Das falsche Bild der Landwirtschaft

Antworten: 8
Name: hans_meister 12-08-2014 13:43
Das falsche Bild der Landwirtschaft
Zwischen landwirtschaftlicher Realität und Werbe-Idylle gibt es ein großes Missverständnis. Die Gesellschaft bekommt ein völlig falsches Bild. Warum zeigt die Werbung dieses falsche Bild der Landwirtschaft?
Name: grasi1 antwortet um 12-08-2014 14:06 auf diesen Beitrag
Das falsche Bild der Landwirtschaft
Weil die heutigen Werbefachleute weit Weg von der Realität der Landwirtschaft sind.
Ob bewußt oder unbewußt ist schwer zu sagen!
Aber vielleicht werden sie auch gekauft, um solche Unwahrheiten zu verbreiten.

Name: walterst antwortet um 12-08-2014 16:16 auf diesen Beitrag
Das falsche Bild der Landwirtschaft
Die Werbefachleute kennen die landwirtschaftliche Realität wahrscheinlich besser als wir selber. Aber noch besser kennen sie die Sehnsüchte und Erwartungen der potentiellen Käufer und zusätzlich haben sie einen bezahlten Auftrag für ihr Vorgehen.
Und die Landwirtschaft selbst gibt ihnen keinen Auftrag, die Realität abzubilden, sondern macht bereitwilligst beim Malen der Phantasiebilder mit. Oder sind etwa die im bäerlichen Auftrag fabrizierten Bilder im Jungbauernkalender Abbild bäuerlicher Realität?

Name: grassi antwortet um 12-08-2014 17:07 auf diesen Beitrag
Das falsche Bild der Landwirtschaft
Hallo, mit der landwirtschaftlichen Realität (Massentierhaltung, vergiftete Monokulturen, Insekten- und Bienensterben) in der Werbung wird man vielleicht doch keine Umsatzsteigerung erzielen. Da ist es schon besser, wenn man ein bisserl flunkert,

Gruß grassi

Name: Gerhardd antwortet um 12-08-2014 17:18 auf diesen Beitrag
Das falsche Bild der Landwirtschaft
Ja, ich glaube auch daß das Bild, das gerne gezeichnet wird, am ehesten der Biolandwirtschat entspricht.
Also ist dort das Missverständnis nicht so groß, wie Hans als gegeben vorgibt.
Das gewollte Missverständnis, das die Landwirtschaft gerne vorgibt, schaut demnach anders aus.



Name: ZMureck antwortet um 12-08-2014 17:20 auf diesen Beitrag
Das falsche Bild der Landwirtschaft
Hallo Hans,

Da gibt es Landwirte , welche ihre Sache sehr gut machen. Diese erscheinen auch in
der Werbung positiv. Natürlich erwirtschaften diese, mit umweltschonender Produktion, ihren
Gewinn.
Sprichwort: der dümmste Bauer hat die grössten Erdäpfel ! Ich sehe immer wieder,
wenn einer was anderes macht , damit sehr erfolgreich ist, wird er von seinen Berufskollegen
nur gehänselt. Das ist die Realität des ländlichen IQ.

Will der Konsument in der Werbung wirklich Massentierhaltung , im eigenen Mist liegendes
\"Schnitzel\" sehen ?

Der Jungbäuerinnen - Kalender ist sicher die beste Sache aus der Landwirtschaft.
Hier wird der Bevölkerung übermittelt, daß es mit Intelligentem Fachwissen so ausschaut.
Jedoch das kann noch ein ganzes Jahrhundert dauern, bis dies Realität wird.


Name: ast99 antwortet um 12-08-2014 19:05 auf diesen Beitrag
Das falsche Bild der Landwirtschaft
Der Konsument will ja hinters Licht geführt werden, hauptsache billig ist das Produkt!
Wenn man ihnen die Realität dann zeigt, ist vor der Kamera aufeinmal jeder bereit, mehr für z.b. Fleisch aus keiner Massentierhaltung zu zahlen.
Doch am nächsten Tag greift er im Geschäft ja doch wieder zum billigen Schnitzel. So schauts aus!

Name: freidenker antwortet um 12-08-2014 23:33 auf diesen Beitrag
Das falsche Bild der Landwirtschaft
hallo hans,

bin zwar kein werbeexperte aber glaub die werbung soll bewirken, dass der konsument ohne viel nachzudenken einfach zum massenprodukt im supermarkt greift. Und die Werbung ist dafür ein gutes mittel zur gehirnwäsche.
So ähnlich wie ein soldat in der kaserne gedrillt wird befehle zu befolgen,

mfg

Name: Thuban antwortet um 13-08-2014 09:10 auf diesen Beitrag
Das falsche Bild der Landwirtschaft
Werbung soll ja nicht informieren, sondern beim Konsumenten ein gutes Gefühl erzeugen, damit er Geld ausgibt. Da sind schöne Bilder eben besser. Wenn wir mehr Wahrheit wollen, dann müssen wir auf alle Stalltüren das große Schild \"Nach Voranmeldung - Für jeden freier Eintritt !\" hängen. Und weil das für die meisten Bauern unvorstellbar ist, bleibt uns die Traumwelt Werbung auch noch lange erhalten.
Gruß, Thuban

Bewerten Sie jetzt: Das falsche Bild der Landwirtschaft
Bewertung:
3 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;452471
Login