrag
Wie viel Amerika braucht Europa?
Gott wusste warum er Europa und Amerika durch einen Ozean trennte!

Name: beglae antwortet um 19-10-2014 10:05 auf diesen Beitrag
Wie viel Amerika braucht Europa?
\"Gott wusste warum er Europa und Amerika durch einen Ozean trennte!\"

--------------------------------

Richtig
Leiter ist das nur für die USA gut die können überall Unfrieden stiften und sind immer durch das Wasser geschützt, der Unfrieden in Europa, kommt immer von den A....Kriechern der USA ( z.B. Polen England ) solange die EU nicht mehr Selbstbewusstsein zeigt werden wir immer am Rockzipfel der USA hängen und die USA wird auch alles tun damit das so bleibt den nur so können die sich das leben leisten das die führen ( Schulden in höhen von 17000 Mrd Dollar)

Auch sollte man die Frage umkehren in wie viel Europa braucht Amerika,
Eigentlich ist Europa in der Besseren Position, nur die A.... Kriecher und die USA Bremsen das aus.

Name: Thuban antwortet um 20-10-2014 18:40 auf diesen Beitrag
Wie viel Amerika braucht Europa?
Amerika will halt für seine Interessen etwas erreichen. Ein totaler Freihandel bevorzugt multinationale Konzerne und schadet einzelnen kleineren Staaten und wohl auch mittleren Unternehmen. Aber dank WTO haben wir sowieso Handel ohne jede Rücksicht auf Umweltschutz und soziale Verhältnisse. Amerika ist sicher nicht schuld, dass wir hier in Europa unser Wertesystem immer mehr gegen Geiz ist geil eintauschen!
Thuban

Bewerten Sie jetzt: Wie viel Amerika braucht Europa?
Bewertung:
1.62 Punkte von 13 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;458835
Login