Neue Grünlandtechik auf der Agritechnica 2011

Im Bereich der Grünlandtechnik gab es bei der Agritechnica auch zahlreiche Neuheiten zu bewundern.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Weitere Berichte:

CLAAS XERION – Mister 335 PS

Mit dem CLAAS Xerion werden im Bereich der Großtraktoren völlig neue Dimensionen ermöglicht.
Gleichzeitig ernten und mulchen

Nach der Maisernte müssen die Ernterückstände zerkleinert werden. Das senkt das Maiszünsler- und Fungizidrisiko. Viele Maisstoppeln werden bei der Ernte niedergefahren und vom Mulcher nicht erreicht. Die Lösung: ernten und mulchen in einem Arbeitsgang.
Praxistest Göweil Doppel-Transportrahmen

Mit dem Doppel-Transportrahmen von Göweil lässt sich beim Transport von Silageballen viel Zeit sparen. Ein Liftsystem schont die Wickelfolie nachdrücklich.
Grünland-Nachsaatgerät GreenMax für Motormäher

Mit dem GreenMax Extreme von Agrartechnik Seeber können bislang nicht erreichbare Grünland-Steilflächen nachgesät werden. Wir haben diese neue Technik für Motormäher ausprobiert.
Feldspritzen von Lemken

Mitte bzw. Ende 2005 hat Lemken die Feldspritzenhersteller Jacoby in Hetzerath bei Trier und RTS in Meppen übernommen.
JCB Fastrac 7000 auf Agritechnica

1990 brachte JCB den ersten Fastrac auf den Markt. Jetzt kommen drei Modelle der brandneuen 7000er Serie hinzu.
Köppl BT 15-2, das Berg-Talent

Köppl nennt seinen Breitspurmäher das Berg-Talent. Dieser Bezeichnung ist er auch im "Landwirt"-Vergleichstest gerecht geworden. Mit ihm lassen sich Steilhänge gut bearbeiten.
zur Landtechnikübersicht