Bäuerliche Produkte: Kooperation Landwirtschaftskammer Österreich mit Supermarktkette Zielpunkt

Kategorien zum Thema: Direktvermarktung Top
Die eigentümergeführte Supermarktkette Zielpunkt unterstreicht erneut ihren Anspruch, ihren Kunden innovative Angebote zu bieten und startet eine neue Initiative. In einem eigenen Platzierungsregal werden ab sofort unter dem Namen „Einzigartiges aus Österreich“ spezielle Produkte von bäuerlichen und klein-gewerblichen Produzenten präsentiert.
Die Initiative „Einzigartiges aus Österreich“ ist eine Kooperation zwischen der Landwirtschaftskammer Österreich und der Supermarktkette Zielpunkt.
Die Initiative „Einzigartiges aus Österreich“ ist eine Kooperation zwischen der Landwirtschaftskammer Österreich und der Supermarktkette Zielpunkt.
„Wir wollen vor allem unseren Kunden aus dem urbanen Raum Wien zeigen, welche einzigartige Vielfalt die kleine österreichische Lebensmittelproduktion aufzuweisen hat. Im speziellen Fall von „Einzigartiges aus Österreich“ präsentieren wir Produkte vom kleinen Bauern und/oder Klein- und Mittelbetrieben, deren Hauptfokus bislang die Direktvermarktung war.“, so Zielpunkt Eigentümer Jan Satek.

Im Rahmen des Projekts, das mit Unterstützung der Landwirtschaftskammer Österreich realisiert wurde, wurden kleine Produzenten aus ganz Österreich gefragt, ob sie ihre besten Produkte einem großen Wiener Publikum präsentieren wollen. „Der Zuspruch seitens der Produzenten war enorm – und so freuen wir uns, nach einer entsprechenden Selektion, diese Spezialitäten präsentieren zu können“, so Satek.

Die Initiative „Einzigartiges aus Österreich“ startet vorläufig in zehn ausgewählten Wiener Filialen. „Sollte der Testlauf erfolgreich sein, steht einer Ausweitung des Projektes nichts im Wege.“ freut sich Satek schon jetzt auf die erfolgreiche Kooperation.


Bewerten Sie jetzt: Bäuerliche Produkte: Kooperation Landwirtschaftskammer Österreich mit Supermarktkette Zielpunkt
Bewertung:
1 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
articleview;12635